gehe zu Seite

Autor Thema: Polystachya  (Gelesen 4800 mal)


Online Eerika

  • Beiträge: 25211
    • eerikas bilder
Re: Polystachya
« Antwort #30 am: 30.Jun.18 um 16:59 Uhr »
Durfte eigentlich in Ordnung sein, aber nicht austrocken lassen.


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya
« Antwort #31 am: 14.Aug.18 um 14:41 Uhr »
Ich melde mich mal wieder!
Also der erste Blütentrieb ist vertrocknet, da hab ich wohl zu spät reagiert. Dafür hat es der Zweite geschafft. Ich war am Anfang sehr enttäuscht, so hatten die Blüten nur eine blassgrüngelbe Färbung mit roter Lippe, also nicht so strahlend orange wie auf den Bildern im Internet. Am nächsten Tag sah das ganze schon ganz anders und bunter aus. Die Blüten entwickeln die Färbung erst im Nachhinein. Nun ist jeden Tag eine neue Blüte aufgegangen und ich muss schon sagen, Polystachyas sind eine der schönsten Orchideengattungen die es gibt und außerdem recht einfach zu halten. Meiner Meinung nach eine absolute Anfängerorchidee. Die Blüten halten sehr lange, die erste ist am 21. Juli aufgegangen und letzte Woche verblüht.

Langsam verblüht sie wieder und ich freue mich aufs nächste Jahr.


Online Berthold

  • Beiträge: 73911
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Polystachya
« Antwort #32 am: 14.Aug.18 um 17:10 Uhr »
In der Tat eine angenehme Art, Benny. Wie hast Du sie überwintert?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya
« Antwort #33 am: 30.Aug.18 um 21:48 Uhr »
Abgesehen von der Temperaturabsenkung, habe ich sie normal weiter kultiviert. Gleiche Menge an Wasser, gleich oft besprüht, usw.