gehe zu Seite

Autor Thema: Paeonia Staudenpaeonien  (Gelesen 105114 mal)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14162
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1035 am: 03.Mai.19 um 22:10 Uhr »
Mir kommt vor, daß etwas nicht stimmt bei meiner Paeonia officinalis. Die Blüte bleibt schon wieder stecken. Das Laub sieht aber gesund aus. Gedüngt habe ich sie, also sie muß nicht hungern. Soll ich sie vielleicht umsetzen?


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2933
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1036 am: 03.Mai.19 um 22:19 Uhr »
Nein, nicht nochmal umsetzen und damit stören. Pfingstrosen brauchen manchmal 2-3 Jahre, um sich richtig zu etablieren
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Eveline

  • Beiträge: 14162
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1037 am: 03.Mai.19 um 22:21 Uhr »
Eventuell Knopse entfernen?


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2933
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1038 am: 03.Mai.19 um 22:35 Uhr »
Das schadet nicht, Eveline
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Eveline

  • Beiträge: 14162
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1039 am: 03.Mai.19 um 23:07 Uhr »
Dann mache ich das und hoffe auf das nächste Jahr.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73003
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1040 am: 03.Mai.19 um 23:08 Uhr »
Aber das nützt auch nicht, da die Blüte/Samenkapsel in Verhältnis zur Gesamtpflanze sehr klein ist.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2933
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1041 am: 03.Mai.19 um 23:41 Uhr »
Wenn die Blüte stecken bleibt und es regnet, kann sie Botrytis bekommen und die kann sich auf die Blätter ausbreiten. Deshalb schadet es nicht, die Knospe zu entfernen
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline KarMa

  • Beiträge: 284
  • green is my favorite color
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1042 am: 04.Mai.19 um 13:54 Uhr »
Eure Staudenpaeonien machen echt was her und sehen wunderschön aus.
Vielleicht versuche ich doch mal eine in einen großen Kübel zu pflanzen. Sie werden in Töpfen hier in der Gärtnerei angeboten. Verschiedene Farben machen die Entscheidung nicht gerade leicht.
Liebe Grüße,
Karin


Offline Berthold

  • Beiträge: 73003
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1043 am: 06.Mai.19 um 19:51 Uhr »
Um welche Art kann es sich handeln?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2933
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1044 am: 06.Mai.19 um 19:56 Uhr »
Um welche Art kann es sich handeln?

Sehr leicht aufgrund der Farbe. Peregrina
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 73003
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1045 am: 06.Mai.19 um 20:03 Uhr »
Ja, es naht die peregrina-Zeit hier im Garten
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2434
  • Erdkröte
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1046 am: 07.Mai.19 um 08:24 Uhr »
Ja, das ist ein rot! Ich freu mich auch schon auf meine  :yes
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 73003
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1047 am: 15.Mai.19 um 18:32 Uhr »
Deine Pflanze sieht mir sehr nach Paeonia obovata aus.

Paeonia sterniana ist eine enge Verwandte von emodi und ähnelt dieser sehr stark.

Sterniana wird extrem selten angeboten. Viele chinesische Händler wollen schnelles Geld verdienen und bieten unter dem Namen sterniana andere Arten an. Ich hoffe, Du hast nicht zuviel bezahlt für die obovata.

Fotos richtiger sterniana findet man hier:

https://www.peonysociety.eu/species/herbaceous/sect-paeonia/subsect-albiflorae/sterniana/

Wieder eine Pflanze als sterniana bei Frau Chen Yi gekauft.
Sie besitzt dunkelviolette Staubgefäße und wirkt dadurch ganz apart
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2933
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1048 am: 15.Mai.19 um 19:47 Uhr »
Meilenweit entfernt von sterniana. Frau Chen Yi scheint sich mit Paeonia nicht auszukennen. Ob sie seriös ist oder nur auf schnelles Geld aus ist?

Trotzdem eine schöne obovata. Hoffentlich hast Du nicht zuviel bezahlt dafür
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 73003
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1049 am: 15.Mai.19 um 21:17 Uhr »
Trotzdem eine schöne obovata. Hoffentlich hast Du nicht zuviel bezahlt dafür

Nein, die Preise von Chen Yi waren damals alle noch sehr zurückhaltend. Erst mit Perner haben sich die Preise an westlichen Standard angeglichen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)