gehe zu Seite

Autor Thema: Maxillaria und Verwandte  (Gelesen 28242 mal)


Offline KarMa

  • Beiträge: 285
  • green is my favorite color
Re: Brasiliorchis schunkeana
« Antwort #180 am: 25.Okt.17 um 19:50 Uhr »
Hallo Will,
das ist ja eine eigenartige Blüte, interessant!
Liebe Grüße,
Karin


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1252
Re: Brasiliorchis schunkeana
« Antwort #181 am: 25.Okt.17 um 20:12 Uhr »
Intressant, gibt es einen Geruch?


Offline Ralla

  • Beiträge: 19415
Re: Brasiliorchis schunkeana
« Antwort #182 am: 25.Okt.17 um 20:39 Uhr »
War das mal eine Maxillaria?
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Zwockel

  • Beiträge: 1448
  • Et kütt wie et kütt.
Re: Brasiliorchis schunkeana
« Antwort #183 am: 26.Okt.17 um 19:49 Uhr »
Ich denke ja.
Nein,kein Geruch.

Test ob es geht in SGK.

Liebe Grüße

Will


Online Eerika

  • Beiträge: 25482
    • eerikas bilder
Re: Maxillaria und Verwandte
« Antwort #184 am: 18.Nov.17 um 20:05 Uhr »
Camaridium (Maxillaria) carinulatum


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 254
  • geophyten...was sonst ?
Maxillaria aurea
« Antwort #185 am: 23.Jan.19 um 16:28 Uhr »
hallo zusammen,
auch gerade in der blüte......maxillaria aurea

südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline walter b.

  • Beiträge: 3945
Re: Maxillaria aurea
« Antwort #186 am: 31.Jan.19 um 13:03 Uhr »
Hallo Christian,

das sind farblich sehr ansprechende Blüten!!!

Allerdings scheint die Pflanze im Vergleich dazu um einen nicht zu unterschätzenden Umfang zu verfügen, sehe ich das richtig?

Viele Grüße
Walter


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 254
  • geophyten...was sonst ?
Re: Maxillaria aurea
« Antwort #187 am: 31.Jan.19 um 17:39 Uhr »
hallo walter,
die blüten sind recht klein ca 1 cm oder etwas weniger........die pflanzen werden im alter recht hoch, wachsen wie vandeen...........

gruss
chris
südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline Fliegenklatsche

  • Beiträge: 564
Re: Maxillaria und Verwandte
« Antwort #188 am: 02.Feb.19 um 14:41 Uhr »
Maxillaria variabilis