gehe zu Seite

Autor Thema: Mammillaria bertholdii  (Gelesen 10672 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #105 am: 01.Jun.19 um 16:21 Uhr »
Heute hat sich die erste Blüte nicht mehr geöffnet. Ich habe dennoch etwas Polen entwendet und eingefroren.
Ich rechne in 3 bis 4 Tagen mit der synchronen Öffnung von Blüten an beiden Pflanzen. Ich werde dann über Kreuz bestäuben und auch den gefrorenen Pollen auf der Narbe der anderen Pflanze platzieren.
Ich hoffe, dann klappt alles.

Legal wird Pollen von einer 3. Pflanze in Deutschland nicht zu beschaffen sein. :classic
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #106 am: 06.Jun.19 um 14:00 Uhr »
Die zweite Pflanze treibt 2 Blüten gleichzeitig, leider sind sie erst morgen in meiner Abwesenheit richtig aufgeblüht.
Die erste Pflanzen macht 4 Blüten, allerdings alle nacheinander.

Die Blüten halten knapp 3 Tage und öffnen nur während der Mittagszeit.
Da muss der Bestäuber gut ausgeschlafen sein.
Ich habe die 2. Pflanze heute mit dem eingefrorenen Pollen der ersten Pflanze bestäubt, eine Arbeit für Neurochirurgen mit Mikrotomen. Vielleicht klappt es.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Ralla

  • Beiträge: 19497
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #107 am: 06.Jun.19 um 14:13 Uhr »
Ich habe die 2. Pflanze heute mit dem eingefrorenen Pollen der ersten Pflanze bestäubt, eine Arbeit für Neurochirurgen mit Mikrotomen. Vielleicht klappt es.

Der erfahrene Kaktusfreund nimmt einen Pinsel.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #108 am: 06.Jun.19 um 14:16 Uhr »
Das wird hier nicht klappen, denn ich habe nur 3 Mikro-Pollenträger zur Verfügung gehabt. Da kann man mit einem Pinsel keinen Pollen abgreifen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Ralla

  • Beiträge: 19497
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #109 am: 06.Jun.19 um 14:47 Uhr »
Autsch.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Eerika

  • Beiträge: 25615
    • eerikas bilder
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #110 am: 06.Jun.19 um 20:11 Uhr »
Sehr hübsch!  :thumb


Offline Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #111 am: 19.Jun.19 um 12:46 Uhr »
Eine Pflanze hat 6 Blüten entwickelt, meist 2 gleichzeitig.

Das Zeitfenster für eine erfolgreiche Kreuzbestäubung ist leider in meine Abwesenheit gefallen. Auch die Bestäubung mit eingefrorenem Pollen hat nicht geklappt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Ralla

  • Beiträge: 19497
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #112 am: 19.Jun.19 um 13:16 Uhr »
Dann selbste die doch.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #113 am: 19.Jun.19 um 13:27 Uhr »
Die selbsten sich ja selber, weil der Pollen um die Narbe herum verstreut ist. Aber das führt ja nicht zur Befruchtung.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Ruediger

  • Beiträge: 13531
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #114 am: 19.Jun.19 um 15:58 Uhr »
Wenn ich das so sehe, da kannst Du wirklich zufrieden sein mit Deinen Pflanzen! :thumb

Auf eigener Wurzel!
Gepfropfte gibt es den ab und zu zu kaufen, ob dann die Bewurzelung ohne Unterlage klappt......
Für die Vermehrung und Wachstum ist es mit Unterlage sicher einfacher.
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Eerika

  • Beiträge: 25615
    • eerikas bilder
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #115 am: 19.Jun.19 um 18:29 Uhr »
Ich finde auch, dass du ganz zufrieden sein kannst, das hast du ganz toll hinbekommen!  :thumb


Offline Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #116 am: 07.Aug.19 um 11:45 Uhr »
Die Blühsaison ist beendet, jetzt erwarte ich Zuwachs.

Die Art scheint robust zu sein. Sie ist platzsparend und sticht nicht, also zu empfehlen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Ruediger

  • Beiträge: 13531
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #117 am: 07.Aug.19 um 15:39 Uhr »
Kakteen die nicht stechen sind immer von Vorteil.

Ich habe mich nun schon 2 x in kürzerer Zeit an meinem einzigen Kaktus gestochen, langsam werde ich vorsichtiger. :whistle
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Eerika

  • Beiträge: 25615
    • eerikas bilder
Re: Mammillaria bertholdii
« Antwort #118 am: 07.Aug.19 um 15:57 Uhr »
Die sind wirklich sehr hübsch!

Von den Kaktusstacheln kann ich Lieder singen grins