gehe zu Seite

Autor Thema: Daphne  (Gelesen 17721 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #15 am: 17.Mai.13 um 18:07 Uhr »
Berthold, produziert Dein Daphne blagayana Samen?

nein, ich habe nur einen Pflanze. Die ist vermutlich sebststeril. Aber im Notfall kann man Stecklinge machen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14280
Re: Daphne
« Antwort #16 am: 17.Mai.13 um 19:01 Uhr »
Berthold, mit Stecklingen habe ich keine Übung. Es wäre dann schade drum. Aber ich habe gerade gesehen, daß man Daphne blagayana bestellen kann. Notfall dürfte daher nicht eintreten.

Hier habe ich eine schöne Seite über Seidelbast gefunden. Schaut Euch mal diesen entzückenden Zwerg in Weiß an: Daphne petraea 'Tremalzo' (bißchen runterscrollen).  :heart
http://www.seidelbast.net/petraea.html


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #17 am: 17.Mai.13 um 19:40 Uhr »
Mit petrea war ich noch nie erfolgreich. Hier fault er nach spätestens einem Jahr ab.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #18 am: 21.Mai.13 um 16:02 Uhr »
Unser Heideröschen, Daphne cneorum. Es hat sich im schattigen Steinbeet ausgesät. Jetzt blühen die Nachkommen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #19 am: 26.Mai.13 um 19:44 Uhr »
Daphne striata, der niedrige sehr empfindliche alpine Seidelbast. Ich habe mindestens 10 Ansiedelungsversuche gemacht und nur an einer Stelle ist die Pflanze angewachsen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #20 am: 07.Jun.13 um 19:50 Uhr »
Daphne sericea aus Südeuropa, ist hier ziemlich langlebig, aber in diesem Jahr mit nur ganz wenig rosa in der Blüte, seltsam.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #21 am: 12.Jun.13 um 14:37 Uhr »
Daphne oleoides aus Griechenland. Die Art ist langlebig, friert aber in kalten Marler Wintern ohne Schutz etwas zurück
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #22 am: 09.Feb.14 um 14:17 Uhr »
Der Seidelbast aus Nordjapan blüht endlich. Eigentlich soll er zu Weihnachten Blühen.
Im Laufe der letzten 10 Jahre hat die Pflanze ein einziges Samenkorn gebildet. Es ist leider nicht gekeimt
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Phil

  • Beiträge: 2403
    • Photo-Stream
Re: Daphne
« Antwort #23 am: 09.Feb.14 um 16:54 Uhr »
Hast du schon mal versucht einen Zweig zu bewurzeln?
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #24 am: 09.Feb.14 um 20:33 Uhr »
Hast du schon mal versucht einen Zweig zu bewurzeln?

ja, Phil, zweimal, hat nicht geklappt.
Aber das Zeitfenster im Jahr ist relativ eng, in dem es klappen kann. Ich habe mich da noch nicht über den besten Stecklingsmachzeitpunkt informiert. Aber grundsätzlich sollte es klappen.

Von 10 Stecklingen meiner Daphne altaica sind 2 angegangen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Ralla

  • Beiträge: 19199
Re: Daphne
« Antwort #25 am: 09.Feb.14 um 20:58 Uhr »
Hast du es mal mit abmoosen probiert?
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #26 am: 09.Feb.14 um 21:16 Uhr »
Nein, wenn man den Zeitpunkt kennt, geht es auch mit Stekjes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline knorbs

  • Beiträge: 845
Re: Daphne
« Antwort #27 am: 04.Mär.14 um 16:06 Uhr »
Daphne mezereum 'Album' ...habe einige davon + sie düfteln den garten schon ordentlich ein. sind alles abssaaten eines weißen mezereum + alle weiß ausgefallen. nur schlecht zum fotografieren sind sie...


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Daphne
« Antwort #28 am: 04.Mär.14 um 18:16 Uhr »
Norbert, ich habe auch Samen von einem mezereum album ausgesät. Der einzige hier im Garten verbliebene Nachkomme ist auch wieder rein weiss.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14280
Re: Daphne
« Antwort #29 am: 04.Mär.14 um 19:06 Uhr »
Wie lange braucht denn der Seidelbast, bis er so groß ist? Mein "normaler" Dahne mezereum legt nicht merklich zu. Außerdem ist er nicht so buschig wie Knorbs' Strauch. Müßte ich ihn zurückschneiden, daß er sich verzweigt?