gehe zu Seite

Autor Thema: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015  (Gelesen 4205 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 73914
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #330 am: 24.Feb.16 um 15:03 Uhr »
Eerika, bis in welche Tiefe ist Deine Kamera wasserdicht?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25213
    • eerikas bilder
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #331 am: 24.Feb.16 um 15:39 Uhr »
Ich glaube, ich sollte meine Kamera trocken halten und damit nicht baden gehen.

Badest du immer mit deiner Kamera?


Online Berthold

  • Beiträge: 73914
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #332 am: 24.Feb.16 um 15:52 Uhr »
Nein, ganz selten, eigentlich nur einmal. Mein Handy durfte schon zweimal mit ins Wasser und es hat überlebt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25213
    • eerikas bilder
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #333 am: 29.Jun.16 um 20:35 Uhr »
Hier mein Frühstücksraum.
Leider wurde an dem Tag gerade an der Strasse gebaut.

https://www.flickr.com/photos/eerikas_bilder/27950059406/in/dateposted/


Offline Eerika

  • Beiträge: 25213
    • eerikas bilder


Online Berthold

  • Beiträge: 73914
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #335 am: 04.Jul.16 um 21:44 Uhr »
Hast Du ihnen auch etwas Marmelade oder Honig auf der Zunge angeboten? Sie hovern dann direkt vor den Augen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19196
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #336 am: 04.Jul.16 um 22:04 Uhr »
Aber dann kann man die doch nicht mehr knipsen.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Eerika

  • Beiträge: 25213
    • eerikas bilder
Re: Flora und Fauna rund um Mindo, Ecuador, Oktober 2015
« Antwort #337 am: 05.Jul.16 um 05:55 Uhr »
Hätte ich an dem anderen Tisch gesessen, wäre die Futterstelle ca ein Meter entfernt gewesen. Ich habe am hinteren Tisch gesessen.

Habe bei FB gesehen, es gibt kleine Futterstellen, wie eine Plastikblume, damit kann man sie aus der Hand füttern.