gehe zu Seite

Autor Thema: Gloriosa  (Gelesen 5194 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gloriosa
« Antwort #60 am: 11.Aug.18 um 17:37 Uhr »
Handelt es sich bei Gloriosa eigentlich um eine schöne Pflanze?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online walter b.

  • Beiträge: 3234
Re: Gloriosa
« Antwort #61 am: 11.Aug.18 um 20:13 Uhr »
Schönheit liegt im Auge des Betrachters...

Hatte Eerika nicht ein Bild ihrer Pflanzen eingestellt?

Ist aber nicht unattraktiv und recht interessant. Klimmende Pflanze mit glänzenden Blättern die mit den Blattspitzen ranken, sehr schöne Blüten, kann draußen kultiviert werden und zieht praktischerweise über den Winter ein (braucht also keinen Platz am Fensterbrett oder im Glashaus). Im Gesamten doch nicht schlecht...


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gloriosa
« Antwort #62 am: 11.Aug.18 um 20:17 Uhr »
(braucht also keinen Platz am Fensterbrett oder im Glashaus).

Das hört sich gut an :yes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #63 am: 11.Aug.18 um 20:20 Uhr »
Wie hoch muss denn diese Pflanze sein, dass sie Blüten hervorbringt? Bei der Kälte wächst sie hier nur sehr langsam. Kann sein, dass sich das heuer nicht ausgeht.
Matthias, schau auf der vorigen Seite, da steht rechts neben der grossen Pflanze noch ein Töpfchen. Das ist die Gelbe, die ich bekommen habe.
Die ist 75cm lang geworden und verzweigte sich dann. Hat jetzt nach Verzweigung noch 20cm zugelegt und hat 6 Knospen. Die 3 Nebenzweige sind 25 - 26cm lang, die Spitzen fühlen sich dick an, das lässt auf die Knospen hoffen.


Offline Matthias

  • Beiträge: 1548
Re: Gloriosa
« Antwort #64 am: 14.Aug.18 um 20:40 Uhr »
Gloriosa modesta, die dottergelbe Rumkrone, überrascht mich heute mit 3 Trieben aus einem Miniaturrhizom. In 4 Monaten stehen wir unmittelbar vor Weihnachten und in spätestens 2 Monaten müssen alle wärmeliebenden Pflanzen ins Winterquartier, es geht sich also nicht aus. Warum startet dieses komische Ding jetzt? Ist das ein suizidaler Lemming?
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gloriosa
« Antwort #65 am: 14.Aug.18 um 20:55 Uhr »
Du hast sie durch Deine Kulturtechnik aus dem Rhythmus gebracht. Irgend eine Phase war zu kurz oder zu lang, denke ich.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #66 am: 14.Aug.18 um 21:30 Uhr »
Die gelben Gloriosas kommen eh später, als die Rote.

Ich denke, alles ist im Rhytmus. Auch hier treiben manche kleine Knollen viel später aus, als die grossen.
Ist es mit Temperaturen so weit, ziehen sie auch ein.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #67 am: 11.Okt.18 um 18:35 Uhr »
Sehr schön!
Die vermehren sich gut. Futter + Wasser = neue kräftige Knollen  :classic
Bei mir war heute Erntetag  :-)

Dass man, um solche fette Rhizome zu bekommen, kräftig düngen muss, brauche ich wohl nicht sagen...


Hier Gesamternte.
Paar Rhizome sind mir auch entzwei gebrochen, der ganze Kübel war voll mit Wurzeln.
(Bild ist etwas unscharf, habe schnell mit Tablet gemacht)


Offline Matthias

  • Beiträge: 1548
Re: Gloriosa
« Antwort #68 am: 11.Okt.18 um 19:33 Uhr »
beeindruckend. ich hab ja noch viel weniger von diesen rüben, aber sie sind schon auch stärker geworden. es ist halt schade, dass man kaum wirklich gute qualität bekommt und nur schwache rhizömchen gehandelt werden. man muss sie also selber füttern.
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gloriosa
« Antwort #69 am: 11.Okt.18 um 19:39 Uhr »
Bei mir war heute Erntetag  :-)

Dass man, um solche fette Rhizome zu bekommen, kräftig düngen muss, brauche ich wohl nicht sagen...


Sind sie essbar oder potenzsteigernd ?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #70 am: 11.Okt.18 um 20:52 Uhr »
Da bin ich überfragt, da musst du einen Chinesen fragen.

Vielleicht weiss unser Freund Pierre erwas näheres darüber....


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #71 am: 11.Okt.18 um 20:54 Uhr »
beeindruckend. ich hab ja noch viel weniger von diesen rüben, aber sie sind schon auch stärker geworden. es ist halt schade, dass man kaum wirklich gute qualität bekommt und nur schwache rhizömchen gehandelt werden. man muss sie also selber füttern.
Wenn du sie gut fütterst und giesst, hast du zum Sommerende solche Rhizome.

Morgen nehme ich die Gelbe raus, bin gespannt, ob dieses Rhizömchen auch zuwachs hat.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #72 am: 11.Okt.18 um 21:09 Uhr »

Sind sie essbar oder potenzsteigernd ?

Ich denke, man soll Finger davon lassen....

Gloriosa ist stark giftig

Die Pflanze enthält Colchicin, den gleichen Giftstoff wie die Herbstzeitlose. Eine Gloriosa ist deshalb stark giftig. Dies gilt für Mensch und Haustier. Auf Vergiftungen mit der Gloriosa können folgenden Symptome hinweisen: Übelkeit mit Schwindel, Erbrechen, Durchfall,  Herzrasen, Hautausschlag (bei Berührung der Haut mit dem Pflanzensaft), Kopfschmerzen und sogar Ohnmacht. Bei einem Verdacht darauf, dass Pflanzensaft oder Teile der Pflanze verschluckt wurden, sollte man sofort ein Arzt beziehungsweise den Tierarzt aufzusuchen. Wichtig ist es, die Bezeichnung der Pflanze (Ruhmeskrone, Gloriosa ) zu wissen, sodass die notwendige Therapie eingeleitet werden kann.


Offline KarMa

  • Beiträge: 233
  • green is my favorite color
Re: Gloriosa
« Antwort #73 am: 12.Okt.18 um 15:49 Uhr »
Meine Gloriosa hatte ich gestern aus dem Topf genommen. Das Laub war schon länger welk. Ich war  über den Zuwachs der Rhizome erfreut. Es ist mein erstes Gloriosa-Jahr gewesen und einige Blüten machten Freude auf das nächste Jahr.

Liebe Grüße,
Karin


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #74 am: 12.Okt.18 um 16:22 Uhr »
Wie lang sind die Rhizome?
Aus einem Rhizom erstanden? Wie lang ungefähr war es im Frühjahr beim einpflanzen?