gehe zu Seite

Autor Thema: Gloriosa  (Gelesen 4708 mal)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6676
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Gloriosa
« Antwort #30 am: 11.Aug.17 um 21:03 Uhr »
Ja, Wasser ist im Moment im Überfluss vorhanden :bag
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Jill

  • Beiträge: 4678
  • automobile Randgruppe
Re: Gloriosa
« Antwort #31 am: 12.Aug.17 um 00:12 Uhr »
Bei uns auch Rudolf, Dauerregen, Warnstufe Orange, 12 Grad, bibber.
Winterhärtezone tF


Offline Matthias

  • Beiträge: 1534
Re: Gloriosa
« Antwort #32 am: 12.Aug.17 um 05:51 Uhr »
Gloriosae sind hübsch. Hatte ich vor vielen, vielen Jahren, noch weit vor den Orchideen. Sollte jemand von Euch davon etwas im Herbst abzugeben haben, bitte melden. Die vertrockneten Rhizome vom Dehner ... sind ein Witz. Gloriosa ist lt. Internet keine kleine Familie, zu den ausgefallenen Arten wird man wohl kaum kommen.
lg
Matthias
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline walter b.

  • Beiträge: 3149
Re: Gloriosa
« Antwort #33 am: 12.Aug.17 um 09:19 Uhr »
Ich finde sie auch traumhaft, eine wie die andere!

Habe letztens im Abverkauf einen Topf mit verblühenden Pflanzen mit orangefarbenen Blüten erworben, konnte nicht vorbei gehen. Es sind drei Stück im Topf. Werde die jetzt vor dem Einziehen noch kräftig hochfüttern und freue mich dann aufs nächste Jahr!

Eerika, wie ist Dein Kulturrhytmus, wann legst Du die Knollen, wie und wo kultivierst Du sie, wann stellst Du sie hinaus und wohin (Sonne?)? Wie lange dauert es vom Austrieb bis zum Einziehen, ist eine Kultur nur draußen denkbar (natürlich mit Überwinterung indoor)?

Vielen Dank und liebe Grüße
Walter


Offline Eerika

  • Beiträge: 25578
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #34 am: 12.Aug.17 um 11:38 Uhr »
Im Herbst bekommen sie weniger Wasser, es wird immer mehr gedrosselt, bis das Blattwerk welken wird.
Dann lasse ich die Erde ganz austrocknen, kippe virsichtig aus dem Topf und nehme vorsichtig die Knollen raus.
Die liegen dann paar Tage in der Küche auf der Zeitung, dann Wurzelreste ab und in den Keller. Ich lege sie in ein Körbchen mit Holzwolle und da kommt dann die Zeitung noch drauf.

Ich habe schon mal versucht die Gloriosas im Zimmer vorzuziehen, aber das war nichts. Die Pflanzen vergeilen und blühen auch nicht schneller. Deshalb warte ich so lange, bis es draussen warm wird. Knollen wieder nach oben, paar Tage Zimmerwärme und dann in den Topf. Dieses Jahrkamen sie in zweiter Maihälfte raus.

In den Kübel kommt Erde, dann Dünger, dann Erde, dann Dünger....
Ich hatte Reste von Neudorf Sticks gehabt, aber ich habe das auch mit Blaukorn so gemacht. Dann braucht man sie nicht mehr düngen.

Die Knollen dann flach auf die Erde legen, mit Triebspitzen nach oben, ca 10 cm Erde drauf. Angiessen und dann wachsen sie bald. Und dann wässern!!!! In den heissen Tagen bekam der Kübel jeden zweiten Tag fünf Liter wasser.
Denn wenn man im Herbst den Topf leert, ist der voll mit Wurzeln.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25578
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #35 am: 10.Jul.18 um 17:27 Uhr »
Was machen eure Gloriosas?

Ich habe das Gefühl, dass die Wärme ihr gut getan hat. Diese Größe, die ich im August letztes Jahres hatte, habe ich jetzt schon. Die ersten Knospen gehen jetzt auch auf.

Die Knollen kamen in letzter Maiwoche in die Erde und raus.


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2424
  • Erdkröte
Re: Gloriosa
« Antwort #36 am: 10.Jul.18 um 20:54 Uhr »
Bekommen wir ein Foto? :popcorn:
Gruß
krötenlilly


Offline Matthias

  • Beiträge: 1534
Re: Gloriosa
« Antwort #37 am: 10.Jul.18 um 20:59 Uhr »
ich habe mir einige Arten in mehreren Exemplaren besorgt, nicht alle haben es geschafft, was womöglich aufgrund der Schnittfläche, vielleicht auch der Größe nicht unüblich ist. Aber 4 Stück sind nun ca. 40 - 50 cm hoch. Das Wetter ist bei uns fern jedes Sommers. Ich weiß nicht, ob sie Blüten ansetzen wird, wiewohl sie an der Hausmauer steht, theoretisch sehr sonnig und von Hand gegossen wird.
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25578
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #38 am: 11.Jul.18 um 10:51 Uhr »
... was womöglich aufgrund der Schnittfläche...
Matthias, was meinst du mit der Schnittfläche?  :weird

Die Fotos kommen noch.


Offline Matthias

  • Beiträge: 1534
Re: Gloriosa
« Antwort #39 am: 11.Jul.18 um 11:34 Uhr »
... was womöglich aufgrund der Schnittfläche...
Matthias, was meinst du mit der Schnittfläche?  :weird

wenn man diese Rhizome frisch kauft, dann sind das zumeist Teilstücke von einem großen Rhizom. So war es zumindest bei meinen.
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25578
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #40 am: 11.Jul.18 um 12:24 Uhr »
Ich habe bei Ebay nachgeschaut, die meisten brechen die Rhizome tatsächlich auseinander.
Ich lasse meine immer V - förmig.


Offline Matthias

  • Beiträge: 1534
Re: Gloriosa
« Antwort #41 am: 11.Jul.18 um 14:53 Uhr »
Ich habe bei Ebay nachgeschaut, die meisten brechen die Rhizome tatsächlich auseinander.
Ich lasse meine immer V - förmig.

Gell, das ist gemein! Aber wenn etwas kommt, dann ist die Pflanze gerettet. Ich hatte Gloriosa ja früher schon einmal, da habe ich das Rhizom immer so belassen, wie es im Sommer gewachsen ist.
Das ist mitunter auch ein Grund - ganz offtopic - warum hier kein Eremurus wächst. Ich bekomme keine Rhizome, die das Gefitzel der Teilung auch nur irgendwie überleben.
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline KarMa

  • Beiträge: 229
  • green is my favorite color
Re: Gloriosa
« Antwort #42 am: 11.Jul.18 um 21:08 Uhr »
Eine von dreien hat es bald geschafft. Zwei Austriebe wurden von Schnecken gekillt. Ist auch nichts nachgekommen. Erst dieses Jahr neu bei mir, deshalb Vorfreude auf Blüten.

Liebe Grüße,
Karin


Offline Matthias

  • Beiträge: 1534
Re: Gloriosa
« Antwort #43 am: 12.Jul.18 um 04:09 Uhr »
Wie hoch muss denn diese Pflanze sein, dass sie Blüten hervorbringt? Bei der Kälte wächst sie hier nur sehr langsam. Kann sein, dass sich das heuer nicht ausgeht.
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25578
    • eerikas bilder
Re: Gloriosa
« Antwort #44 am: 12.Jul.18 um 09:24 Uhr »
Ich kann über die Höhe nichts sagen, aber mir scheint, dass ein wichtiger Faktor gute Düngergaben sind. Dann blühen und wachsen sie gut und verzweigen sich auch oben.
Ich habe am Anfang normal gedüngt, da wuchsen sie nicht so berauschend. Dann habe ich gedacht, was neue 20cm lange Knollen bilden soll muss auch Futter haben.
Sie wachsen bei mir im Kübel. Im Frühjahr kommt immer Schicht Blumenerde rein und nach ca 10cm reichlich Dauerdünger, dann wieder Schicht Erde und dann wieder Dünger usw. Auf den oberen Erdschicht lege ich dann die Knollen und noch bisschen Erde drauf.
Am Anfang angiessen und danach bekommen sie gut Wasser, als es so warm war, 4 Liter-Kanne jeden Tag.
Nach dem die ersten Knospen kommen, verzweigen sie sich und es kommen neue Knospen.