gehe zu Seite

Autor Thema: Angraecum mauritianum  (Gelesen 12721 mal)


Offline Phil

  • Beiträge: 2721
    • Photo-Stream
Re: Re: Angraecum Verwandte
« Antwort #30 am: 30.Sep.12 um 18:31 Uhr »
http://www.angraecum.org/Species/Angraecum/Angraecum_mauritianum.htm

Dort steht, dass es auf allen Mascarenen vorkommt.

Die Art scheint in Europa nicht in gängiger Kultur zu sein. Wäre schön, sie zu vermehren.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Re: Angraecum Verwandte
« Antwort #31 am: 30.Sep.12 um 18:53 Uhr »
Ich werde versuchen, sie zu bestäuben, in ein oder zwei Tagen, weiss jedoch nicht, ob sie selbstfertil ist.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 25720
    • eerikas bilder
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #32 am: 30.Sep.12 um 20:16 Uhr »
12° ist zu wenig.
Jetzt stand sie bestimmt draussen im Regen, das würde auch die Flecken auf der Blüte erklären.


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #33 am: 30.Sep.12 um 22:04 Uhr »
Jetzt stand sie bestimmt draussen im Regen, das würde auch die Flecken auf der Blüte erklären.

nein, Eerika, die Pflanze steht bei mir auf der Intensivstation im Brutkasten, der feinste Platz, den ich für Orchideen bieten kann.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Matthias

  • Beiträge: 1548
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #34 am: 01.Okt.12 um 06:26 Uhr »
Bilder sind schon bei den Kews, wenn Johan derzeit verfügbar ist und nicht sich durch irgendeinen Dschungel durchwühlt, kommt die Antwort rasch. Pollen könnte ich, zumindest für die nächste Blüte von der SOF besorgen, wenn x-self versagt. Bei Bestäubung auf die Tageszeit achten --> ABEND / NACHT !!
lg
Matthias
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline Matthias

  • Beiträge: 1548
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #35 am: 01.Okt.12 um 09:41 Uhr »
und Antwort von den Kews ist da ...

Dear Matthias
This is correct, Angrcm. mauritianum, it is about a distinct species
Johan
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #36 am: 01.Okt.12 um 10:49 Uhr »
und Antwort von den Kews ist da ...

Dear Matthias
This is correct, Angrcm. mauritianum, it is about a distinct species
Johan


Danke Dir, Matthias, für die Bestimmungshilfe.

Eine zweite Blüte ist z. Z. nicht in Sicht. Wir müssen zunächst auf die Selbstung hoffen

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Matthias

  • Beiträge: 1548
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #37 am: 01.Okt.12 um 12:31 Uhr »
und Antwort von den Kews ist da ...

Dear Matthias
This is correct, Angrcm. mauritianum, it is about a distinct species
Johan


Danke Dir, Matthias, für die Bestimmungshilfe.

Eine zweite Blüte ist z. Z. nicht in Sicht. Wir müssen zunächst auf die Selbstung hoffen

ja, wenn du den thread gerade verschiebst, landet meine Antwort im Nirvana ;).
Also nochmals: ich nehme Kontakt mit der Schweiz auf wegen eines Pollens, vielleicht geht dann 2013 ein outcross.
Ob die Sektion Pseudojumellea bei self-x sperrt, weiß ich nicht, aber es gibt eine Reihe von Sektionen unter den Angraeken, bei denen x-self möglich ist. Wünsche dir eine ruhige Hand, um den Eigenpollen exakt zu setzen. Ich hoffe, du bist dich deiner Verantwortung bewusst und dass viele angraekophile Augenpaare derzeit auf dich gerichtet sind. ;)
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline Matthias

  • Beiträge: 1548
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #38 am: 01.Okt.12 um 13:23 Uhr »
und einmal mehr ... schreib´s endgültig druff, Berthold

Dear Matthias,
Thanks for the photographs. That looks right for Angraecum mauritianum to me.
Best wishes,
Isobyl
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #39 am: 01.Okt.12 um 14:05 Uhr »
wenn du den thread gerade verschiebst, landet meine Antwort im Nirvana ;).

Matthias, ich denke, das System ist wasserdicht an dieser Stelle

"Isobyl La Croix" ist ein schöner Name :thumb
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #40 am: 03.Okt.12 um 17:58 Uhr »
Wurde heute bestäubt, im letzten Büchsenlicht. Auf die Dunkelheit konnte ich nicht warten, bin ja kein Nachtfalter.

-Vorher

-Nachher
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 25720
    • eerikas bilder
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #41 am: 03.Okt.12 um 18:28 Uhr »
Ich denke, es muss nicht unbedingt dunkel sein.
Wenn sie geduftet hat, dann wird die Zeit richtig gewesen sein.


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #42 am: 03.Okt.12 um 18:54 Uhr »
Ich denke, es muss nicht unbedingt dunkel sein.
Wenn sie geduftet hat, dann wird die Zeit richtig gewesen sein.

ich konnte bisher keinen Geruch feststellen, aber vielleicht sendet sie Pheromone aus, die jemand anderen anlocken sollen. Die kann ich ja dann nicht riechen.
Aber werde heute Nacht mal schnuppern, muss sowie so raus, weil ich endlich die fette nachtaktive Raupe erwischen will, die mein Basilikum abfrisst. Sie müsste ganz aromatisch schmecken, wenn man sie brät.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13189
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #43 am: 03.Okt.12 um 19:04 Uhr »
Bitte im Futter-Thread zeigen. Gebraten, versteht sich.


Online Berthold

  • Beiträge: 69794
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum mauritianum
« Antwort #44 am: 03.Okt.12 um 21:22 Uhr »
Das Angraecum duftet nachts tatsächlich etwas.

Meinen Nahrungskonkurrenten habe ich auch erwischt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)