gehe zu Seite

Autor Thema: Roundup Mischung? Glyphosat  (Gelesen 27729 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73359
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #195 am: 04.Sep.19 um 22:02 Uhr »
Bereits ab 2020 soll demnach mit einer "systematischen Minderungsstrategie" die Anwendung "deutlich" eingeschränkt werden. Geplant ist unter anderem ein Verbot für Haus- und Kleingärten, öffentliche Flächen wie Parks, sowie Einschränkungen für Bauern, darunter ein Verbot der Anwendung vor der Ernte.


https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_86388844/glyphosat-bundesregierung-einigt-sich-auf-zeitpunkt-fuer-verbot.html

Und was kommt dann; Essig? Chlor? AdBlue?  :pill

Die Bundesbahn will mehr Personal einsetzen, um die Gleisbetten von 35000 km doppelt so häufig zu erneuern wie bisher mit Glyphosat. Ich schätze es wird sich um 10000 neue Mitarbeiter handeln.
So schafft die Bundesregierung Arbeitsplätze.
Ein Verbot des Machineneinsatzes in der Landwirtschaft würde weiter 3 Millionen Arbeitsplätze schaffen.
 
Ich mache mir keine Sorgen um den Standort Deutschland  :heul
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73359
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #196 am: 14.Sep.19 um 11:12 Uhr »
Hat schon jemand dieses Glyphosat getestet?

Ich suche ein Vernichtungsmittel gegen eine Quecke, die lange Ausläufer bildet und die gesamte Rasenfläche besetzen will.
Ich möchte die einzelnen Rosetten der Quecke punktuell besprühen, um damit die Wurzel-Rhizome zu zerstören ohne das begleitende Gras zu schädigen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ruediger

  • Beiträge: 13793
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #197 am: 14.Sep.19 um 12:44 Uhr »
Und warum polnische Waren?
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Berthold

  • Beiträge: 73359
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #198 am: 14.Sep.19 um 17:30 Uhr »
Wird in Deutschland in voraus eilendem Gehorsam nicht mehr angeboten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralf

  • Beiträge: 4805
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #199 am: 14.Sep.19 um 20:17 Uhr »
Wirkstoff: 360 g/l Glyphosat. ist angegeben. Das stimmt mit dem Original überein.
Versuch macht kluch.  ;-)
Es gibt Leute, die in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73359
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #200 am: 18.Sep.19 um 17:34 Uhr »
Es ist eine Verdünnung zwischen 2% und 4% des Glyphosat 360 plus empfohlen.

Ich habe 8% genommen (entspricht 2.88% reines Glyphosat) für eine sehr punktuelle Aufbringung in der Rosette einen kriechenden Segge.

Das jetzt im Handel mit Glyphosat angebotene Unkrautvernichtungsmittel enthält 0.17% Glyphosat.
Es wirkt auf diese Segge praktisch nicht, auf andere Gräser und Stauden sehr gut.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralf

  • Beiträge: 4805
Re: Roundup Mischung? Glyphosat
« Antwort #201 am: 18.Sep.19 um 20:27 Uhr »
Es ist eine Verdünnung zwischen 2% und 4% des Glyphosat 360 plus empfohlen.

Ich habe 8% genommen (entspricht 2.88% reines Glyphosat) für eine sehr punktuelle Aufbringung in der Rosette einen kriechenden Segge.

Bei einer Mischung von 10ml Glyphosat auf 5l Wasser gehen auch Seggen über die Wupper. Das dauert halt auch mal ca. 2 Wochen.  O-)
Es gibt Leute, die in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt.