gehe zu Seite

Autor Thema: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)  (Gelesen 5886 mal)


Offline Ilona

  • Beiträge: 322
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #15 am: 20.Mär.15 um 21:00 Uhr »
Cool.  :-D

Die malipoensis schiebt schon einen neuen BT.


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1341
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #16 am: 30.Dez.15 um 14:58 Uhr »
Eine weitere Pflanze blüht. Die aufgebundene ist in ein paar Wochen aber auch wieder am Start.
Mir ist aufgefallen wie intensiv die Blüten nach Maiglöckchen richen.


Offline klaus

  • Beiträge: 1803
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #17 am: 30.Dez.15 um 18:05 Uhr »
Das ist aber wirklich was Putziges. Kann man die pflegen wie parishii oder braceana usw.?  Dann wär das auch was für mich.

Viele Grüße
klaus


Offline Berthold

  • Beiträge: 75232
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #18 am: 30.Dez.15 um 18:10 Uhr »
Wie die blattlosen, nur im Winter nicht so kalt. Aufgebunden ist sicherer als getopft.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1341
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #19 am: 30.Dez.15 um 18:21 Uhr »
Sie sollte auch mit kühleren Temperaturen klar kommen wenn es nicht so feucht ist, am Naturstandort kann es nachts auf 5 Grad runter gehen. Ich habe meine ganzjährig warm und sie blühen regelmäßig. Also kein Grund die Pflanze zu stressen.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75232
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #20 am: 18.Okt.17 um 14:06 Uhr »
Kaum sind 2 Jahre vergangen, schon zeigen sich wieder 2 Blütentriebe. Ich bin begeistert :yes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19034
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #21 am: 18.Okt.17 um 18:59 Uhr »
Das ist doch mal was nettes.  :thumb
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 75232
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #22 am: 18.Okt.17 um 19:58 Uhr »
Ja, die Art ist nicht aufdringlich, selbst nicht, wenn sie blüht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 75232
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #23 am: 04.Apr.20 um 18:04 Uhr »
Noch aus meine Zeit als Phali-Mädel.

Nach 5 Jahren Intensiv-Kultur wächst die Pflanze hier wieder
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 5001
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #24 am: 04.Apr.20 um 18:47 Uhr »
Kann es vielleicht am Versuch liegen, die Pflanze in einen Topf zu zwingen?


Offline Berthold

  • Beiträge: 75232
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #25 am: 04.Apr.20 um 19:44 Uhr »
Kann es vielleicht am Versuch liegen, die Pflanze in einen Topf zu zwingen?

Die aufgebundene Kultur hat hier nicht geklappt wegen nicht hinreichender Pflege. Für die Topfkultur musste die Pflanze alle Wurzeln neu bilden. Das hat halt gedauert.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 5001
Re: Phalaenopsis malipoense (malipoensis)
« Antwort #26 am: 06.Apr.20 um 14:04 Uhr »
Ich pflege sie seit letztem Jahr aufgebunden, es gibt keine gröberen Probleme. Beide Pflanzen bilden gerade Rispen. Jede nur eine, aber immerhin...