gehe zu Seite

Autor Thema: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben  (Gelesen 7409 mal)


Offline Daz

  • Beiträge: 811
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #15 am: 07.Okt.12 um 17:10 Uhr »
[...]Dafür ist der Nebel nicht ganz so fein. Aber man kann ja nicht alles haben.

Das ist auch besser so, schließlich soll man das Zeugs nicht einatmen und die Pflanzen sollen auch richtig benetzt werden. Ein feiner Nebel wäre also kontraproduktiv.



Online Berthold

  • Beiträge: 77963
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #16 am: 07.Okt.12 um 18:30 Uhr »
[...]Dafür ist der Nebel nicht ganz so fein. Aber man kann ja nicht alles haben.

Das ist auch besser so, schließlich soll man das Zeugs nicht einatmen und die Pflanzen sollen auch richtig benetzt werden.

Ich glaube, bei dem Lizetan in den Sprühdosen ist das Benetzen gewollt und wichtig. Es kriecht dann besser in die letzten Winkel und benetzt dadurch auch die versteckt sitzenden Sauger. Ich denke, das ist viel wirkungsvoller als auf die systemische Wirkung zu warten.
Ausserdem ist das Treibmittel selber stark netzend im Gegensatz zu wässriger Lösung.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Daz

  • Beiträge: 811
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #17 am: 07.Okt.12 um 18:42 Uhr »
Sag ich doch, Berthold. :-D


Online Berthold

  • Beiträge: 77963
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #18 am: 07.Okt.12 um 21:32 Uhr »
Sag ich doch, Berthold. :-D

Entschuldigung, ich hatte Dich missverstanden.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2484
  • Erdkröte
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #19 am: 07.Okt.12 um 22:16 Uhr »
Das Lizetan-af-Pumpspray hab ich mir gerade mal angesehen, es enthält nur den Wirkstoff Thiacloprid. Lizetan Plus enthält 2 Wirkstoffe, Imidacloprid und Methiocarb. Davon ist nur Methiocarb gg Spinnmilben wirksam, die anderen beiden sind Insektizide. Bei Methiocarb habe ich nichts darüber gefunden, dass die Pflanze es auch über die Wurzel aufnehmen kann. Das ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass es nur zum Sprühen im Handel ist.
Methiocarb ist nicht derselbe Wirkstoff wie in Kanemite, also einen Versuch ist es wert mit dem Zeugs.
Lg
Kirsten
Gruß
krötenlilly


Online Berthold

  • Beiträge: 77963
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #20 am: 07.Okt.12 um 22:20 Uhr »
Bei Methiocarb habe ich nichts darüber gefunden, dass die Pflanze es auch über die Wurzel aufnehmen kann. Das ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass es nur zum Sprühen im Handel ist.

Lg
Kirsten

Aber kann es hinreichend über die Blätter aufgenommen werden um systemisch zu wirken?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Charlemann

  • Beiträge: 5522
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #21 am: 07.Okt.12 um 22:29 Uhr »
Wahrscheinlich nicht.


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2484
  • Erdkröte
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #22 am: 07.Okt.12 um 22:39 Uhr »
Die Produktinfo spricht von systemischer Wirkung und Langzeitwirkung bis zu 4 Wochen. Steht nicht da, wie es zustande kommt. Das Insektizid ist eher der systemische Teil in Lizetan plus; die Langzeitwirkung gg Spinnmilben kommt m.E. durch den wasserresistenten wachsartigen Film, den das Mittel hinterlässt. Wenn man häufig zum Bewässern sprüht statt zu gießen oder tauchen, ist der Film bestimmt schneller wieder ab. Ich habe möglichst nach 2 und nach 4 Wochen Gift nachgespesprüht. Die Wirkung fand ich OK, das sprühen ist mühsam und eklig, ich trag die Milben-Kandidaten immer in die Badewanne. Da kann man anschließend gut saubermachen :bag, vor allem weil meine kleinen Hände so schön in den Ecken wischen können. Leidiges Thema, die Parasiten :sad:
Gruß
krötenlilly


Offline sarina26

  • Beiträge: 22
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #23 am: 14.Okt.12 um 11:19 Uhr »
Huhu,

tja so wie es aussieht, ist Meinen Spinnmilben wohl das Lachen vergangen :-D. Habe ihnen nochmals die Reste meiner altbewährten Keulen um die Ohren gehauen, nachdem ich unterstützende Hilfe von Frau Elsner hatte. Lizetan probiere ich dann doch nur bei harmloseren Schädlingen, die mir nicht gleich den ganzen Bestand in schnellster Zeit über den Jordan befördern. Trotzdem danke.

LG Simone

« Letzte Änderung: 14.Okt.12 um 11:58 Uhr von sarina26 »


Offline Daz

  • Beiträge: 811
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #24 am: 22.Okt.12 um 14:37 Uhr »
Schön, dass Du sie erledigt hast! Aber obwohl ich rückwärts gelesen habe, konnte ich nicht entscheiden, was Du mit Deiner "altbewährten Keule" gemeint hast. Lässt Du uns teilhaben und warum soll das Thema gelöscht werden?


Offline Natascha

  • Beiträge: 2812
  • Engagiert anders
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #25 am: 22.Okt.12 um 15:24 Uhr »
Ich würde ja echt gerne hören was ein Profi wie Frau Elsner da rät, vor allem was sie einem Fensterbänkler rät.
LG Natascha :to_pick_ones_nose:


Offline Krümel

  • Beiträge: 3
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #26 am: 23.Okt.12 um 17:53 Uhr »
Geschriebenes leider wieder gelöscht, da das Mittel etwa 20 Jahre alt ist... :bag


Offline Raika

  • Beiträge: 10
Re: PROFI-Pflanzenschutzmittel gegen Spinnmilben
« Antwort #27 am: 13.Nov.20 um 02:42 Uhr »
Schön, dass Du sie erledigt hast! Aber obwohl ich rückwärts gelesen habe, konnte ich nicht entscheiden, was Du mit Deiner "altbewährten Keule" gemeint hast. Lässt Du uns teilhaben und warum soll das Thema gelöscht werden?

Hallo, ich bin neu hier und habe das Thema gefunden.
Die falsche Spinnmilbe hat mir auch meinen Bestang arg minimiert gehabt. Bis man diese Monster entdeckt, haben sie die Pflanzen schon bösartig gequält.
Mich würde nun trotzdem interessieren, was dagegen bei dir geholfen hat, auch wenn der Beitrag schon Jahre her ist.
Ich hatte BI 58 N genommen. Es scheint geholfen zu haben. Die Pflanzen rappeln sich langsam wieder auf. Trotz alledem bin ich immer wieder am kontrollieren und die Blattunterseiten sehen echt zum heulen aus.