gehe zu Seite

Autor Thema: Paphiopedilum spicerianum  (Gelesen 1162 mal)


Offline ohey

  • Beiträge: 2347
  • Encyclia citrina
Paphiopedilum spicerianum
« am: 07.Sep.11 um 13:59 Uhr »
Hallo zusammen,
bei mir ist ein Paph.spicerianum zur Blüte gekommen es ist noch ein kleines Pflänzchen.
Viele Grüße
ohey
jeder tut was er kann


Offline Trocknerflusen

  • Beiträge: 826
  • Mööp
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #1 am: 07.Sep.11 um 17:09 Uhr »
Sehr schön! Die Art habe ich auch schon im Visier.  Warte noch auf die Blüte um mir die beste Pflanze aussuchen zu können.  :bag
Gruß,
Christian


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2640
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #2 am: 26.Sep.18 um 01:14 Uhr »
Mein spicerianum, 2006 von einem Forenteilnehmer - damals noch bei Ingrid - ausgesät.


Offline Ralla

  • Beiträge: 20258
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #3 am: 26.Sep.18 um 07:29 Uhr »
Ist das die erste Blüte? 12 Jahre bis dahin? Oder hat die schon vorher geblüht?
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 70478
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #4 am: 26.Sep.18 um 10:38 Uhr »
Mein spicerianum, 2006 von einem Forenteilnehmer - damals noch bei Ingrid - ausgesät.

Interessant, die Blüte zeigt aber eine andere Art als der Startbeitrag des Threads von Dieter Ohey. Welcher Stimmt?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline GuRu

  • Beiträge: 1567
  • erfahrenes Greenhorn
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #5 am: 26.Sep.18 um 13:03 Uhr »
Interessant, die Blüte zeigt aber eine andere Art als der Startbeitrag des Threads von Dieter Ohey. Welcher Stimmt?

Berti, beide sind definitiv P. spicerianum. Unterschiede in Form u. Färbung der Blüte liegen innerhalb der 'normalen Variationsbreite' der Art.
« Letzte Änderung: 27.Sep.18 um 19:03 Uhr von GuRu »
Beste Grüße, rudolf
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund  halten (Oscar Wilde)


Offline klaus

  • Beiträge: 1497
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #6 am: 26.Sep.18 um 13:05 Uhr »
Nein, m. E. ist das schon die gleiche Art. Die Blüte auf den ersten Fotos ist nur "noch nicht fertig", sondern beim Aufblühen fotografiert worden. Die Wellen in den Petalen entwickeln sich erst später und auch die Seitenränder der Fahne brauchen ein paar Tage, um nach hinten umzuschlagen und die typische Form anzunehmen.

viele Grüße
klaus


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2640
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #7 am: 27.Sep.18 um 18:27 Uhr »
Ja, so ist es.
Ich habe die Pflanze vor Jahren mal als Teilstück bekommen, wann sie das erste Mal geblüht hat kann ich also nicht sagen - aber es sind definitiv weniger als 7 Jahre.
Diese Blüte ist mittlerweile schon abgeblüht aber es kommt noch eine, die werde ich im komplett entfalteten Zustand fotografieren.


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2640
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #8 am: 03.Dez.18 um 20:26 Uhr »
Ich muss mich korrigieren, nachdem ich 2 weitere Blüten der Pflanze beobachtet habe lässt sich mit Sicherheit sagen - die Petalen entfalten sich nicht sondern bleiben so wellig.

Man findet im Netz aber unzählige Bilder von spicerianum mit gewellten Petalen. Ich denke nicht dass es sich um eine Hybride handelt. Bestenfalls eine var.


Offline GuRu

  • Beiträge: 1567
  • erfahrenes Greenhorn
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #9 am: 03.Dez.18 um 20:40 Uhr »
Ich muss mich korrigieren, nachdem ich 2 weitere Blüten der Pflanze beobachtet habe lässt sich mit Sicherheit sagen - die Petalen entfalten sich nicht sondern bleiben so wellig.

Man findet im Netz aber unzählige Bilder von spicerianum mit gewellten Petalen. Ich denke nicht dass es sich um eine Hybride handelt. Bestenfalls eine var.

Ist weder eine var. noch eine Hybride, alles innerhalb der Streuung der Art, ist also ein ganz normales P. spicerianum.
Beste Grüße, rudolf
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund  halten (Oscar Wilde)


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2640
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #10 am: 03.Dez.18 um 21:10 Uhr »
Ja sorry, ich meinte eigentlich f. nicht var.
Als f. contortipetalum würd es schon durchgehen... :whistle

Interessanterweise habe ich die Pflanze als "var. giganteum" bekommen. Was immer das sein soll, wohl eine Fantasiebezeichnung. Ist jedenfalls eher unterdurchschnittlich groß.


Offline GuRu

  • Beiträge: 1567
  • erfahrenes Greenhorn
Re: Paphiopedilum spicerianum
« Antwort #11 am: 03.Dez.18 um 22:43 Uhr »
......Interessanterweise habe ich die Pflanze als "var. giganteum" bekommen. Was immer das sein soll, wohl eine Fantasiebezeichnung. Ist jedenfalls eher unterdurchschnittlich groß.

Richtig, 'var. giganteum' mag den subjektiven Eindruck eines Kultivateurs widerspiegeln, gibt es offiziell aber nicht. Nach KEW gibt es bei P. spicerianum keine anerkannt beschriebenen Varietäten oder Formen. Die, die beschrieben wurden, unterscheiden sich nach G. Braem nicht wesentlich von der Normalform. Lediglich die Albino Form ist als fma. immaculatum wohl offiziell anerkannt.
Im Buch 'Genus Paphiopedilum Albino Forms' [Olaf Gruss 2008] steht zu P. spicerianum auf Seite 156 [Zitat]: "Paphiopedilum spicerianum is, in respect to flower color and shape, probably the most stable speciies in the genius. The flower size, however, is rather variable. A total of about 20 variants are known or published, eleven of them without any description or illustration. Only the true albino, described here as forma immaculatum deserves scientific or horticultural recognition"
Beste Grüße, rudolf
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund  halten (Oscar Wilde)