gehe zu Seite

Autor Thema: Orchis papilionacea  (Gelesen 8690 mal)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #60 am: 17.Jan.19 um 11:35 Uhr »
Orchis papilionacea ssp. messenica aus dem östlichen Mittelmeerraum. Ich freue mich auf die Erstblüte
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Eveline

  • Beiträge: 14247
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #61 am: 17.Jan.19 um 11:50 Uhr »
Ein sehr erfreulicher Anblick, lieber Jan. Ich wollt, meine Blätter sähen auch so gesund und stark aus.
Welche Temperatur hast Du denn nachts im Gewächshaus?
Und dann fällt mir noch auf, daß Deine Töpfe außen so sauber sind. Ich kann mich erinnern, daß meine Mutter ihre Tontöpfe über Nacht in Essigwasser gelegt hat, um diese unschönen Kalkausblühungen zu vermeiden.
Auch die Beschriftung Deiner Schildchen ist schön anzuschauen.

Insgesamt ein Anblick, der das Herz erfreut. Kompliment!


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #62 am: 17.Jan.19 um 12:03 Uhr »
Ich habe immer so um die 5Grad oder etwas wärmer. Jetzt sind die Temperaturen bei uns sehr mild, da kann ich täglich das Gewächshaus mehrere Stunden durchlüften, deshalb sehen die Blätter so gesund aus. Gestern habe ich wieder mit Teldor gegen Botrytis gespritzt.

Die Töpfe kommen jeden Sommer in die Geschirrspülmaschine, wenn ich die Orchideen umtopfe. Da sind sie immer wieder wie neu.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Eveline

  • Beiträge: 14247
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #63 am: 17.Jan.19 um 12:14 Uhr »
Geschirrspülmaschine? Das werde ich auch machen, danke! Auf diese Idee wäre ich nicht gekommen.



Offline Claus

  • Beiträge: 12935
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #64 am: 17.Jan.19 um 12:44 Uhr »
Die Töpfe kommen jeden Sommer in die Geschirrspülmaschine, wenn ich die Orchideen umtopfe. Da sind sie immer wieder wie neu.

Nimmst du da auch das übliche Spülmittel? Das ist ja sehr alkalisch, und da müsste doch in den feinen Poren auch trotz Nachspülgang etwas hängen bleiben.  :lupe :ka
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #65 am: 17.Jan.19 um 12:47 Uhr »
Ja, Claus, das normale Spülmittel. Bisher hat es den Pflanzen nicht geschadet, ich mache das seit Jahren so
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Uhu

  • Beiträge: 2015
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #66 am: 17.Jan.19 um 21:27 Uhr »
Die Töpfe kommen jeden Sommer in die Geschirrspülmaschine, wenn ich die Orchideen umtopfe. Da sind sie immer wieder wie neu.

 :lol :rofl meine Frau überschlägt sich schon in Vorfreude :-D
Grüße Jürgen


Offline Eveline

  • Beiträge: 14247
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #67 am: 17.Jan.19 um 21:54 Uhr »
 :lol

Ehrlich gesagt war ich im ersten Moment auch schockiert, aber dann dachte ich mir, warum nicht?


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #68 am: 17.Jan.19 um 22:29 Uhr »
Warum schockiert, wenn die Töpfe wie neu sind?😂

Wenn man neue Töpfe kauft, kostet das mehr als ein Geschirrspülgang...
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Claus

  • Beiträge: 12935
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #69 am: 17.Jan.19 um 22:46 Uhr »
Warum schockiert, wenn die Töpfe wie neu sind?😂

Wenn man neue Töpfe kauft, kostet das mehr als ein Geschirrspülgang...

... und die Spülmaschine spült sich ja auch selber wieder sauber.  :whistle
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #70 am: 17.Jan.19 um 22:49 Uhr »
Bisher hat es der Maschine nicht geschadet, sie ist auch über 10 Jahre alt...

200 Töpfe á 1,00€ x 10 Jahre—> passt
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 73364
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #71 am: 21.Jan.19 um 15:15 Uhr »
Die Pflanzen sind hier jetzt 12 Jahre in Topfkultur und vermehren sich vegetativ. Leider sind sie nicht frostfest.
Angeblich stammen die Pflanzen aus Lesbos.
Die Art scheint langlebig.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #72 am: 21.Jan.19 um 17:57 Uhr »
Die Art ist langlebig. Tolle Kultur
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 73364
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #73 am: 21.Jan.19 um 19:00 Uhr »
Die Art ist langlebig. Tolle Kultur
Jan, ich meinte "langlebig" trotz mit ausreifenden Samenkapseln grins
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3019
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis papilionacea
« Antwort #74 am: 23.Jan.19 um 22:23 Uhr »
Wie oft topfst Du sie um Berthold und in welcher Substratmischung stehen sie?
Blumen sind das Lächeln der Erde