gehe zu Seite

Autor Thema: Masdevallia-Arten fürs Kühle  (Gelesen 55666 mal)


Online Eerika

  • Beiträge: 25848
    • eerikas bilder
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #240 am: 27.Jun.19 um 14:33 Uhr »
So hoch ging bei mir Temperatur nie.

Ich habe ja hinten immer eine Stegplatte rausgenommen und mit Feingitter aus Nierosta ersetzt. Gleich dahinter ist Hecke, sprich, die Sonne heizt dort die Luft nicht auf, ganz im Gegenteil, es kam immer die kühle Luft rein.



Offline Muralis

  • Beiträge: 1964
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #241 am: 27.Jun.19 um 19:38 Uhr »
Ich hätte nie eine Infektionsgefahr draußen bemerkt, die orte ich nur beim Substrat. Eine barlaeana hab ich z.B. viele Jahre lang gehabt, gewaltig bestockt, nur geblüht hat sie halt nie.
Durch die überdachte Kellerterrasse kommen die Pflanzen allerdings nie mit Regen oder direkten Sonnenschein in Kontakt, den Wasserhaushalt steuere einzig und allein ich. Wenn ich die Kellerterrassentür offen lasse, strömt sogar etwas kühlere Luft aus dem Keller heran - so gesehen eh ideal. Aber die Temperaturen der letzten Jahre sind halt schon ein Wahnsinn.


Offline Muralis

  • Beiträge: 1964
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #242 am: 12.Jul.19 um 18:11 Uhr »
In der Zwischenzeit habe ich einsehen müssen, dass der Verbleib der beiden Masdevallien im gelieferten Substrat ein Fehler war. Nachdem sich die Pflanzen die ganze Zeit über kaum bewegt haben, hab ich mir heute das Topfinnere mal angesehen. Ergebnis: völlig vermodertes, verdichtetes Rindensubstrat, viele abgestorbene Wurzeln, nur an der Topfwand lebende Wurzeln. Die Pflanzen sind in mehrere Teile zerfallen.

Hab das verbliebene Wurzelwerk gereinigt und dann einmal in Sphagnum umgetopft, wobei ich die coccinea in 3 Teile zerlegt habe, um das Risiko zu streuen. Da können sie mal neu Wurzeln bilden und in der Zwischenzeit kann ich nachdenken, welches endgültige Substrat ich später verwenden werde.

Die tollen Arten aus Peru hab ich mir auch nicht kommen lassen, da müssen erst mal Kulturerfolge her, um so was verantworten zu können.


Offline Berthold

  • Beiträge: 77975
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #243 am: 12.Jul.19 um 19:08 Uhr »
In der Zwischenzeit habe ich einsehen müssen, dass der Verbleib der beiden Masdevallien im gelieferten Substrat ein Fehler war. Nachdem sich die Pflanzen die ganze Zeit über kaum bewegt haben, hab ich mir heute das Topfinnere mal angesehen. Ergebnis: völlig vermodertes, verdichtetes Rindensubstrat, viele abgestorbene Wurzeln, nur an der Topfwand lebende Wurzeln. Die Pflanzen sind in mehrere Teile zerfallen.

Ja, das ist meistens so. Wenn das Substart durch Zersetzung dicht wird, muss er dauernd durchgespült werden, damit sich keine Infektionskeime festsetzen. Besser ist natürlich der Austausch.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 77975
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #244 am: 24.Okt.19 um 16:00 Uhr »
Masdevallia floribunda, sie blüht hier nach 4 Jahren zum ersten Mal.

Eine Art für den Freund von wenig blühenden Orchideen, der Heizkosten sparen möchte, um seinen CO2-Ausstoss zu reduzieren und der wenig Platz hat
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 5701
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #245 am: 24.Okt.19 um 16:15 Uhr »
Zitat
Masdevallia floribunda, sie blüht hier nach 4 Jahren zum ersten Mal.

Vielleicht ist ihr zu kalt, floribunda ist eher eine temperiert zu haltende Art...


Offline Berthold

  • Beiträge: 77975
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #246 am: 24.Okt.19 um 16:19 Uhr »
Zitat
Masdevallia floribunda, sie blüht hier nach 4 Jahren zum ersten Mal.

Vielleicht ist ihr zu kalt, floribunda ist eher eine temperiert zu haltende Art...
Sie hat sich bei wärmerer Haltung die schwarzen Punkte/Flecken (Pilzinfektionen?) auf den Blättern eingefangen.
Aber vielleicht sollte sie trotzdem wärmer stehen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 5701
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #247 am: 24.Okt.19 um 16:50 Uhr »
Grundsätztlich ist sie eine nicht so Kalte...


Offline Ruediger

  • Beiträge: 17060
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #248 am: 24.Okt.19 um 17:48 Uhr »
Zitat
Masdevallia floribunda, sie blüht hier nach 4 Jahren zum ersten Mal.

Vielleicht ist ihr zu kalt, floribunda ist eher eine temperiert zu haltende Art...
Sie hat sich bei wärmerer Haltung die schwarzen Punkte/Flecken (Pilzinfektionen?) auf den Blättern eingefangen.
Aber vielleicht sollte sie trotzdem wärmer stehen.

Da würde ich großzügig mit synthetischen Fungiziden sprühen, bei Befall wir bei mir gehandelt, ansonsten kann man Pech haben und die Pflanze verlieren.
Schön sind ausbreitende Flecken auch nicht, und wenn man Pech hat, und das hat man dann öfters, breitet sich der Pilz.

Alternativ kann man sich und der Pflanze ein Globuli gönnen und auf einen schnellen Tod hoffen.
Also den der Pflanze.
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Berthold

  • Beiträge: 77975
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #249 am: 08.Dez.19 um 14:49 Uhr »
Masdevallia caloptera, eine langlebige und dankbare Art für die Kühle
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 18959
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #250 am: 08.Dez.19 um 15:04 Uhr »
Sehr schön.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Online Eerika

  • Beiträge: 25848
    • eerikas bilder
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #251 am: 08.Dez.19 um 15:26 Uhr »
Einen Daumen hoch hast du verdient!  :thumb


Offline Ruediger

  • Beiträge: 17060
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #252 am: 08.Dez.19 um 22:48 Uhr »
Masdevallia caloptera, eine langlebige und dankbare Art für die Kühle

Die ist aber sehr hübsch. :thumb

Hat die immer mehre Blüten pro Trieb?
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Ralla

  • Beiträge: 18959
Re: Masdevallia-Arten fürs Kühle
« Antwort #253 am: 08.Dez.19 um 23:07 Uhr »
Hat die immer mehre Blüten pro Trieb?
Wenn alles gut geht, soll das so sein.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann