gehe zu Seite

Autor Thema: Dendrobium speciosum  (Gelesen 48730 mal)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2143
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #270 am: 14.Jun.20 um 18:36 Uhr »
Austrieb in 2-3 Jahren :swoon - Gärtnern heißt Geduld haben.
Grüße Jürgen


Online Berthold

  • Beiträge: 79174
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #271 am: 15.Dez.20 um 15:31 Uhr »
Die Pflanze von Orchitm aus dem BG Leipzig nimmt hier langsam Fahrt auf. Aber insgesamt muss man sagen, die Art ist etwas für junge Leute.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 26198
    • eerikas bilder
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #272 am: 15.Dez.20 um 16:37 Uhr »
Super! :thumb


Offline Orchimatze

  • Beiträge: 1609
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #273 am: 15.Dez.20 um 19:39 Uhr »
Die Pflanze von Orchitm aus dem BG Leipzig nimmt hier langsam Fahrt auf. Aber insgesamt muss man sagen, die Art ist etwas für junge Leute.

Wegen des kräftigem Blütentriebes? :whistle grins
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...


Online Berthold

  • Beiträge: 79174
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #274 am: 15.Dez.20 um 19:44 Uhr »
nein, wegen Corona, die Alten sterben schon in frühen Jahren und erleben die Blüten nicht mehr.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 5904
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #275 am: 17.Dez.20 um 16:45 Uhr »
Aber das sieht doch gut aus!


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1425
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #276 am: 26.Dez.20 um 13:51 Uhr »
Auch hier geht es wieder los. Die Pflanze hat bis zum ersten Frost draußen gestanden
« Letzte Änderung: 26.Dez.20 um 15:14 Uhr von Berthold »


Online Berthold

  • Beiträge: 79174
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Dendrobium speciosum
« Antwort #277 am: 12.Jan.21 um 13:22 Uhr »
Die Baby-Pflanze von 2013 hat sich auch ganz gut entwickelt.

2016

2021

Baby von 2021


Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)