gehe zu Seite

Autor Thema: Hibiskus Hibiscus  (Gelesen 4537 mal)


Offline kete

  • Beiträge: 5378
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #30 am: 02.Nov.14 um 16:32 Uhr »
Kleiner Hiiskusdschungel am Südfenster:

Hybriden !!!


Offline walter b.

  • Beiträge: 3233
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #31 am: 03.Nov.14 um 10:35 Uhr »
Hallo Kete,

Du überwinterst die Hibisken bei Zimmertemperatur?
Standen sie im Sommer im Garten oder auch am Fenster?

Viele Grüße
Walter


Offline kete

  • Beiträge: 5378
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #32 am: 03.Nov.14 um 12:14 Uhr »
Du überwinterst die Hibisken bei Zimmertemperatur?
Standen sie im Sommer im Garten oder auch am Fenster?

Ja, Walter, ich habe gelesen, dass das geht und will es dieses Jahr mal versuchen. Der ganz links im türkisen Terracotta-Topf war mein erster (aus 2013) und ich habe ihn relativ kühl überwintert. Er fing schon früh im März wieder an Knospen zu machen. Die anderen sind alle aus diesem Jahr. Sie haben alle bis vor zwei Wochen auf dem Balkon in voller Sonne gestanden.
Hybriden !!!


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2401
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #33 am: 03.Nov.14 um 16:35 Uhr »
Hallo Kete,
die Blüten sind wunderschön. Da gibt es ja so viele verschiedenfarbige. Ich bin begeistert! :thumb :thumb
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline walter b.

  • Beiträge: 3233
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #34 am: 03.Nov.14 um 17:11 Uhr »
Ich habe meine zwei bzw. drei letzte Woche reingeholt.
Es sind ein inzwischen recht großer und vor zwei Monaten kräftig zurückgeschnittener H. schizopetalus und zwei Pflanzen einer Sorte mit rein satt-orangefärbigen Blüten, die ursprünglich aus einem Topf stammen. Der musste damals einfach mit, war der einzige mit dieser Farbe und noch dazu einfärbig ohne dunkles Auge.
Aber wohin jetzt bloß wieder damit...

Viele Grüße
Walter


Offline kete

  • Beiträge: 5378
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #35 am: 03.Nov.14 um 18:31 Uhr »
Hallo Kete,
die Blüten sind wunderschön. Da gibt es ja so viele verschiedenfarbige. Ich bin begeistert! :thumb :thumb

Danke, Sabinchen! Ich find' sie auch toll. Und dabei sind fünf ganz einfache OBI-Hibisken. Ich hab' jetzt crème-weiß, gelb, orange, rosa und rot. Und dann noch einen gelb-orange gefüllten und einen vom Züchter namens Poseidon-Terracotta. Das werden nächstes Jahr bestimmt noch mehr....  :-D
Hybriden !!!


Offline kete

  • Beiträge: 5378
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #36 am: 03.Nov.14 um 18:32 Uhr »
Ich habe meine zwei bzw. drei letzte Woche reingeholt.
Es sind ein inzwischen recht großer und vor zwei Monaten kräftig zurückgeschnittener H. schizopetalus und zwei Pflanzen einer Sorte mit rein satt-orangefärbigen Blüten, die ursprünglich aus einem Topf stammen. Der musste damals einfach mit, war der einzige mit dieser Farbe und noch dazu einfärbig ohne dunkles Auge.
Aber wohin jetzt bloß wieder damit...

Vielleicht können wir nächstes Frühjagr Stecklinge tauschen....  grins
Hybriden !!!


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Amerikanischer Hibiscus
« Antwort #37 am: 07.Okt.16 um 13:32 Uhr »
Vor einigen Jahren habe ich erstmalig die grossen amerikanischen Hibiskus-Hybriden mit den eindrucksvollen Riesenblüten auf dem Markt gesehen ( Hibiskus moscheutos x Hibiskus coccineus x Hibiscus militaris).

Ihre Frostfestigkeit und ihre Gartentauglichkeit wurde angepriesen. Diese Eigenschaften kann ich nur bedingt bestätigen.
Wenn sie zu früh austreiben, frieren die Triebe ab. Wenn sie später austreiben, reicht die Zeit meist nicht mehr zu Blüte bevor die kälteren Herbstnächte einsetzen.
Man müsste sie eigentlich im Frühling draussen vorheizen, damit sie früh austreiben aber nicht abfrieren

In diesem Jahr ist es einer Pflanze fast gelungen, die Blüten zu öffnen, aber ich fürchte, das klappt nicht mehr vollständig.


Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #38 am: 10.Sep.17 um 14:56 Uhr »
Eine amerikanische staudige Hibiscus-Hybride, die hier winterfest ist. Sie schafft es bis zur Blüte aber nur, wenn das Frühjahr warm ist.
Hier hat es die Pflanze nach 4 Jahren erstmalig bis zum Öffnen der Blüte geschafft.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2401
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #39 am: 11.Sep.17 um 12:55 Uhr »
ungewöhnliche Blätter aber sehr hübsch
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #40 am: 11.Sep.17 um 13:28 Uhr »
und sie ist die einzige mir bekannt frostfeste Art in Deutschland (und Österreich Alpensüdseite vermutlich).
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amerikanischer Hibiscus
« Antwort #41 am: 10.Aug.18 um 16:42 Uhr »
Vor einigen Jahren habe ich erstmalig die grossen amerikanischen Hibiskus-Hybriden mit den eindrucksvollen Riesenblüten auf dem Markt gesehen ( Hibiskus moscheutos x Hibiskus coccineus x Hibiscus militaris).

Ihre Frostfestigkeit und ihre Gartentauglichkeit wurde angepriesen. Diese Eigenschaften kann ich nur bedingt bestätigen.
Wenn sie zu früh austreiben, frieren die Triebe ab. Wenn sie später austreiben, reicht die Zeit meist nicht mehr zu Blüte bevor die kälteren Herbstnächte einsetzen.
Man müsste sie eigentlich im Frühling draussen vorheizen, damit sie früh austreiben aber nicht abfrieren

In diesem Jahr ist es einer Pflanze fast gelungen, die Blüten zu öffnen, aber ich fürchte, das klappt nicht mehr vollständig.

Dieses Jahr war optimal für die amerikanischen Sumpfeibisch-Sorten. Durch den waren Juni und Juli werden wohl alle Blüten aufblühen. Die haben einen Durchmesser von über 20 cm
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #42 am: 19.Aug.18 um 20:51 Uhr »
 Jetzt mit 30 cm Blütendurchmesser, ein gewaltiger roter Lappen im Garten
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2426
  • Erdkröte
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #43 am: 20.Aug.18 um 06:56 Uhr »
Ui, Mordsteil! Sind die Blüten ähnlich kurzlebig wie beim normalen Zimmerhibiscus? Die halten bei mir maximal 2 Tage.
Gruß
krötenlilly


Offline petra77

  • Beiträge: 380
Re: Hibiskus Hibiscus
« Antwort #44 am: 20.Aug.18 um 07:48 Uhr »
Toll Berthold, ich habe im Frühjahr Samen dieser Art ausgesät, 4 Pflanzen sind es insgesamt Eine Blüte werde ich dieses Jahr noch nicht sehen, wäre sehr optimistisch. Ich werde sie auch in Töpfen lassen oder kannst Du garantieren, dass sie winterhart sind?