gehe zu Seite

Autor Thema: Masdevallia paivaeana  (Gelesen 12677 mal)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19067
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #15 am: 17.Aug.12 um 12:50 Uhr »
O&M hat sie auch.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 76899
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #16 am: 17.Aug.12 um 12:58 Uhr »
O&M hat sie auch.

gut, dann lass ich mir von Limbo eine schicken. Gibt es noch weitere heikle kalte Arten? Dann lohnt sich der Transport besser.
« Letzte Änderung: 17.Nov.12 um 12:18 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19067
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #17 am: 17.Aug.12 um 13:05 Uhr »
Die meisten Masdies, die die gerade haben, habe ich selber noch nicht probiert. Ich weiss es somit nicht.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


nise

Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #18 am: 17.Nov.12 um 12:08 Uhr »

Ich werde berichten, wie sie sich so macht.

Auch wenn ich sie sooo schön finde, hab ich für Masdis kein Händchen.
Sind alle gehimmelt. Schuster bleib bei deinen Leisten - und das sind die Phlopsis.


Offline Berthold

  • Beiträge: 76899
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #19 am: 17.Nov.12 um 12:17 Uhr »

Ich werde berichten, wie sie sich so macht.

Auch wenn ich sie sooo schön finde, hab ich für Masdis kein Händchen.
Sind alle gehimmelt. Schuster bleib bei deinen Leisten - und das sind die Phlopsis.

Denise, Du solltest den Kopf nicht in den Sand stecken. Sogar hier bei mir wachsen die Masdevallien gut und lächeln mich mit ihren Blüten an.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


nise

Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #20 am: 17.Nov.12 um 12:23 Uhr »
Berthold, du hast aber wahrscheinlich die besseren Bedingungen.
Ich kann ihnen keinen dauerhaft kühlen Raum anbieten.

Das passt schon so, ich erfreue mich an euren Blütenbildern.


Offline Ralla

  • Beiträge: 19067
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #21 am: 17.Nov.12 um 12:54 Uhr »
Auch wenn ich sie sooo schön finde, hab ich für Masdis kein Händchen.
Sind alle gehimmelt.

So geht es mir mit Dendros. :sad:
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Eerika

  • Beiträge: 25380
    • eerikas bilder
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #22 am: 17.Nov.12 um 13:31 Uhr »
Auch wenn ich sie sooo schön finde, hab ich für Masdis kein Händchen.
Sind alle gehimmelt.

So geht es mir mit Dendros. :sad:
Du hättest schon ein Händchen, es ist mehr Dein Beruf, was stört.
Glaube es mir! :yes


Offline Berthold

  • Beiträge: 76899
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #23 am: 17.Nov.12 um 15:21 Uhr »
.. es ist mehr Dein Beruf, was stört.
Glaube es mir! :yes

Eerika, welcher Beruf stört bei der Kultur von Masdevallien, Tiefseetaucher, Hebamme oder Polarexpeditionsleiter etwa?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25380
    • eerikas bilder
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #24 am: 17.Nov.12 um 18:58 Uhr »
Berthold, Carola ist fast immer die ganze Woche weg.
Die meisten Dendros mögen es im Wachstum aber sehr gut feucht bis nass und man muss sie jeden Tag  giessen.
Du würdest sagen, Lava nehmen und am Montag dann richtig nass giessen, aber das ist auch nicht gut. Dendrobien wollen immer kurz austrocknen (ausser PNG-s usw) und dann gleich wieder guter Schuss Wasser.
Auch mögen sie nicht sehr gerne draussen im Regen stehen, sie bekommen leicht Pilze.
Und mehrere Tage im Regen ist noch schlechter.

Bei Masdevallien ist es genau so wichtig sie feucht zu halten, Substrat muss stimmen.
Auch habe ich beobachtet, dass auch Masdevallien nicht das Überbrausen mit dem Wasser (auch Regen) mögen. Es gibt viel Pilz, Blattabwurf, Schimmel.
Dagegen die Draculas, ansich auch bloss Blätter, mögen das Überbrausen sehr gerne.

Ich würde die Masdevallien, wenn draussen, auch im regengeschützten Platz halten.


Offline Berthold

  • Beiträge: 76899
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #25 am: 17.Nov.12 um 19:12 Uhr »
Ich würde die Masdevallien, wenn draussen, auch im regengeschützten Platz halten.

Eerika, ich hatte in diesem Sommer bei den Masdevallias draussen im schattigen Regen keine Ausfälle. Einige Töpfe waren mit einer verpilzten Moosschicht abgedeckt. Selten bin ich mit dem Gartenschlauch drüber gegangen. Das Substrat war praktisch immer feucht, aber luftig.

Ich kann jedoch nicht auf Langzeiterfahrung zurück blicken.

Ich hatte auch alle Dendrobien draussen im warmen Sommerregen hängen, ohne Schäden.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19067
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #26 am: 17.Nov.12 um 19:19 Uhr »
Ob ich nun eine Masdie feucht halte oder ein Dendro. Da ist doch kein Unterschied. Es ist wohl eher die Überwinterung oder der Klimawechsel von draussen zu drinnen. Wie auch immer, Dendros machen bei mir nicht lange.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Eerika

  • Beiträge: 25380
    • eerikas bilder
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #27 am: 17.Nov.12 um 19:29 Uhr »
Ich habe das GWH ja auch erst seit drei Jahren und davor hatte ich die Dendrobien, ich hatte schon damals über hundert, so gut wie alle im Sommer draussen. Sie waren auf der Terrasse, sehr hell, sonnengeschützt und überdacht.
Im Herbst kamen sie rein und wurden in verschiedenen Temperaturbereichen verteilt. Was eine Winterruhe brauchte, kam später in mein kaltes Schlafzimmer.

Ich muss sagen -toi, toi, toi - Pilzerkrankungen sind hier unbekannt und ein Pilzmittel habe ich nicht mal zu Hause. Gibt es mal irgend wo ein Fleckchen, wird es mit Zimt desinfiziert. Das habe ich wiederum immer zu Hause.


Offline Berthold

  • Beiträge: 76899
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #28 am: 10.Nov.15 um 16:05 Uhr »
Carolas Pflanze hat sich inzwischen voll etabliert. Es ist eine Art, die offensichtlich gern aus dem Topf klettert. Unten tief im kompakten luftarmen Substrat scheint sie gern abzufaulen
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19067
Re: Masdevallia paivaeana
« Antwort #29 am: 10.Nov.15 um 16:12 Uhr »
Ist der Farn im Topf noch von mir?
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann