gehe zu Seite

Autor Thema: Colchicum und Crocus  (Gelesen 96605 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 73082
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #255 am: 29.Sep.16 um 00:22 Uhr »
„Während des Winters wird die ursprüngliche Sprossknolle abgebaut und darüber eine neue angelegt. Gleichzeitig wächst der Seitenspross zu einer neuen Knolle heran....."
Die neue wird aber darunter angelegt. Dadurch wächst die Pflanze in die Tiefe.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #256 am: 29.Sep.16 um 05:42 Uhr »
Die beiden Colchicum cretense sind sowas von putzig!

Inzwischen haben sie Gesellschaft von je einer zweiten Blüte bekommen.
LG Stefan


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #257 am: 29.Sep.16 um 05:45 Uhr »
Was ist denn da genau der Seitensproß? Ist es der Zipfel an der Knolle, der nach unten zeigt und aus dessen Spitze der Blütentrieb wächst? Wenn sich dort unten am Zipfel die neue Knolle bildet, wäre dies eine Erklärung dafür, wie Colchicum im Laufe der Jahre tiefer in den Boden „wandert“.

Genau so ist es. Ich hatte dies vor kurzem beim Umtopfen meinem Sohn erläutert. Öfter bildet sich oben an der alten Knolle noch eine zweite, in der Regel kleinere Knolle. Ich habe mein Demonstrationsobjekt damals aber nicht fotografiert.
LG Stefan


Offline Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #258 am: 29.Sep.16 um 17:30 Uhr »
Viele Spitzen sind schon zu sehen von den neu gepflanzten Herbstkrokussen und der erste blüht bereits.  :-)
Bin schon gespannt, ob die Pflanzung in der Wiese wirklich so hübsch aussehen wird, wie ich es mir vorgestellt hatte.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #259 am: 29.Sep.16 um 17:35 Uhr »
Für den Anfang (Colchicum neu gepflanzt) nicht schlecht, finde ich.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #260 am: 29.Sep.16 um 18:47 Uhr »
Wie tief setzt man eigentlich Merendera? Wenn ich die Schale bis zum Anschlag mit Substrat fülle, wären das ca 4 cm. Ist das in Ordnung? Wird sie dann wohl hoffentlich im Frühjahr blühen?  :-)


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #261 am: 29.Sep.16 um 20:52 Uhr »
Wie tief setzt man eigentlich Merendera? Wenn ich die Schale bis zum Anschlag mit Substrat fülle, wären das ca 4 cm. Ist das in Ordnung? Wird sie dann wohl hoffentlich im Frühjahr blühen?  :-)

Die hatte ich vor geraumer Zeit umgetopft:
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=235.msg416501#msg416501
4cm könnten passen. Ich stelle mir immer die Frage, ob die waagerecht oder senkrecht liegen wollen wie normale Colchicum.
LG Stefan


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #262 am: 29.Sep.16 um 20:54 Uhr »
Die beiden Colchicum cretense sind sowas von putzig!

Inzwischen haben sie Gesellschaft von je einer zweiten Blüte bekommen.

Hier die Entwicklung dazu.
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 73082
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #263 am: 29.Sep.16 um 20:55 Uhr »
Stefan, kannst Du vielleicht Samen von Colchicum cretense produzieren und mir schicken? grins
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #264 am: 29.Sep.16 um 22:31 Uhr »
Stefan, kannst Du vielleicht Samen von Colchicum cretense produzieren und mir schicken? grins

Berthold, kannst Du dann vielleicht schöne Knöllchen von Colchicum cretense produzieren und mir 2 oder 3 davon schicken?  grins


Offline Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #265 am: 29.Sep.16 um 22:40 Uhr »
Wie tief setzt man eigentlich Merendera? Wenn ich die Schale bis zum Anschlag mit Substrat fülle, wären das ca 4 cm. Ist das in Ordnung? Wird sie dann wohl hoffentlich im Frühjahr blühen?  :-)

Die hatte ich vor geraumer Zeit umgetopft:
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=235.msg416501#msg416501
4cm könnten passen. Ich stelle mir immer die Frage, ob die waagerecht oder senkrecht liegen wollen wie normale Colchicum.

Stefan, mir war so, aber ich hatte mit der Suchfunktion nichts gefunden (weil im Beitragstext der Suchbegriff "Merendera" nicht vorkam).

Eugenijus schreibt hier von waagrechter Pflanzung. Auch weisen die alten Wurzelreste an den verdickten Stellen darauf hin, daß die Sproßknollen liegen, wenn man davon ausgeht, daß die Wurzeln gerade nach unten wachsen und nicht seitlich, wie bei manchen Cyclamen.


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #266 am: 30.Sep.16 um 05:34 Uhr »
Danke Eveline, das hatte ich auch irgendwann mal gelesen, Konnte mich aber nicht mehr erinnern welche Art gemeint war und wo es stand.
LG Stefan


Online orchis pallens

  • Beiträge: 2940
  • Orchideenfan 😊
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #267 am: 02.Okt.16 um 15:24 Uhr »
Crocus cancellatus
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online orchis pallens

  • Beiträge: 2940
  • Orchideenfan 😊
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #268 am: 02.Okt.16 um 15:25 Uhr »
Crocus Speciosus f. Albus
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Colchicum und Crocus
« Antwort #269 am: 02.Okt.16 um 15:45 Uhr »
Eine zierliche Art, die ich vor 13 Jahren aus Griechenland mitgebracht hatte. Was kann es sein?

Es ist wahrscheinlich C. cupanii, wie mir gerade aus GR mitgeteilt wurde.
LG Stefan