gehe zu Seite

Autor Thema: Vanda, Renanthera, Ascocentrum und Co.  (Gelesen 138807 mal)


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Vanda, Renanthera, Ascocentrum und Co.
« am: 16.Sep.08 um 20:04 Uhr »
Los her mit euren Bildern. Bei mir blüht seit einigen Wochen

Vanda Nancy Brown x V. coerulea






Ich kultiviere meine Vandas, Ascos etc. alle in Gläsern, wie mann auf dem zweiten Bild sehen kann. Und sie wachsen und blühen recht gut. Die obige Pflanze blüht seit mehr als sechs Wochen mit 10 Blüten und bekommt bereits den nächsten Blütentrieb. So wie das aussieht wird sie wohl bis Weihnachten blühen :kuh

Ich freue mich schon auf eure Bilder.

 :wink Colt


Threadtitel angepasst

« Letzte Änderung: 10.Mai.19 um 20:27 Uhr von Eerika »


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #1 am: 07.Okt.08 um 19:41 Uhr »

Neofinetia falcata x Ascocenda ampullaceum



 :wink Colt


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #2 am: 07.Okt.08 um 21:10 Uhr »
@Colt
Ascocenda ist eine Gattung die aus den Gattungen Vanda und Ascocentrum besteht. Es gibt demnach keine Ascocenda ampullaceum. Ein Ascocentrum ampullaceum gibt es sehr wohl. Jedoch ist die von dir gezeigt Hybride meiner Meinung nach nicht eine Ascofinetia Cherry Blossom (Neofinetia falcata x Ascocentrum ampullaceum). Sondern eine Nakamotoara bei der ein Elternteil unbekannt ist.
Bei mir blüht sie derzeit auch. Bildet aber hässlich missgestaltete Blüten.  :wacko
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #3 am: 07.Okt.08 um 21:22 Uhr »
@Colt
Ascocenda ist eine Gattung die aus den Gattungen Vanda und Ascocentrum besteht. Es gibt demnach keine Ascocenda ampullaceum. Ein Ascocentrum ampullaceum gibt es sehr wohl. Jedoch ist die von dir gezeigt Hybride meiner Meinung nach nicht eine Ascofinetia Cherry Blossom (Neofinetia falcata x Ascocentrum ampullaceum). Sondern eine Nakamotoara bei der ein Elternteil unbekannt ist.
Bei mir blüht sie derzeit auch. Bildet aber hässlich missgestaltete Blüten.  :wacko

mmm kann sein das ich mich verschrieben habe. Ich muß mal im Shop von Schwerte nachschaun :whistle

 :wink Colt



Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #4 am: 07.Okt.08 um 21:45 Uhr »
Bei Guido ist das so geschrieben worden. Ich hab sie auch von dort. Das stimmt meiner Meinung nach aber nicht.
Eine Ascofinetia Cherry Blossom blüht mehr oder weniger so:



Keiner der Eltern kann dieses dunkle Violett vererben.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #5 am: 07.Okt.08 um 22:45 Uhr »
Bei Guido ist das so geschrieben worden. Ich hab sie auch von dort. Das stimmt meiner Meinung nach aber nicht.
Eine Ascofinetia Cherry Blossom blüht mehr oder weniger so:



Keiner der Eltern kann dieses dunkle Violett vererben.

mmm so sieht sie definitiv nicht aus. Ich hasse es  :motz
Die erste Blüte letztes Jahr war auch nicht astrein. Aber jetzt sind sie alle schön ausgeformt aber auch nur 5 Stück mehr sind es nicht. Das passt auch irgendwie nicht. Vom Habitus ist sie wie eine größere Neo. Ob wir das jemals rauskriegen? Naja irgendwann taucht sie vieleicht mal irgendwo anders auf

 :wink Colt


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #6 am: 07.Okt.08 um 22:52 Uhr »
Ich wollte Guido (Schwerte) bzw. Jörg (Inh. von Lucke) fragen von wem sie diese Pflanzen haben und dann dort anfragen wer die wirklichen Eltern sind. Vielleicht kann man sie dann registrieren und mit ihr züchten.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #7 am: 25.Okt.08 um 21:27 Uhr »
Blüht bereits das dritte mal in diesem Jahr



Renanetia Sunrise 

 :wink Colt


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #8 am: 25.Okt.08 um 21:31 Uhr »
Super colt. Wie kultivierst du sie? Meine hat dieses Jahr nichts gemacht, da sie letzen Winter etwas zu trocken geworden ist.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #9 am: 25.Okt.08 um 22:17 Uhr »
Super colt. Wie kultivierst du sie? Meine hat dieses Jahr nichts gemacht, da sie letzen Winter etwas zu trocken geworden ist.

Phil du wirst lachen. Ich hab sie in Hydrokultur, allerdings ohne stehendes Wasser wie mann es von der klassischen Hydrokultur kennt. Es steht gerade mal soviel Wasser im Übertopf, daß der Blähton die Feuchtigkeit anziehen kann. Gegossen wird, wie die Orchideen im normalen Substrat, 1 x in der Woche. Funktioniert genausogut wie die Gläsermethode die ich bei Vanda und Asco einsetze. Eine Vasco im Glas schiebt auch gerade den 3 Blütentrieb in diesem Jahr. Morgen hab ich Gießtag da mach ich noch mal ein Bild vom Topf da sieht mann recht gut wie er durchwurzelt ist. Vielleicht sollte ich mal meine Erfahrungen im Fachbereich schreiben.

 :wink Colt



   


Offline Phil

  • Beiträge: 2492
    • Photo-Stream
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #10 am: 25.Okt.08 um 22:59 Uhr »
Sehr cool. Vielleicht topfe ich meine doch auch noch. Eigentlich hatte ich vor mit meiner Pflanze Hybriden zu machen. Aber ohne Blüten...
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Alexa

  • Beiträge: 6090
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #11 am: 25.Okt.08 um 23:25 Uhr »
Vielleicht sollte ich mal meine Erfahrungen im Fachbereich schreiben.

Oh ja bitte mach das!
Hört sich gut an die Hydro- Methode!


Offline gaby

  • Beiträge: 464
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #12 am: 26.Okt.08 um 20:08 Uhr »
Ascocenda Thai sky
Liebe Grüße
Gaby


Offline pierre

  • Beiträge: 10332
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #13 am: 27.Okt.08 um 19:57 Uhr »
@Colt
Ascocenda ist eine Gattung die aus den Gattungen Vanda und Ascocentrum besteht. Es gibt demnach keine Ascocenda ampullaceum. Ein Ascocentrum ampullaceum gibt es sehr wohl. Jedoch ist die von dir gezeigt Hybride meiner Meinung nach nicht eine Ascofinetia Cherry Blossom (Neofinetia falcata x Ascocentrum ampullaceum). Sondern eine Nakamotoara bei der ein Elternteil unbekannt ist.
Bei mir blüht sie derzeit auch. Bildet aber hässlich missgestaltete Blüten.  :wacko
Hallo,
vielleicht Nakamotoara : ascocenda blue tahourdin x neofineta falcata  grins


Offline WernerH

  • Beiträge: 1614
Re: Vanda Asco und Co.
« Antwort #14 am: 04.Nov.08 um 20:15 Uhr »
einer meiner Dauerblüher





Vascostylis Than Yuen Hae “ Blue Queen”

 :wink Colt