gehe zu Seite

Autor Thema: Encyclia , Prosthechea  (Gelesen 74274 mal)


Online Rüdi

  • Beiträge: 1235
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #555 am: 11.Jul.19 um 10:45 Uhr »
Ja, Carola, die ist noch klein und blüht schon im 3. Jahr. Steht im 6er Topf. Von den Eltern her müsste sie mit den Jahren schon  relativ klein bis "mittelgroß" werden oder bleiben. Die Kreuzung habe ich aus Frankreich.
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Online Rüdi

  • Beiträge: 1235
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #556 am: 11.Jul.19 um 11:01 Uhr »
Rue(ü)diger, das hast Du fein hinbekommen. Eine super "alata". Eine solches Prachtexemplar hatte ich mal mit ähnlich vielen Blütchen. Dann aber war plötzlich der Wurm drin und sie verlor den größten Teil der Bulben. ein mickriger Rest steht noch, blüht aber bisher nicht mehr. Ich habe jetzt Hoffnung mit einer neuen Pflanze.
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Offline Martin

  • Beiträge: 721
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #557 am: 11.Jul.19 um 14:49 Uhr »
Tolle alata, Rüdiger!
Bei Enc. alata habe ich bisher nicht viel Glück gehabt. Könnt Ihr bestätigen, dass sie eine sehr warme Kultur haben will? Das könnte dann der Grund sein, dass sie bei mir nichts so gut wächst.


Offline Ruediger

  • Beiträge: 13929
Re: Encyclia , Prosthechea
« Antwort #558 am: 11.Jul.19 um 20:58 Uhr »
Danke, ich hoffe die steigert sich noch.  grins
Blüten sind 4 cm im Durchmesser und seit fast alle offen waren, steht sie bei mir im Wohnbereich.
Da ist es weniger hell und kühler, so halten sie anscheinend recht lange. Ich bin gespannt wie lange. :whistle

Ich hatte sie 2014 mit einem kleinen BT in Dresden von Ching Hua Orchids gekauft, seither geht es bergauf.
Ausnahme war ein Jahr, da hatte ich sie im Wachstum zu trocken gehalten und zu wenig gedüngt.

Sie steht sehr hell bis sonnig und bekommt volle Mittagssonne, warm-heiß, dort steht auch Renanthera, Vanda und Cattleya.
Wenn sie wächst braucht sie ordentlich Düngung und kein völliges Abtrocknen. Im Winter steht sie bei 13-18 Grad Nacht/Tag und wird deutlich trockener gehalten.

Beste Grüße

Rüdiger