gehe zu Seite

Autor Thema: Laelia rubescens  (Gelesen 26364 mal)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2196
Re: Laelia rubescens
« Antwort #180 am: 22.Dez.20 um 15:57 Uhr »
dieses Jahr ein bisschen früher - rubescens semi alba
Grüße Jürgen


Online Eerika

  • Beiträge: 26337
    • eerikas bilder
Re: Laelia rubescens
« Antwort #181 am: 22.Dez.20 um 18:55 Uhr »
Zu früh ist egal, superschön ist sie  :thumb


Online Muralis

  • Beiträge: 2061
Re: Laelia rubescens
« Antwort #182 am: 11.Jan.21 um 16:16 Uhr »
Bin immer wieder erstaunt, dass meine Pflanze noch immer Blüten hervorbringt, denn ich halte sie seit Jahren falsch, nämlich zu kalt, und in ein richtiges Substrat habe ich sie bisher auch noch immer nicht getopft (steht in Sphagnum). So wurde sie zuletzt immer kleiner. Werde sie jetzt mal in poröse Rinde setzen und schauen, was passiert.

Bei dieser Art sollte man sich gute Klone zulegen, wenn das irgendwie geht (z.B. die Herrenhaus-Pflanze auf der letzten Seite). Denn die Blüten von meiner haben mich von Anfang an nicht überzeugt. Aber es sind diesmal dunkle Längsstriche in den unteren Blütenblättern, immerhin interessant.


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2453
Re: Laelia rubescens
« Antwort #183 am: 12.Jan.21 um 12:38 Uhr »
Ich finde beide Farben klasse :yes :thumb :thumb :thumb
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle