gehe zu Seite

Autor Thema: Ex-Hyacinthaceae (Ornithogalum, Muscari usw.)  (Gelesen 7273 mal)


Offline Herbert

  • Beiträge: 498
Re: Ex-Hyacinthaceae (Ornithogalum, Muscari usw.)
« Antwort #75 am: 14.Okt.19 um 16:46 Uhr »
Prospero autumnalis ist an einer sonnigen Stelle mit guter Drainage problemlos.
Dass es die ssp. latifolia jetzt auch schon 2 Winter geschafft hat, hat mich doch etwas gewundert. Da hätte ich 2 oder 3 mehr mitnehmen sollen.....
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline Eveline

  • Beiträge: 14637
Re: Ex-Hyacinthaceae (Ornithogalum, Muscari usw.)
« Antwort #76 am: 15.Okt.19 um 07:04 Uhr »
Hm, dann könnte ich es ja eventuell probieren. Herbert, meinst Du, 5 Stück würden reichen? Oder sieht man davon "nichts"?

Scilla lingulata habe ich auch schon gesehen, und zwar bei Coolplants.  :whistle


Offline Herbert

  • Beiträge: 498
Re: Ex-Hyacinthaceae (Ornithogalum, Muscari usw.)
« Antwort #77 am: 15.Okt.19 um 19:23 Uhr »
lingulata hat bei mir auch im Kasten nicht einen Winter überlebt.

Im späten Frühjahr kann ich dir ein paar Zwiebelchen schicken...
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline Eveline

  • Beiträge: 14637
Re: Ex-Hyacinthaceae (Ornithogalum, Muscari usw.)
« Antwort #78 am: 15.Okt.19 um 22:32 Uhr »
 :heart


Offline sokol

  • Beiträge: 2472
Re: Ex-Hyacinthaceae (Ornithogalum, Muscari usw.)
« Antwort #79 am: 19.Okt.19 um 21:50 Uhr »
Scilla lingulata ist hübsch. Insbesondere dieses Foto hat das Potential, meine Vorsätze ins Wanken zu bringen. Wie ist denn das Topfsubstrat zusammengesetzt und wie hältst Du es mit dem Gießen, Stefan, bitte?

Ob man Prospero autumnale, syn. Scilla autumnalis, doch eventuell an geschützter Stelle im Garten auspflanzen könnte?

Prospero autumnalis ist hier Unkraut und samt sich überall hin. Ich habe gerade alle zu vermehrungsfreudigen Zwiebeln aus meinem Beet entfernt und entsorgt. Da waren auch viele Prospero autumnalis dabei. Es muss nur trocken genug stehen.

Scilla lingulata ist definitiv nicht winterhart. Ich habe es im Topf, ca. 2/3 Sand und Kies und 1/3 lehmige Gartenerde. Es steht an der Westseite des Hauses und ist im Winter abgedeckt.
LG Stefan