gehe zu Seite

Autor Thema: Coelogyne  (Gelesen 99552 mal)


Offline werner

  • Beiträge: 1228
  • Steak & Sandwich
Re: Coelogyne
« Antwort #30 am: 21.Feb.10 um 15:35 Uhr »
Coelogyne lawrenceana XXXL
Blütendurchmesser 13 - 14 cm, die kann es schon mit einer Cattleya aufnehmen




Grüße, Werner


Offline Reinhold.

  • Beiträge: 1038
Re: Coelogyne
« Antwort #31 am: 22.Feb.10 um 10:51 Uhr »
Hallo,

nitida (=ochracea) sollte im Frühling aus dem Neutrieb blühen; ist mir jetzt fast noch zu früh!

lg

Herbert

Zur Unterscheidung von nitida <> ochracea vielleicht noch Folgendes:

"...
The form of the inflorescence is a useful means of identifying the species
and in the case of C. nitida (Wall. Ex D. Don) Lindl. (syn C. ochracea
Lindl.), it is proteranthous, which means that it develops on the top of a
vegetative shoot of which the terminal internode is not developed, but the
leaves are developing simultaneously. After flowering or fruit setting, the
terminal node develops into a pseudobulb and, from the top the leaves
continue to develop. In the case of C punctulata Lindl. (syn. C. nitida
(Roxb.) Hook.f.) the inflorescence in hysteranthous, which means that the
inflorescence develops on the top of a fully developed pseudobulb where
there are fully grown leaves.
..."

Ganz viel steht in:
Dudley Clayton, The Genus Coelogyne: A Synopsis, The Royal Botanic Gardens, Kew in 2002 (ISBN 983-812-048-0).

Ich habe beide:

Coelogyne ochracea: C. nitida (Wall. Ex D. Don) Lindl. (syn C. ochracea Lindl.)

Coelogyne nitida: C punctulata Lindl. (syn. C. nitida (Roxb.) Hook.f.)

Und neulich habe ich sie beide GLEICHZEITIG blühen gesehen bei einem größeren Münchener Orchideenhändler.

Ciao
LI.


Offline Phil

  • Beiträge: 2724
    • Photo-Stream
Re: Coelogyne
« Antwort #32 am: 22.Feb.10 um 17:18 Uhr »
@Li Der Artname wir ohne h geschrieben. Es heißt C. cristata;-)
Schönes Teil auf jeden Fall.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Reinhold.

  • Beiträge: 1038
Re: Coelogyne
« Antwort #33 am: 22.Feb.10 um 18:58 Uhr »
Hab das überflüssige h gekillt.


Offline lanhua

  • Beiträge: 391
Coelogyne stricta (Coelogyne elata )
« Antwort #34 am: 27.Feb.10 um 15:46 Uhr »
Hallo zusammen,

kennt jemand diese Coelogyne? Die Blüte wächst aus der Mitte zwischen zwei Blätter.
« Letzte Änderung: 27.Apr.13 um 19:10 Uhr von Berthold »


Offline pätrick

  • Beiträge: 50
Re: Coelogyne
« Antwort #35 am: 02.Mär.10 um 12:24 Uhr »
Coelogyne stricta!
ich sag einfach nur lg pät


Offline lanhua

  • Beiträge: 391
Re: Coelogyne
« Antwort #36 am: 02.Mär.10 um 14:11 Uhr »
Danke.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25898
    • eerikas bilder
Re: Coelogyne
« Antwort #37 am: 10.Mär.10 um 13:47 Uhr »
Coelogyne usitana blüht

« Letzte Änderung: 18.Mai.13 um 09:34 Uhr von eerika »


Offline Frodo

  • Beiträge: 2372
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: Coelogyne
« Antwort #38 am: 10.Mär.10 um 13:57 Uhr »
Ein total irres Bild!!! Ich finde Du solltest Postkarten-Set's an die AOS verkaufen! :thumb
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline Eerika

  • Beiträge: 25898
    • eerikas bilder
Re: Coelogyne
« Antwort #39 am: 10.Mär.10 um 14:19 Uhr »
:-D
Das Bild war auch nicht ganz einfach zu schiessen.
Die Coelo stand auf der Tischkante und ich lag auf dem Rücken auf dem Fussboden.
Auf der Ausstellung wird so was schwierig, deshalb muss man so was zu Hause haben :-D


Offline werner

  • Beiträge: 1228
  • Steak & Sandwich
Re: Coelogyne
« Antwort #40 am: 10.Mär.10 um 17:25 Uhr »
gratuliere zum Bild, mit meiner C. usitana hab ich auch das Problem, dass sie nicht gerade gerne Modell steht, immer nach unten sieht, der Kontrast der dunklen Lippe mit den hellen Blütenblättern nicht so wirklich gut rüberkommt etc.
Grüße, Werner


Offline Ricarda

  • Beiträge: 3623
Re: Coelogyne
« Antwort #41 am: 12.Mär.10 um 08:28 Uhr »
Eine Coelogyne usitana Hab ich noch nie gesehen, sieht toll aus, Eerika!



Hallo Peter,

wie schaffst Du es, so eine schöne Kühle zum Blühen zu bringen, ich dachte wir hätten ähnliche Haltungsebedingungen?  ;-)

Ich hab eine kleine temperiert-kühle Ecke im ansonsten eher warmen Wintergarten: da wirds im knackigen Winter nachts 11 Grad und tags 17.

Und einen eher temperierten Bereich, wo es den ganzen Winter um die 14 bis 16 Grad ist, also ohne viel Schwanakungen.

Was wäre für Coelogyne besser?


Offline dendrobium

  • Beiträge: 674
Re: Coelogyne
« Antwort #42 am: 12.Mär.10 um 09:08 Uhr »
Mir wurde mal gesagt das Coelogyne usitana eine warmliebende Orchidee sei aber irgendwie will meine nicht richtig wachsen habe ich da falsche Infos über die Pflanze erhalten?
Der Ozean kennt keine Ruhe.
Dies gilt auch für den Ozean des Lebens.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25898
    • eerikas bilder
Re: Coelogyne
« Antwort #43 am: 12.Mär.10 um 10:33 Uhr »
Eine Coelogyne usitana Hab ich noch nie gesehen, sieht toll aus, Eerika!
Ricarda, sie ist wirklich sehr schön und das schöne ist, dass es ein Revolverblüher ist. Bei meiner ist eine Blüte auf und 2 Knospen noch zu sehen. Laut Jay können es bis zu 20 Blüten werden.
Mir wurde mal gesagt das Coelogyne usitana eine warmliebende Orchidee sei aber irgendwie will meine nicht richtig wachsen habe ich da falsche Infos über die Pflanze erhalten?
Im Sommer warm, ansonsten eher temperiert, meine ist in GWH, momentan 15°
Und immer gut feucht (dauerfeucht), nicht austrocknen lassen.


Offline Peter A.

  • Beiträge: 790
  • C. percivaliana `Summit'
Re: Coelogyne
« Antwort #44 am: 13.Mär.10 um 22:46 Uhr »
Eine Coelogyne usitana Hab ich noch nie gesehen, sieht toll aus, Eerika!



Hallo Peter,

wie schaffst Du es, so eine schöne Kühle zum Blühen zu bringen, ich dachte wir hätten ähnliche Haltungsebedingungen?  ;-)

Ich hab eine kleine temperiert-kühle Ecke im ansonsten eher warmen Wintergarten: da wirds im knackigen Winter nachts 11 Grad und tags 17.

Und einen eher temperierten Bereich, wo es den ganzen Winter um die 14 bis 16 Grad ist, also ohne viel Schwanakungen.

Was wäre für Coelogyne besser?

Kuckuck,

wenn Du die cristata mit Freilandaufenthalt kultivieren kannst, klappt es auch mit der Blüte. Deine temperiert/kühle Winterecke ist doch ideal.  Meine steht im Winter im Cattleyazimmer in dem es selten unter 14° absinkt. Dein temperierte Bereich entspricht meinem Catlleyazimer, das hat auch wenig Schwankungen.Wenn Du Dir eine anschaffen möchtest, hol dir eine von Roellke oder warte bis ich meine teile.
« Letzte Änderung: 13.Mär.10 um 22:54 Uhr von Peter A. »
mfG Peter

Orchideen, sie umarmen Deine Seele, alles wird gut.