gehe zu Seite

Autor Thema: Seerosen und Verwandte  (Gelesen 4990 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 72562
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Re: Seerosen
« Antwort #15 am: 08.Aug.09 um 18:39 Uhr »
kennt jemand diese gelbe, ist es eine Art?


ihre Blüte und die Blätter stehen deutlich über der Wasseroberfläche
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Wolfgang

  • Beiträge: 488
Re: Re: Seerosen
« Antwort #16 am: 21.Jun.13 um 16:24 Uhr »
Eine Seerose für die Modelleisenbahn (nein, kein Ausreisser, die blüht immer so und auch die Blätter sind nicht größer):


LG Wolfgang


Offline Eveline

  • Beiträge: 13726
Re: Re: Seerosen
« Antwort #17 am: 21.Jun.13 um 17:07 Uhr »
 :lupe :heart
Wolfgang, weißt Du, welche das ist?
Ist sie auch für geringe Wassertiefe geeignet? (25 - 30 cm).


Offline Wolfgang

  • Beiträge: 488
Re: Re: Seerosen
« Antwort #18 am: 21.Jun.13 um 18:19 Uhr »
Hallo Eveline,

Frage 1: nein

Frage 2: kann sein

Sie steht bei mir in solch einem Maurerkübel, versenkt in einem geteilten (leider undichten) Weinfass auf der Terrasse. Wie tief ist so ein Kübel? 30, 35 cm? Jedenfalls könnte ich mir vorstellen, dass der im Winter komplett durchgefroren ist und im Sommer erreicht die Pfütze sicher Körpertemperatur. Macht ihr augenscheinlich nichts.

Letzten Sommer hab ich ihr ein paar Düngerkugeln für Aquarienpflanzen an die Füße gedrückt, daraufhin hat sie recht viele Büten und noch mehr Blätter geschoben. Leider habe ich davon nichts mehr.
LG Wolfgang


Offline Postpiet

  • Beiträge: 2308
Re: Re: Seerosen
« Antwort #19 am: 21.Jun.13 um 18:27 Uhr »
Nymphaea 'Helvola' bzw. Nymphaea pygmaea 'Helvola' würde ich meinen ...

Eveline, den genauen Namen darst Du Dir wieder aussuchen ...


Schönen Gruß

Peter
Posting © [Postpiet] 2013.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


Offline Eveline

  • Beiträge: 13726
Re: Re: Seerosen
« Antwort #20 am: 21.Jun.13 um 18:30 Uhr »
Schau mal, ich glaub, ich habe sie gefunden:
http://www.teichforum-nrw.de/thread.php?threadid=682

 :heart :heart :heart :heart :heart

Die muß ich mir unbedingt zulegen.
« Letzte Änderung: 10.Aug.15 um 15:45 Uhr von Eveline »


Offline Postpiet

  • Beiträge: 2308
Re: Re: Seerosen
« Antwort #21 am: 21.Jun.13 um 18:36 Uhr »
Posting © [Postpiet] 2013.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


Offline Eveline

  • Beiträge: 13726
Re: Re: Seerosen
« Antwort #22 am: 21.Jun.13 um 18:46 Uhr »
Macht ja nix, Postpiet. Irgendwie raufen wir uns schon zusammen.
Ich wußte gar nicht, daß Sony auch solch hübsche Sonynyme syn. Sonynymphaea f. alba herstellt. Stammen die wirklich aus Japan?
« Letzte Änderung: 21.Jun.13 um 23:55 Uhr von Eveline »


Offline Ralla

  • Beiträge: 20252
Re: Re: Seerosen
« Antwort #23 am: 21.Jun.13 um 22:23 Uhr »
Eine Seerose für die Modelleisenbahn (nein, kein Ausreisser, die blüht immer so und auch die Blätter sind nicht größer):



Ich mag solche Putziwutzis.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline orchitim

  • Beiträge: 7991
  • Engagierter Sachse
Re: Re: Seerosen
« Antwort #24 am: 22.Jun.13 um 17:01 Uhr »
Meine Quelle ist leider Versiegt. Mein Freund Hans hatte über 500 verschiedene Arten und Sorten welche er in seinem See in Thailand und hier bei Leipzig angezogen hat.
http://www.seerosenduft.de/

Vielleicht kennt ihn ja jemand von einer der deutschlandweiten Raritätenbörsen oder von den vielen Berichten im MDR-Fernsehen.
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Eveline

  • Beiträge: 13726
Re: Re: Seerosen
« Antwort #25 am: 10.Aug.15 um 15:17 Uhr »

Meine Nymphaea 'Pygmaea Helvola' zeigt ihre erste Blüte. Entzückend!  :heart Durchmesser rund 3 cm.
Die Seerose, die ich unter Nymphaea tetragona gekauft habe, blüht noch nicht.
« Letzte Änderung: 10.Aug.15 um 15:37 Uhr von Berthold »


Online Berthold

  • Beiträge: 72562
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Seerosen und Verwandte
« Antwort #26 am: 10.Aug.15 um 16:36 Uhr »
Ich habe hier im Teich:

-Teichrose (Nuphar lutea) mit den leicht ovalen Blättern und abgerundeten Blattspitzen. Sie hat nur klitzekleine gelbe Blüten

-Seekanne (Nymphoides peltata) mit etwas grösseren gelben Blüten, die nur bei Sonne öffnen. Die Art kann durch Ausläufer stark wuchern und den gesamten Teich in Beschlag nehmen. Hier ist sie vor Jahren bis auf 10% zurück gestorben, aber jetzt kommt sie wieder

- Seerose (Nyphaea alba). Die Art vermehrt sich hier auch ganz gut.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13726
Re: Seerosen und Verwandte
« Antwort #27 am: 10.Aug.15 um 17:24 Uhr »
 :lupe  Die Nuphar hat Knospen, nicht?

Nymphoides peltata habe ich auch in meinem Mini-Wasserbecken.  :bag  Sollte sie wuchern, kann ich im Handumdrehen Ordnung schaffen. Geblüht hat sie noch nicht, glaube ich.


Online Berthold

  • Beiträge: 72562
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Seerosen und Verwandte
« Antwort #28 am: 10.Aug.15 um 18:55 Uhr »
:lupe  Die Nuphar hat Knospen, nicht?


Ja, es ist schon die 2. Knospe in diesem Jahr :yes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 72562
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Seerosen und Verwandte
« Antwort #29 am: 13.Aug.15 um 12:09 Uhr »
Nymphaea alba ex DDR

Für Originalgrösse klicken
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)