gehe zu Seite

Autor Thema: Leucojum und Acis  (Gelesen 15002 mal)


Offline sokol

  • Beiträge: 2294
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #150 am: 05.Aug.18 um 06:40 Uhr »
Keine 4 Wochen später beginnt auch hier der Herbst bei 35°C.
LG Stefan


Offline Eveline

  • Beiträge: 13191
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #151 am: 03.Sep.18 um 18:25 Uhr »
Meine Acis blühen nun schon seit Anfang August. Rekordverdächtig!


Offline sokol

  • Beiträge: 2294
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #152 am: 03.Sep.18 um 20:57 Uhr »
Meine auch und ich habe das Gefühl, dass die meisten noch kommen müssten.
LG Stefan


Offline Eveline

  • Beiträge: 13191
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #153 am: 03.Sep.18 um 23:35 Uhr »
So ein schönes Bild, Stefan!  :blume
Wann sät man denn Acis?


Online Berthold

  • Beiträge: 69831
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #154 am: 03.Sep.18 um 23:39 Uhr »
Wann sät man denn Acis?

Wenn die Samen reif sind. Ich würde die Töpfe mit den Samen frostfrei bis frostarm im Winter halten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13191
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #155 am: 03.Sep.18 um 23:43 Uhr »
Ich habe schon ein paar Samen ernten können. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich letztes Jahr sofort gesät, bald darauf erschienen grasartige Blättchen, dann wurde es kalt und ......... ich vergaß die Töpfe draußen. Heuer erschien nichts mehr.


Offline sokol

  • Beiträge: 2294
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #156 am: 04.Sep.18 um 05:52 Uhr »
Meine Ansaattöpfe sind im Winter immer komplett in Sand eingelassen. Acis autumnalis, rosea und nicaeensis kamen auch ohne Frostschutz im 2. oder 3. Jahr zur Blüte. Sicherer ist es natürlich, wenn sie frostfrei sind.

Am Besten du säst sofort an, möglichst 1 cm tief oder tiefer. Dann bildet sich die Zwiebel nicht zu hoch und ist im Winter besser geschützt.

Am Sonntag habe ich Acis nicaeensis und fabrei umgetopft. Sie hatten im 3./2. Jahr schon recht große Zwiebeln und ich hoffe auf eine Blüte nächsten Frühling. Sie hatten übrigens beide gar nicht eingezogen und sind den ganzen Sommer weitergewachsen.
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 69831
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #157 am: 04.Sep.18 um 11:13 Uhr »
Hier säen sich die Pflanzen im Topf selber aus und vermehren sich auch vegetativ. Der Topf wird frostfrei im Kalthaus überwintert.
Ich erwarte in 2 Jahren ein Feuerwerk des Blütenmeeres.
Hier Acis valentina
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 69831
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #158 am: 04.Sep.18 um 11:15 Uhr »
Neu in Marl, Acis autumnalis pulchella.

Aber ich kann die Arten geschweige denn die Unterarten eigentlich nur an den Etiketten unterscheiden.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Stick

  • Beiträge: 3145
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #159 am: 04.Sep.18 um 13:53 Uhr »
Hier säen sich die Pflanzen im Topf selber aus und vermehren sich auch vegetativ. Der Topf wird frostfrei im Kalthaus überwintert.
Ich erwarte in 2 Jahren ein Feuerwerk des Blütenmeeres.
Hier Acis valentina

Berthold, welches Substrat benützt du da?
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Online Berthold

  • Beiträge: 69831
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #160 am: 04.Sep.18 um 14:04 Uhr »
Gerhard, das ist Bims, Dolomitsplit, Sand, Blumenerde 40,20,20,20
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2294
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #161 am: 04.Sep.18 um 22:25 Uhr »
Hier säen sich die Pflanzen im Topf selber aus und vermehren sich auch vegetativ. Der Topf wird frostfrei im Kalthaus überwintert.
Ich erwarte in 2 Jahren ein Feuerwerk des Blütenmeeres.
Hier Acis valentina

Echte Acis valentina oder Acis ionica, die vor noch nicht so langer Zeit abgespalten wurde?
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 69831
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #162 am: 04.Sep.18 um 22:52 Uhr »
Stefan, schwer zu sagen, ionica habe ich auch, hat aber noch nicht geblüht.
Ich kenne bei der Gattung noch keine Bestimmungmerkmale.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2294
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #163 am: 05.Sep.18 um 06:20 Uhr »
In der Natur ist es einfacher, die eine blüht in Spanien, die andere in Griechenland. Aufgrund der Ähnlichkeit wurden sie lange als eine Art geführt.
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 69831
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Leucojum und Acis
« Antwort #164 am: 26.Sep.18 um 16:55 Uhr »
Acis autumnalis ssp oporanthum bildet kleine Horste. Ich bin gespannt, wie viele Blüten einzelner Horst tragen wird
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)