gehe zu Seite

Autor Thema: Kindel an Coelogyne parishii  (Gelesen 1309 mal)


Offline Trocknerflusen

  • Beiträge: 829
  • Mööp
Kindel an Coelogyne parishii
« am: 27.Mai.13 um 12:21 Uhr »
Hallo,

ich wollte mal etwas kurioses zeigen. Und zwar wächst an meiner Coelogyne parishii an einer älteren Bulbe an der Spitze eine neue Pflanze.

Es begann letztes Jahr, als noch Blätter an der Bulbe waren. Ich dachte, es wäre ein Blütentrieb und habe mich gefreut, da die Pflanze bisher noch nicht geblüht hat.
Der scheinbare Blütentrieb vertrocknete jedoch und zurück blieb ein winziges kleines grünes etwas. Eine Bulbe, wie sich später heraus stellte. Nun wächst der nächste Trieb und wurzelt auch schon.

Im Netz findet man vereinzelt Berichte von anderen Coelogyne Arten, es scheint also kein Einzelfall bei mir zu sein.

Hat von euch schon jemand Kindelwachstum bei Coelogyne beobachtet?

Gruß,
Christian


Offline Eerika

  • Beiträge: 25235
    • eerikas bilder
Re: Kindel an Coelogyne parishii
« Antwort #1 am: 27.Mai.13 um 12:25 Uhr »
Ich habe eine parishii, aber so was habe ich noch nie beobachtet. Aus der Spitze kommt immer eine Blütenrispe.


Offline Berthold

  • Beiträge: 67159
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kindel an Coelogyne parishii
« Antwort #2 am: 27.Mai.13 um 12:33 Uhr »
Aus der Spitze kommt immer eine Blütenrispe.

Das sind doch multipotente Keimzellen. Da können eben mehrere Dinge draus entstehen, ebenso wie bei einem Phalaenopsis-Blütentrieb. Der kann an einem Vegetationspunkt (Nodium) halt Blüten, Kindel oder BT-Abzweigungen bilden.


Offline Natascha

  • Beiträge: 3293
  • Engagiert anders
Re: Kindel an Coelogyne parishii
« Antwort #3 am: 01.Sep.13 um 17:53 Uhr »
Scheint nicht so selten zu sein.

Meine zweite parishii kümmert etwas vor sich hin und macht das auch.
LG Natascha :to_pick_ones_nose: