gehe zu Seite

Autor Thema: Encyclia , Prosthechea  (Gelesen 92801 mal)


Offline Muralis

  • Beiträge: 2126
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #615 am: 22.Feb.21 um 11:49 Uhr »
Jetzt blüht sie voll. Sie hat nur einmal vor ein paar Tagen bei extremer Sonneneinstrahlung und hoher Temperatur gerochen.

Habituell kommt es bei patens ganz gut hin, obwohl die Blüten farblich und haltungsmäßig deutlich unterschiedlich sind. Insgesamt eindeutig kein "must have" und ich bin bezüglich dieser Massenverwechslungen bei dieser Quelle schon ziemlich ettäuscht.

Die vitellina ist jetzt auch ziemlich voll offen. Die intensive Farbe entsteht durch den Blitz. Ansonsten ist eigentlich wie bei dieser Art üblich gefärbt. vitellinas gab es in Hirschstetten tatsächlich zum Schweinefüttern, ich hatte aber sicherheitshalber eine bei Kopf vorbestellt. Hätte dort sicher eine schönere gefunden. Aber immerhin, sie blüht!


Offline Leo H.

  • Beiträge: 124
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #616 am: 22.Feb.21 um 20:07 Uhr »
Also ich finde sie wunderschön :thumb


Offline Leo H.

  • Beiträge: 124
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #617 am: 22.Feb.21 um 20:13 Uhr »
Sieht aus wie die Pflanze dieser Person (siehste Berthold, ganz korrekt und zeitgemäß keine Vermutungen über die Selbstdefinition des Individuums :rofl)

https://youtu.be/poauMYuiRYA

Wird als E. odoratissima bezeichnet. Ist offziell ein Synonym zu patens aber unter dem Namen findet man viele Pflanzen, die der deinen ähneln


Offline Berthold

  • Beiträge: 80989
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #618 am: 22.Feb.21 um 20:30 Uhr »
Wird als E. odoratissima bezeichnet.

Wolfgang, duftet sie denn auch sehr stark, stärker gehts nicht?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Muralis

  • Beiträge: 2126
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #619 am: 22.Feb.21 um 21:37 Uhr »
Hab mir das jetzt eben mal angesehen. Also patens und odoratissima scheinen wohl dasselbe zu sein und meine Pflanze fällt da in diesen Formenkreis ganz sicher rein. Eventuell erscheinen die patens-Pflanzen im Durchschnitt breitlippiger, die odoratissima´s sind eher die Herzlippigen.

Ja, wie gesagt, sie hat einmal deutlich geduftet, an einem vollsonnigen Tag von in der Früh weg. Heute ist die Sonne erst mittags gekommen, das hat nicht mehr gereicht.

Die Pflanze hat in der Kultur funktioniert, hat sich zügig von einer Jungpflanze zur ersten Blüte entwickelt, ist aber definitiv was für Sammler. Ein Prunkstück in meiner Sammlung oder gar ein Ersatz für eine cordigera ist sie definitv nicht.

Auf jeden Fall danke für die Meinungen!


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #620 am: 04.Apr.21 um 22:14 Uhr »
Enc. edithiana; habe ich seit Jahren und nun bequemt sich die Dame endlich mal, zu blühen...


Offline Uhu

  • Beiträge: 2241
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #621 am: 05.Apr.21 um 17:14 Uhr »
schöne Pflanze :thumb

bei meinen Encyclias bilden sich gerade erst die Blütentriebe. Das wird noch Wochen, zum Teil MOnate, dauern.
Grüße Jürgen