gehe zu Seite

Autor Thema: Bulbophyllum rothschildianum  (Gelesen 1096 mal)


Offline jolly

  • Beiträge: 201
Bulbophyllum rothschildianum
« am: 26.Okt.14 um 18:16 Uhr »
Hallo zusammen,
ich habe seit dem Frühjahr eine B. rothschildianum Jungpflanze.
Es hat den Sommer über ein paar ganz ordentliche Bulben gemacht und schien seit August zu ruhen.
Jetzt zeigt sich an der Basis einer kleineren Bulbe ein Trieb.
Da diese Pflanze mein erstes und einziges Bulbo ist und ich mich mit den Dingern nicht auskenne, eine Frage an die Experten: kann das ein Blütentrieb sein oder ist es "nur" ein Neuaustrieb ?
Haben die Bulbos überhaupt eine Ruhezeit oder einen festen Wachstumszyklus ?
Liebe Grüße, Jolly  :wink
« Letzte Änderung: 26.Okt.14 um 19:53 Uhr von Berthold »


Offline mystrochilum

  • Beiträge: 16
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #1 am: 28.Okt.14 um 22:36 Uhr »
warten dann siehtst dus..
aber wies aussieht ein NT

bulbos haben in der regel keine fixe ruhezeit ;)


Offline Fliegenklatsche

  • Beiträge: 430
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #2 am: 29.Okt.14 um 19:33 Uhr »
Dies ist ein Neutrieb, der Blütentrieb bei rothschildianum ist deutlich schmaler.

Zum Zyklus kann man sagen, dass die meisten Bulbos dann die Blüten treiben, wenn die Bulbe ausgewachsen ist.


Offline jolly

  • Beiträge: 201
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #3 am: 30.Okt.14 um 21:24 Uhr »
...dann muss ich wohl noch etwas auf die erste Blüte warten  :popcorn:
Danke für die Antworten und liebe Grüße,
Joachim


Offline DieOrchidee

  • Beiträge: 39
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #4 am: 27.Dez.17 um 11:38 Uhr »
Kann ich das rothschildianum bei normaler Raumtemperatur im Wohnzimmer aufbinden ohne dass irgendwas  schimmelt weil die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist?
LG Ben


Offline Berthold

  • Beiträge: 66672
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #5 am: 27.Dez.17 um 11:46 Uhr »
Aber die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen ist i. A. doch zu gering für die meisten Orchieedenarten.


Offline DieOrchidee

  • Beiträge: 39
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #6 am: 27.Dez.17 um 12:43 Uhr »
Es würde mich halt interessieren ob ich dann am laufenden Band sprühen müsste so dass die Schimmelgefahr steigt...
LG Ben


Offline Berthold

  • Beiträge: 66672
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #7 am: 27.Dez.17 um 12:55 Uhr »
Schimmel bildet sich nur bei hoher Luftfeuchtigkeit und geringer Luftbewegung.
Eine Pflanze im Regen und im Wind schimmelt nie.
Wenn sich im Wohnraum die Luft durch Thermik in der Nähe der Heizung bewegt, sehe ich keine Schimmelgefahr.


Offline DieOrchidee

  • Beiträge: 39
Re: Bulbophyllum rothschildianum
« Antwort #8 am: 27.Dez.17 um 13:22 Uhr »
Da es mir gerade eingefallen ist dass ich noch eine Ziegel CHC da habe wollte ich mal fragen was ihr davon haltet. 
Denkt ihr dass es den rothschildianum darin gut geht?
Oder doch lieber normales Rindensubstrat? 
 
(Den anderen Teil von ihn würde ich dann aufbinden)
LG Ben