gehe zu Seite

Autor Thema: Fritillaria, eine aparte Gattung  (Gelesen 61614 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #30 am: 16.Apr.09 um 22:03 Uhr »
Aus dem Baumarkt, lagen gleich neben den Phalaenopsishybriden:



Es hat nach dem Auspflanzen 4 Jahre gebraucht, um sie wieder in Schwung zu bringen. Sie benötigen sehr viel Nährstoffe, das sind sie noch aus Holland vom Produzenten gewöhnt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #31 am: 19.Apr.09 um 15:51 Uhr »
Eine Seltenheit aus der Südwest-Türkei, Fritillaria sibthorpiana (Höhe ca. 35 cm):



Die Art unterscheidet sich im Habitus deutlich von anderen Arten. Sie besitzt einen einteiligen verwachsenen Stempel
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #32 am: 20.Apr.09 um 21:53 Uhr »
Lehmiger Boden unter Laubbäumen, die erst demnächst Blätter treiben scheint ein guter Standort für Fritillaria pontica zu sein:

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6676
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #33 am: 21.Apr.09 um 07:23 Uhr »
Jetzt wird es aber Zeit um mit'm Mähdräscher durchzugehen. :whistle :whistle :whistle
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #34 am: 15.Mär.10 um 12:09 Uhr »
Ein kleiner Edelstein aus den Bergen Californiens, Fritillaria recurva




« Letzte Änderung: 21.Mär.10 um 15:01 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #35 am: 21.Mär.10 um 15:04 Uhr »
Frit. minuta aus der Südost-Türkei

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline pierre

  • Beiträge: 10658
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #36 am: 21.Mär.10 um 15:21 Uhr »
Hallo Berthold,
hast du Fritillaria schwarz ?


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #37 am: 21.Mär.10 um 15:35 Uhr »
Hallo Berthold,
hast du Fritillaria schwarz ?
leider nein, nur camtschatica. Obliqua ist sehr dunkel, bei mir im Garten aber verschwunden.
http://3.bp.blogspot.com/_7n7qoWr2hv0/SfCoCQl3ziI/AAAAAAAAHpo/cwCRB3J4MR4/s400/Fritillaria+obliqua.jpg
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Kristina24

  • Beiträge: 48
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #38 am: 21.Mär.10 um 17:25 Uhr »
Wunderschöne Fritillarien Berthold!
Ich habe leider auch nur die "Gewöhnlichen" in rot und weiß im Vorgarten.
Liebe Grüße
Kristina


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #39 am: 21.Mär.10 um 17:39 Uhr »
Wunderschöne Fritillarien Berthold!
Ich habe leider auch nur die "Gewöhnlichen" in rot und weiß im Vorgarten.

Kristina, aber die "gewöhnlichen" sind doch auch sehr apart.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Kristina24

  • Beiträge: 48
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #40 am: 21.Mär.10 um 19:24 Uhr »
Ja, das stimmt schon.

Läßt du deine ganzjährig in den Kästen?
Liebe Grüße
Kristina


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #41 am: 21.Mär.10 um 21:21 Uhr »
Läßt du deine ganzjährig in den Kästen?

die pflanze ich in die Wiese, wenn sie abgeblüht sind. Vielleicht kaufe ich im nächsten Jahr neue.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Alwin

  • Beiträge: 3413
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #42 am: 21.Mär.10 um 21:25 Uhr »
ganz leise frag " wo kaufst du "recurva " :baby


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #43 am: 21.Mär.10 um 21:52 Uhr »
ganz leise frag " wo kaufst du "recurva " :baby
es war eine Fehllieferung von RarePlants Paul Christian, England. Ich hatte F. phaeanthera bestellt. Recurva habe ich noch nie im Angebot gefunden.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69140
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Fritillarien, eine aparte Gattung
« Antwort #44 am: 01.Apr.10 um 19:40 Uhr »
aus der Türkei, F. latakiensis




von den Mullahs aus dem Iran, F. olivieri

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)