gehe zu Seite

Autor Thema: Amaryllis belladonna  (Gelesen 32334 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 75146
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #165 am: 21.Jul.18 um 10:16 Uhr »
Hast Du fein hingekriegt  :thumb
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #166 am: 21.Jul.18 um 10:18 Uhr »
Dankeschön :classic

Was macht deine Amaryllis?


Offline Berthold

  • Beiträge: 75146
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #167 am: 21.Jul.18 um 10:59 Uhr »
Sie schlafen noch.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #168 am: 21.Jun.19 um 10:27 Uhr »
Hallo,

ich hatte einen Topf mit Amaryllis Belladonna im Winter im Gewächshaus eingegraben.

Bei etwa -10°C sind die Blätter abgefroren. Danach trieben sie wieder aus und haben jetzt noch etwa 30cm lange Blätter. Sie wollen nicht in die Ruhephase übergehen.

Normalerweise ziehen sie bei mir im April ein, um dann im Juli den Blütentrieb rauszuschieben.

Habe ich durch den Frost ihre innere Uhr durcheinandergebracht?


Offline Berthold

  • Beiträge: 75146
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #169 am: 21.Jun.19 um 10:32 Uhr »
Habe ich durch den Frost ihre innere Uhr durcheinandergebracht?

Ja, das ist sicherlich so. Du hast sie aus dem Rhythmus gebracht, schadet aber nichts, sie fängt sich wieder.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #170 am: 22.Jun.19 um 17:50 Uhr »
Ich hoffe es. Aber schlecht wäre es auch nicht, wenn sie im Sommerhalbjahr Blätter schieben und im Winter blühen würde.

Wie lange würde denn das "Durcheinander sein" der Pflanzenuhr dauern?


Offline Berthold

  • Beiträge: 75146
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #171 am: 22.Jun.19 um 21:37 Uhr »
Kann ich nicht abschätzen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #172 am: 05.Aug.19 um 20:47 Uhr »
Meine letztes Jahr geteilte, umgetopfte und im Winter im Wintergarten überwinterte Amaryllis belladonna

treibt nun einen Blütentrieb und an der hinteren Zwiebel kommen wohl Blätter raus.

Die andere Amaryllis, bei der im Winter bei -10°C ihre Blätter erfroren sind, hat immer noch Blätter


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #173 am: 05.Aug.19 um 20:49 Uhr »
Hier ein paar Bilder


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #174 am: 05.Aug.19 um 20:50 Uhr »
Bilder


Offline Berthold

  • Beiträge: 75146
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #175 am: 05.Aug.19 um 21:23 Uhr »
Hältst Du sie jetzt etwas feuchter?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Krümel

  • Beiträge: 0
Re: Amaryllis belladonna
« Antwort #176 am: 06.Aug.19 um 03:28 Uhr »
Sie war eigentlich die ganze Zeit nicht oft trocken, der Topf war öfter im Regen gestanden, ist aber auch mal ausgetrocknet, bei Temperaturen von 38°C.

Jetzt habe ich sie ins Anlehngewächshaus, Südseite gebracht, dort wird sie dann bei hohen Temperaturen leicht feucht gehalten.