gehe zu Seite

Autor Thema: Laelia purpurata - es geht los  (Gelesen 51520 mal)


Offline werner

  • Beiträge: 1238
  • Steak & Sandwich
Laelia purpurata - es geht los
« am: 22.Mär.09 um 20:26 Uhr »
während die meisten purpuratas noch mit dem fertigen Trieb ruhen, will eine schon vorpreschen





Grüße, Werner


Offline Frodo

  • Beiträge: 2384
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #1 am: 22.Mär.09 um 20:31 Uhr »
Oiii!!! Werner!!! :devil

Sowas ist Pfusch!!! :devil :devil

Zuerst machst Du einem die Nase lang...und dann zeigst Du uns sowas??? :nee

Ich fühle mcih betrogen!!! :stop

Ich glaube ich gehe morgen mal zum Anwalt!!!
Sowas ist sicher nicht okay...  :heul

So, und jetzt will ich Bilder sehen... :thumb

Gruß,
The Hobbit
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #2 am: 22.Mär.09 um 23:03 Uhr »
Werner, du bist ein Rüpel und gehörst gerichtlich einstweilig verfügt, damit du es zukünftig unterläßt, uns mit deinen purpurata-Bildern ehrzuverletzen und öffentlich als doofe Versager hinzustellen! :motz
lg
Uli


Offline Frodo

  • Beiträge: 2384
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #3 am: 22.Mär.09 um 23:17 Uhr »
genau! :nee
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline werner

  • Beiträge: 1238
  • Steak & Sandwich
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #4 am: 23.Mär.09 um 07:57 Uhr »
naja ein bissi warten müsst ihr schon noch.
wenn mal der Frühling endgültig kommt und die Temperaturen steigen, werden auch die Blütleins schneller rausschieben. :thumb
Grüße, Werner


Offline Sigrid von Goldacker

  • Beiträge: 317
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #5 am: 23.Mär.09 um 11:39 Uhr »
naja ein bissi warten müsst ihr schon noch.
wenn mal der Frühling endgültig kommt und die Temperaturen steigen, werden auch die Blütleins schneller rausschieben. :thumb

Hallo werner,

bei mir gibt es derzeit nur 2 Exemplare von L.p.'s, bei denen Knospen in der
Scheide erkennbar sind. Und das sind erfahrungsgemäß die Frühblüher. Selbst die
anellata-Pflanzen spielen noch Verstecken.

MfG
Sigrid


Offline werner

  • Beiträge: 1238
  • Steak & Sandwich
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #6 am: 20.Apr.09 um 12:06 Uhr »
super ! gratuliere! :thumb
mach bitte in in ein paar Tagen noch ein Foto, wenn sich die Blüten ganz geöffnet haben und entfaltet haben, wenns geht bei Tagslicht, Danke !!!
Grüße, Werner


Offline dendrobium

  • Beiträge: 674
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #7 am: 25.Apr.09 um 07:44 Uhr »
Kann man Orchideen schon ins Freie geben Sigrid? Oder trifft es nur die Laelia lobata? Dient dieser Aufenthalt zur Blüteninduktion oder hat es andere Hintergründe?

Der Ozean kennt keine Ruhe.
Dies gilt auch für den Ozean des Lebens.


Offline Sigrid von Goldacker

  • Beiträge: 317
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #8 am: 25.Apr.09 um 13:56 Uhr »
Kann man Orchideen schon ins Freie geben Sigrid? Oder trifft es nur die Laelia lobata? Dient dieser Aufenthalt zur Blüteninduktion oder hat es andere Hintergründe?



Hallo Dendrobium,

bis zu den sog. Eisheiligen betrifft es nur die Versuchskaninchen L. lobata. Grund: Wenn diese Versuchskaninchen immer nur im temperierten Bereich eines GWH ge-
standen und noch nie eine Scheide entwickelt haben, probiere ich es erstmal mit
den derzeit noch vorhandenen großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht.
Derzeit befinden sich die Pflanzen noch auf der Westseite des Hauses, kriegen
keinesfalls Knallsonne ab, das wäre wohl zu früh für einen anderen Standort.

MfG
Sigrid


Offline Sigrid von Goldacker

  • Beiträge: 317
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #9 am: 03.Mai.09 um 20:23 Uhr »
Hallo L.p.-Freunde,

es geht mir um die Beschreibung der Lippenfarbe einer L.p. roxo-bispo. Ich
hoffe auf Eure Mithilfe.

Ich weiß, daß die Farbe etwas mit den Roben der kath. Bischöfe zu tun hat,
insbesondere mit den "stockings worn by the bishop of a Catholic church
in Porto Alegre".

Am 18. 4. o9 habe ich nämlich eine knospige roxo-bispo erworben, die ich noch keineswegs
für eine solche halte.
« Letzte Änderung: 03.Mai.09 um 22:51 Uhr von Sigrid von Goldacker »


Offline rapi

  • Beiträge: 148
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #10 am: 03.Mai.09 um 20:30 Uhr »
Was Du so alles erwirbst?

Zwischenspiel von mir. Lg


Offline Sigrid von Goldacker

  • Beiträge: 317
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #11 am: 04.Mai.09 um 01:20 Uhr »
Was Du so alles erwirbst?

Zwischenspiel von mir. Lg

Hallo rapi,

wenn eine ganz bestimmte Pflanze ziemlich rar geworden ist, man sie nicht
mehr an jeder Ecke kaufen kann, halte ich meine Augen immer ziemlich
offen.

Was die L.p. roxo-bispo anbelangt, kann ich Dir mitteilen, ich hatte schon
2 Exemplare in meinem GWH, die farblich vergleichbar sind, aber noch keine
Sicherheit gebracht haben.

MfG
Sigrid


Offline Carsten

  • Beiträge: 1070
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #12 am: 04.Mai.09 um 09:40 Uhr »
Und zur späten Stunde noch eine..........
Gruß Frank

Sehr interessante Blüte. Diese Variante mit den unterbrochenen Streifen im Lippenschlund bezeichnen manche als var. aurea. Bei Lou Menezes habe ich diese Bezeichnung allerdings nicht gefunden.

Viele Grüße, Carsten


Offline Carsten

  • Beiträge: 1070
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #13 am: 05.Mai.09 um 09:38 Uhr »
Und zur späten Stunde noch eine..........
Gruß Frank

Sehr interessante Blüte. Diese Variante mit den unterbrochenen Streifen im Lippenschlund bezeichnen manche als var. aurea. Bei Lou Menezes habe ich diese Bezeichnung allerdings nicht gefunden.

Viele Grüße, Carsten

@Carsten...kannst mir mal erleutern woher du diese Info bezüglich var. aurea hast??Bei Menezes, da hast du recht, findet man nix.

Gruß Frank

Hmpf. Ich hätte wissen müssen, daß diese Frage kommt  :heul

Dann werde ich mal aus meinem Gedächtnis die Bröckchen zusammensuchen:

Ich bin mir recht sicher, daß diese Bezeichnung in zumindest manchen der zahlreichen Beiträge über La purpurata in der "Orchidee" erläutert wurde (Von Blanke, Diekmann et al., Birck). Frau Blanke hält nächste Woche einen Vortrag bei uns, ich werde gut aufpassen und ev. nachfragen. Schriftlich gefunden habe ich's hier: http://www.orquidariocarlosgomes.com/
Unter novidades gibt es einen Artikel "Laelia purpurata – Classificação – (2005)"
Mit Babelfish kann man eine sehr lustige und weitgehend lesbare Übersetzung erzeugen. Das ist für mich ein gutes Beispiel für eine sinnvolle, moderne Klassifizierung der purpurata Formen.

Viele Grüße, Carsten


Offline Sigrid von Goldacker

  • Beiträge: 317
Re: Laelia purpurata - es geht los
« Antwort #14 am: 05.Mai.09 um 11:33 Uhr »
Betrifft: L. p. aurea

Hallo Carsten,
hallo Frank,

hiermit zitiere ich mal Silfredo Albino Birck aus seiner Veröffentlichung,
die in Die Orchidee 1989 erschienen ist, und zwar in Heft 4o (3), Seite 97.
Die DOG wird mir sicher nicht gleich den Kopf aufreißen, wenn ich wörtlich
zitiere:

"Gruppe AUREA: Petalen und Sepalen weiß oder leicht gefärbt; Lippe irgendwelche
Farbe, jedoch meist purpurrot. Sie charakterisiert sich durch die Unter-
brechung der Adern beim Eingang des Schlundes und die sich da befindliche auf-
fallende gelbe Farbe. Diese intensiv gelbe Färbung kann gleichzeitig auch bei
anderen Gruppen erscheinen, wobei sie dann den Zunamen AUREA bekommen, wie z. B.
ALBA-AUREA, CARNEA-AUREA, FLAMMEA-AUREA usw."

Ich selbst habe keine L. p. aurea, auch keine mit einer Zusatzbezeichnung
aurea. Längst habe ich es aufgegeben, mich mit den L.p.-Bezeichnungen "herum-
zuschlagen".

MfG
Sigrid
« Letzte Änderung: 05.Mai.09 um 11:38 Uhr von Sigrid von Goldacker »