gehe zu Seite

Autor Thema: Die Gattung Holcoglossum  (Gelesen 36147 mal)


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 420
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #180 am: 31.Okt.18 um 18:05 Uhr »
Die aus Schwerte habe ich als Holc. subulifolium gekauft. Es hat sich als lingulatum entpuppt.
Ein Holc. subulifolium habe ich erst bei Frau Elsner auf der Dresdner Orchideenausstellung entdeckt uund gekauft. Das Pflänzchen schiebt erst gerade seinen Blütentrieb.
« Letzte Änderung: 01.Nov.18 um 08:37 Uhr von Machu Picchu »
_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 420
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #181 am: 31.Okt.18 um 18:07 Uhr »
Übrigens eine tolle Blüte!! : :thumb
_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #182 am: 31.Okt.18 um 21:13 Uhr »
Ja, das echte H. subulifolium habe ich mir auch geholt, gleich zwei. Aber von BTs ist noch nichts zu sehen.
Ich habe noch H. watsonii (ähnlich auriculatum) von Ecuagenera erhalten. Meine H. quasipinifolium sollten auch bald blühen, mit zwei und drei BTs pro Pflanze.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #183 am: 08.Nov.18 um 21:58 Uhr »
Hans, ich habe etwas recherchiert und du solltest mal schauen ob dein komisch gefärbtes lingulatum nicht vielleicht ein singchianum sein könnte! Ich habe jetzt auch so eine Pflanze, aber die hat mehr Kiele auf der Lippe, 5 statt 3. Vielleicht eine Hybride zwischen singchianum und lingualtum? Ich mache morgen mal Fotos.

Hier der Link zur Beschreibung von singchianum:
https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0060097

Hochaufgelöste Bilder ganz unten.
https://doi.org/10.1371/journal.pone.0060097.s008

Ich dachte es sei immer ein Synonym für wangii, aber es unterscheidet sich doch etwas. Vor allem der Sporn läuft spitz zu.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 420
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #184 am: 09.Nov.18 um 08:54 Uhr »
Erstaunlich, aber hier ein Bild derselben Pflanze vom vergangenen Jahr:

Die 3 Kiele, die Färbung der Lippenseitenlappen und der spitz zulaufende Sporn sprechen für deine These. Es könnte Holc. singchianum sein.
_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #185 am: 09.Nov.18 um 09:13 Uhr »
Das Einzige das ganz offensichtlich nicht passt, ist der kurze BT mit wenigen Blüten.
« Letzte Änderung: 09.Nov.18 um 10:03 Uhr von Phil »
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 420
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #186 am: 09.Nov.18 um 16:19 Uhr »
Die geringe Blütenanzahl kann aber auch an den schlechteren Wachstumsbedingungen bei uns in Deutschland liegen.

Hier nun noch Bilder von heute:


_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans


Offline walter b.

  • Beiträge: 3798
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #187 am: 09.Nov.18 um 16:58 Uhr »
Oder daran dass die Pflanze noch nicht so lange da ist. Vielleicht sieht das Ganze nächstes Jahr schon ganz anders aus...


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #188 am: 09.Nov.18 um 20:28 Uhr »
So, jetzt auch meine Pflanze in sehr groß (nach ZWEIMAL klicken, Kreuz unten rechts)!



5 Kiele, ähnliche Färbung, zierlicher Habitus.
« Letzte Änderung: 09.Nov.18 um 20:36 Uhr von Phil »
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #189 am: 09.Nov.18 um 20:56 Uhr »
Und hier mein zweites Holcoglossum lingulatum. Wer die (zwei?) Tierchen findet, dem schicke ich sie zu.  :hunt





Gut zu unterscheiden von der oberen Pflanze ist der etwas abknickende Sporn, der auch grünlich gefärbt ist.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #190 am: 09.Nov.18 um 21:04 Uhr »
Das mit der Anzahl der Kiele is wohl ach bei lingualtum niht ganz einheitlich. Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Pflanze die hatte nur 3.

Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #191 am: 10.Feb.19 um 17:37 Uhr »
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Ralla

  • Beiträge: 19495
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #192 am: 10.Feb.19 um 18:14 Uhr »
Da blüht ja wieder einiges bei dir, Phil. :thumb
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2222
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #193 am: 10.Feb.19 um 19:57 Uhr »
WOOOOW tolle Blüten :thumb :thumb :thumb
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 420
Re: Die Gattung Holcoglossum
« Antwort #194 am: 17.Feb.19 um 17:34 Uhr »
Seit 2013 habe ich aus Ismaning ein Holcoglossum spec., das jetzt blüht und dessen Blüten ziemlich klar auf Holc. flavescens hindeuten:



Die Blätter sind aber kürzer und die ganze Pflanze gedrungener.
_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans