gehe zu Seite

Autor Thema: Cyclamen- Wildformen  (Gelesen 260961 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2490 am: 11.Jan.20 um 17:17 Uhr »
Cyclamen creticum scheint in Topfkultur robust zu sein, vermutlich aber leider nicht frostfest, oder?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14678
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2491 am: 11.Jan.20 um 17:31 Uhr »
Düngst Du jetzt?


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2492 am: 11.Jan.20 um 17:40 Uhr »
Theoretisch könnte man jetzt etwas düngen. Aber in Kreta düngt auch niemand.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 1565
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2493 am: 11.Jan.20 um 18:49 Uhr »
Doch die Schafe und Ziegen die da überall hinkommen.


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2494 am: 14.Jan.20 um 12:23 Uhr »
Cyclamen trochopteranthum  (alpinun), das Propeller-Alpenfeilchen, noch aus der Türkei.

Die Art kommt hier im Garten an trockenen Stellen gut zurecht. Wenn die Winter noch milder werden, könnte die Art sogar invasiv werden.

bei klicken Originalgröße
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Rüdi

  • Beiträge: 1665
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2495 am: 14.Jan.20 um 12:34 Uhr »
Und die blühen gerade jetzt?
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2496 am: 14.Jan.20 um 12:46 Uhr »
Und die blühen gerade jetzt?
ja, einen Monat früher als sonst, weil der Winter bisher wärmer war.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Rüdi

  • Beiträge: 1665
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2497 am: 14.Jan.20 um 13:01 Uhr »
sehr schön! Der Winter hat ja auch bisher seinen Namen nicht verdient.
Ich sehe, dass die "alpinum" recht frei stehen. Auf meinem Beet um die Schwarzkiefer ist ne gehörige Laub- und Nadeldecke drauf. Sollte ich die entfernen?
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2498 am: 14.Jan.20 um 13:24 Uhr »
Sollte ich die entfernen?
Bei starken Kahlfrösten kann sie nützlich sein, aber sonst eher schädlich. Hier gibt es keinerlei Winterschutz und es gibt dennoch Sämlinge. Im Kalthaus entwickeln sich die Sämlinge allerdings schneller.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Rüdi

  • Beiträge: 1665
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2499 am: 14.Jan.20 um 13:37 Uhr »
Ok, dann räume ich etwas ab und horte bis zu erwartenden Kahlfrösten. Dicken Schnee wollte ich auch nicht direkt auf den Pflanzen haben, oder macht das eher nichts?
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2500 am: 14.Jan.20 um 13:57 Uhr »
Dicker Schnee ist immer sehr gut, wenn er nicht in einer sehr langen Tauphase zu lang nass ist.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Jörg

  • Beiträge: 372
    • Naturgarten-24
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2501 am: 14.Jan.20 um 16:31 Uhr »
Cyclamen trochopteranthum  (alpinun), das Propeller-Alpenfeilchen, noch aus der Türkei.

Die Art kommt hier im Garten an trockenen Stellen gut zurecht. Wenn die Winter noch milder werden, könnte die Art sogar invasiv werden.

bei klicken Originalgröße
Eine sehr schöne Pflanze die du da zeigst. Bei meinen habe ich das Problem das sie die Blüte immer sehr weit auf dem Boden lang schieben. Erst später richten sie sich langsam auf. Wie sind denn eure Erfahrungen.
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3857
  • Orchideenfan 😊
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2502 am: 16.Jan.20 um 14:39 Uhr »
Cyclamen coum
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2503 am: 20.Jan.20 um 15:19 Uhr »
Cyclamen libanoticum. Die milden Winter fördern die Art hier im Garten
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 74396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #2504 am: 29.Jan.20 um 14:45 Uhr »
Cyclamen creticum aus Kreta jetzt fast voll aufgeblüht
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)