gehe zu Seite

Autor Thema: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen  (Gelesen 8793 mal)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #15 am: 11.Sep.13 um 21:02 Uhr »
Was bedeutet das Epitheton "proantha" beim Taxon Iris proantha?
Griech. anthos = Blüte
Lat. pro = für
ergibt für mich keinen Sinn.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #16 am: 14.Sep.13 um 21:05 Uhr »
Niemand?


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2586
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #17 am: 16.Sep.13 um 21:34 Uhr »
Hm, da müsstest du den Herrn Friedrich Ludwig Emil Diels fragen der die Art 1924 beschrieben hat. Leider ist er schon 1945 verstorben.
Auf die Schnelle kann ich jetzt auch keinen Sinn erkennen, es könnte höchstens griechisch pro- also "vor" bedeuten, also entweder rämlich davor oder was mehr Sinn machen würde zeitlich davor also früher.
Das könnte dann in etwa frühblühend bedeuten.
Ich kenn mich mit Iris absolut nicht aus, blüht die Art ugewöhnlich früh?

LG,
Christian


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #18 am: 18.Sep.13 um 22:15 Uhr »
Christian, danke! Ich denke, Du hast Recht.

Iris proantha blüht in ihrer Heimat China im März, April.

http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=28569.msg317693#msg317693


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #19 am: 10.Mär.14 um 11:27 Uhr »
Weiß jemand, wieso die Gattung Athyrium zu Deutsch "Frauenfarn" genannt wird?
Griech. athyros = ohne Tür
und worauf bezieht sich die "fehlende Türe"?
« Letzte Änderung: 10.Mär.14 um 11:47 Uhr von Eveline »


Offline Postpiet

  • Beiträge: 2190
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #20 am: 10.Mär.14 um 12:34 Uhr »
Moin,
zumindest kann ich dir sagen, dass sich Athyrium vom griechischen athyrein = abändern ableitet, und dieses bezieht sich auf die unterschiedlich gestalteten Sporenhäufchen.

Wo sich in dieser Hinsicht da nun aber eine Korrelation zu Frauen ergibt, kann ich nur spekulieren: vielleicht weil Frauen ihr Äusseres auch permanent ändern ...


Schönen Gruß

Peter
Posting © [Postpiet] 2013.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #21 am: 10.Mär.14 um 14:03 Uhr »
Das ist ja 'n Ding! Schau, woher ich die Übersetzung habe:
http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/athyrium/5824

Vielen Dank und eine Blume für Dich:  :blume


Offline Postpiet

  • Beiträge: 2190
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #22 am: 10.Mär.14 um 15:55 Uhr »
Hmmm,
ganz so eindeutig ist's wohl doch nicht ...

Meine obige Aussage bezog sich auf die Angaben im "Schubert & Wagner", im "Börner" steht nun folgendes:

"Athyrium, abgeleitet vom griechischen athyros = offen (ohne Indusium)"

Das Indusium bezeichnet ein Blatthäutchen (auch als Schleier bezeichnet), welches bei vielen Farnen die Sori, also die Organe, in denen sich die Sporen entwickeln, bedecken. Bei der Gattung Athyrium fehlt dieser Schleier, so gesehen macht es dann Sinn ...


Schönen Gruß

Peter
Posting © [Postpiet] 2013.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


Offline plantsman

  • Beiträge: 1036
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #23 am: 10.Mär.14 um 18:24 Uhr »
Moin,

der deutsche Name Frauenfarn für Athyrium hat einen recht einfachen Grund. Herr Linné hat Polypodium filix-femina und Polypodium filix-mas (Basionyme für Athyrium f.-f. und Dryopteris f.-m.) gleichzeitig beschrieben. Der feiner gefiederte und nicht immergrüne Athyrium war für ihn das Weibchen, der gröbere und halbimmergrüne Dryopteris der männliche Farn. Das erkennt man ja auch an den Art-Namen "filix-femina" = weiblicher Farn, "filix-mas" = männlicher Farn.
Dieser deutsche Name hat sich dann für die ganze Gattung Athyrium durchgesetzt.
Die Gattung Athyrium wurde erst von Roth 1799 aufgestellt.
Tschüssing
Stefan


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #24 am: 10.Mär.14 um 18:37 Uhr »
Vielen herzlichen Dank!

Ich bin gerade dabei, Informationen über mein Athyrium otophorum 'Okanum' zusammenzutragen. Die Bedeutung des Epitheton habe ich gefunden. Griech. oto- = Ohr-   und pherein = tragen, daher heißt der Farn auch Öhrchentragender Frauenfarn. Wo sich die namensgebenden Öhrchen befinden, weiß ich inzwischen auch.
Was ich aber bisher nicht klären konnte, woher kommt der Name 'Okanum'. Der Farn kommt aus Japan, Korea, China. Ich finde auch kein Gebiet, keine Stadt mit Namen Okan o.ä.

Manchmal wird er als var. okanum bezeichnet, manchmal als 'Okanum'. Eine echte Varietät ist es ja nicht. Ist das nun eine Auslese?


Offline plantsman

  • Beiträge: 1036
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #25 am: 10.Mär.14 um 18:54 Uhr »
Moin,

folgendes habe ich gefunden (gut zum finden von Ortsnamen):
es gibt einen Meeres-Kanal in Süd-Korea der Okan-suido heisst. Dort in der Nähe gibt es einen Ort namens Okan-ri (34.24000 N; 126.61200 E) und eine Insel Okan-to (34.00750 N; 126.34400 E).
Ein Ort in China namens O-kan (20.72170 N; 109.91100 E).
Tschüssing
Stefan


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #26 am: 10.Mär.14 um 19:04 Uhr »
Toll! Danke, Stefan!  :blume


Offline Postpiet

  • Beiträge: 2190
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #27 am: 10.Mär.14 um 23:06 Uhr »
Ein kleinen Hinweis zur var. okanum findest Du auch hier (Seite 136, ganz unten).


Schönen Gruß

Peter
Posting © [Postpiet] 2013.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14168
Re: Bedeutung der botanischen Pflanzennamen
« Antwort #28 am: 11.Mär.14 um 07:49 Uhr »
Hervorragend! Ich bin begeistert von diesem Buch. Vielen herzlichen Dank.  :blume

Berthold, Deinen neuen Blechnum chilense findest Du auf Seite 143.