gehe zu Seite

Autor Thema: Orchis anatolica Gruppe  (Gelesen 5302 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #30 am: 24.Nov.17 um 10:40 Uhr »
Neil, try Your best, the adult plants are very robust and long living.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #31 am: 24.Dez.17 um 16:12 Uhr »
Die Pflanze aus Samos aus dem Jahr 1991 ist wieder da. Sie hat 25 Jahre in 2 Gärten gestanden und ist in den letzten Jahren kleiner geworden. Ich habe sie vor einem Jahr in einen Topf gesetzt und im Kalthaus gehalten, um sie wieder zu Kräften kommen zu lassen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2271
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #32 am: 24.Dez.17 um 22:41 Uhr »
Sie sieht sehr gut aus und wird bestimmt blühen. Wir brauchen Samen, Berthold
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Manne

  • Beiträge: 8807
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #33 am: 06.Feb.18 um 20:12 Uhr »
Die größere von meinen Orchis prisca, von einem lieben Forumsmitglied bekommen 😊, ich freue mich schon sehr auf die Blüte. Im Hintergrund Orchis patens, frühblühende Form


hier muss ich mal widerspruch anmelden. o. prisca sieht anders aus.
als beleg ein paar bilder von o. prisca
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline walter b.

  • Beiträge: 3194
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #34 am: 06.Feb.18 um 20:38 Uhr »
Hallo MAnne,

da muss ich wiederum Dir wiedersprechen! Zumindest am Standort sehen die Pflanzen genauso aus wie die gezeigte.
Die langen Blätter Deiner Pflanzen deuten meiner Meinung nach auf eine andere Art oder deutlich weniger Licht hin. Haben Deine Pflanzen schon geblüht?

Viele Grüße
Walter


Offline Manne

  • Beiträge: 8807
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #35 am: 06.Feb.18 um 20:55 Uhr »
Hallo MAnne,

da muss ich wiederum Dir wiedersprechen! Zumindest am Standort sehen die Pflanzen genauso aus wie die gezeigte.
Die langen Blätter Deiner Pflanzen deuten meiner Meinung nach auf eine andere Art oder deutlich weniger Licht hin. Haben Deine Pflanzen schon geblüht?

Viele Grüße
Walter

sie schieben schon, sollte bald bilder geben.
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2271
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #36 am: 06.Feb.18 um 20:56 Uhr »
Genau, Walter. Orchis prisca ist eng mit spitzelii verwandt und hat nicht so längliche und schmale Blätter. Mannes Pflanzen sehen überhaupt nicht nach Orchis prisca aus.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Manne

  • Beiträge: 8807
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #37 am: 06.Feb.18 um 20:57 Uhr »
Genau, Walter. Orchis prisca ist eng mit spitzelii verwandt und hat nicht so längliche und schmale Blätter. Mannes Pflanzen sehen überhaupt nicht nach Orchis prisca aus.

na da warten wir mal ab.
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2271
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #38 am: 06.Feb.18 um 21:01 Uhr »
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2271
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #39 am: 06.Feb.18 um 21:07 Uhr »
Manne, Deine gezeigten Pflanzen gehen in Richtung papilionacea, das dürfte auch vom Blütezeitpunkt eher passen, prisca gehört ja eher zu den später blühenden Arten, die oft erst im Mai blühen.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Manne

  • Beiträge: 8807
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #40 am: 06.Feb.18 um 21:20 Uhr »
o. prisca ist eine sehr zarte pflanze mit o. papilionacea kann man sie gar nicht verwechseln.
ich kultiviere sie seit jahren.
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #41 am: 06.Feb.18 um 21:42 Uhr »
ich kultiviere sie seit jahren.
Hast Du Blütenfotos, bzw. Fotos von Habitus mit Blüte, Manfred?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #42 am: 06.Feb.18 um 21:49 Uhr »
Eigentlich hat die Pflanze eine am Boden liegende Rosette mit wenig Stängelblättern, wie man auch bei Blaich sieht.
Aber vielleicht sind Deine Pflanzen mit guter Düngung und wenig Licht etwas vergeilt und wirken dadurch anders.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Manne

  • Beiträge: 8807
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #43 am: 06.Feb.18 um 21:51 Uhr »
bei mir vergeilen die pflanzen nicht.
die strecken sich nur zum blühen.
vorn in der mitte etwa, der zwerg, das ist auch o. prisca.

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis anatolica mit Unterarten
« Antwort #44 am: 06.Feb.18 um 22:09 Uhr »
Ich kann mir vorstellen, dass die Pflanzen durch Lichtmangel (UV-Strahlung) etwas geschossen sind und dadurch ihren Habitus verändert haben.
Auf den Bergen in Kreta sehen sie auf jeden Fall völlig anders aus, obwohl sie dort in lichten Kiefernwäldern stehen.
Manfred, wie alt sind die Kleinen?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)