gehe zu Seite

Autor Thema: Lepanthes telipogoniflora  (Gelesen 21544 mal)


Offline rapi

  • Beiträge: 102
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #15 am: 21.Feb.09 um 16:53 Uhr »
Wie sieht dieses kleine Dingens aus ? lg


Offline rapi

  • Beiträge: 102
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #16 am: 21.Feb.09 um 16:55 Uhr »
Halt! habe es auf seite 1 gesehen - ich bin jetzt böse- Blüte ähnelt einer Winde.Gartenzaun. - oh Gott welcher vergleich. lg


Offline Frodo

  • Beiträge: 1977
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #17 am: 21.Feb.09 um 17:28 Uhr »
Hi Folks,
ICH HÄTTE EINE BITTE!!!

Könnte mal jemand (am besten der, mit der besten Kamera) ein Detail-Bild der Säule (incl. Narbe und oder Pollen) von einer "grossblütigen" Lepanthes machen???

Ich wüßte gerne ob es möglich ist: sowas ohne Mikroskop zu photografieren, und ob man auf deratigen Bildern etwas erkennen kann. Ich schicke diese Anfrage noch als PM an Milan, da er a) entsprechende Pflanzen und b) eine gescheite Kamera zu haben scheint.

Gruß und Danke!

JB
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline Solanum

  • Beiträge: 1090
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #18 am: 21.Feb.09 um 17:52 Uhr »
Bei mies austreibenden Pflanzen könnte man ja eigentlich Cytokinine auf den Blättern aplizieren, zumindest nach der Theorie sollte das den Austrieb von Seitensprossen begünstigen.
Fraglich welche Cytokinine man braucht, ich würde BAP verwenden, ist auch neben Kinetin das einzige was ich da hab.

Das hab ich mal an einem Dendrobium probiert, hat nicht funktioniert. Ich hatte BAP in Vaseline gemischt. Könnte natürlich ne falsche Konzentration oder sonstwas gewesen sein, war auch nur ein einziger Test.


Offline WernerH

  • Beiträge: 827
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #19 am: 21.Feb.09 um 18:58 Uhr »
Hi Folks,
ICH HÄTTE EINE BITTE!!!

Könnte mal jemand (am besten der, mit der besten Kamera) ein Detail-Bild der Säule (incl. Narbe und oder Pollen) von einer "grossblütigen" Lepanthes machen???

Ich wüßte gerne ob es möglich ist: sowas ohne Mikroskop zu photografieren, und ob man auf deratigen Bildern etwas erkennen kann. Ich schicke diese Anfrage noch als PM an Milan, da er a) entsprechende Pflanzen und b) eine gescheite Kamera zu haben scheint.

Gruß und Danke!

JB

Das muss Eerika machen. Die kann dir die Nasenhaare weiter hinten fotographieren und muss dabei nicht näher als 30 cm an dich ran

 :whistle Werner
« Letzte Änderung: 21.Feb.09 um 20:50 Uhr von colt »


Offline WernerH

  • Beiträge: 827
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #20 am: 23.Feb.10 um 22:51 Uhr »
Nee Knospe ist das keine.  :nee Die ist schon in frühem Stadium rotbraun gefärbt. Evtl.  ein Kindl. Wobei man auch da schon mehr sehen würde. Evtl. auch ein Knospenfragment das einer Schnecke zum Opfer gefallen ist. Mein Tipp Pflanze nach mini Nacktschnecken absuchen. Wenn nix sehen, in Destiltiertes Wasser schmeisen und ein bischen schwimmen lassen. Wenn immer noch nichts, weiter beobachten und abwarten ob es weiterwächst. Halt uns auf dem laufendem ;-)


Offline Solanum

  • Beiträge: 1090
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #21 am: 23.Feb.10 um 22:53 Uhr »
Hoppla! Danke für den Tip, Werner! Das werde ich gleich mal tun.


Offline Solanum

  • Beiträge: 1090
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #22 am: 24.Feb.10 um 22:33 Uhr »
Also ich glaube, der Knubbel ist das Ende eines BT, er ist nämlich ein kleines Stück gewachsen seit dem Foto und es scheint sich ein Internodium zu entwickeln. Und am Nachbarblatt ist tatsächlich ein winziges rotes Knöpfchen, also kann ich vielleicht doch schon bald die Satellitenschüssel bewundern!  :give-heart


Offline Alexa

  • Beiträge: 5182
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #23 am: 24.Feb.10 um 23:17 Uhr »
Vergiss nicht uns ein Foto zu zeigen  ;-)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26243
    • eerikas bilder
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #24 am: 25.Feb.10 um 22:17 Uhr »
Wenn die Knospe klein ist, ist es schon weiss
http://www.eerikas-bilder.de/orchideen/Stelis_Lepanthes_Pleurothallis_Restrepia/lepanthes/lepanthes_telipogoniflora4.htm
Aber ich würde schnell Gurkenscheiben rauslegen, sicherheitshalber Kartoffelscheiben auch.
Diese Lepanthes ist sehr empfindlich gegen Schnecken,


Offline Belo144

  • Beiträge: 393
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #25 am: 26.Feb.10 um 13:58 Uhr »
Eerika,
Du hast das falsch geschrieben, es muß heißen: jede Lepanthes wird von den Schnecken gefunden, erst recht wenn sie einen BT haben.
Gruß,
Lothar


Offline Solanum

  • Beiträge: 1090
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #26 am: 26.Feb.10 um 14:30 Uhr »
Immer mit der Ruhe, wieso seid ihr denn alle so davon überzeugt, daß die Pflanze schneckenverseucht ist?  :weird Ich hab bisher noch keine Schleimspuren oder Schäden gesehen, und am Wochenende tauche ich sie mal, um sicherzugehen.


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 2953
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #27 am: 26.Feb.10 um 14:34 Uhr »
Heike, das wundert mich auch. Eerika lockt sogar extra Schnecken an:
Aber ich würde schnell Gurkenscheiben rauslegen, sicherheitshalber Kartoffelscheiben auch.
Diese Lepanthes ist sehr empfindlich gegen Schnecken,


Offline WernerH

  • Beiträge: 827
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #28 am: 26.Feb.10 um 14:42 Uhr »
Eerika,
Du hast das falsch geschrieben, es muß heißen: jede Lepanthes wird von den Schnecken gefunden, erst recht wenn sie einen BT haben.


Nicht wenn man ihnen vorher mit Metalldehyd den gar aus macht :devil


Offline WernerH

  • Beiträge: 827
Re: Lepanthes telipogoniflora
« Antwort #29 am: 26.Feb.10 um 14:48 Uhr »
Immer mit der Ruhe, wieso seid ihr denn alle so davon überzeugt, daß die Pflanze schneckenverseucht ist?  :weird Ich hab bisher noch keine Schleimspuren oder Schäden gesehen, und am Wochenende tauche ich sie mal, um sicherzugehen.

Die meisten Lepanthes sind wenn sie etabliert sind,potenziell Schneckenverseucht. Bei mir kommt keine neue Pflanze in die Vitrine ohne vorsorglich mit Metalldehyd behandelt worden zu sein. Mann weiß ja nie. Ich hab mal ein Bild von meinem Blütentrieb gemacht. ich stells später ein. Vielleicht täusch ich mich ja. Wenn es eine Blüte wird freu ich mich für dich. Sie ist auch wirklich schön und halt die Digi bereit sie blüht max. 4 Tage.