gehe zu Seite

Autor Thema: Cymbidium canaliculatum - Fragen  (Gelesen 1119 mal)


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Cymbidium canaliculatum - Fragen
« am: 01.Feb.11 um 11:23 Uhr »
Hi,
ich hab grad dieses wunderschöne Cymbidium gefunden:
http://www.orchidspecies.com/cymcanaliculatum.htm

Kann mir jemand etwas zu dieser Art sagen? Angeboten wird es ja offenbar nirgends  :ka, wird die Orchidee überhaupt gehandelt? Sie stammt ja aus Australien  :sad:.
Es wäre aber zumindest von den Temperaturen her interessant...

Liebe Grüße Theodora  :classic


Offline Carsten

  • Beiträge: 1071
Re: Cymbidium canaliculatum - Fragen
« Antwort #1 am: 01.Feb.11 um 16:06 Uhr »
Die Kommentare in Büchern, die ich zu dieser Art gefunden habe, hielten mich immer davon ab, es mal zu probieren: Zickig und blühfaul. Es gibt die Hybride Little Black Sambo, die hat ähnliche Blüten und ist vielleicht leichter zu halten.


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Cymbidium canaliculatum - Fragen
« Antwort #2 am: 01.Feb.11 um 19:56 Uhr »
Danke  :classic.
Na toll, wär ja mal ganz was Neues dass etwas, das mir gefällt, einfach wäre  :nee ....
Es fasziniert mich ja dass eine NF solche Blüten hat.
Die Hybride kenn ich glaub ich (hier fehlt ein Grübelsmilie  :sad:).

Liebe Grüße Theodora  :whistle


Offline Belo144

  • Beiträge: 428
Re: Cymbidium canaliculatum - Fragen
« Antwort #3 am: 02.Feb.11 um 08:58 Uhr »
Hallo Theodora,

ich kenne keinen Liebhaber, der diese Pflanze über eine längere Zeit am Leben erhalten konnte. Ein Mitglied unserer Gruppe hat die Pflanze am Naturstandort in Australien gesehen und auch fotografiert. sie wächst etwas weiter im Inland sehr oft in Löchern wo Äste aus Bäumen ausgebrochen sind und hat teilweise eine Trockenzeit von einem halben Jahr. Die Lichteistrahlungen an diesen Standorten ist ernorm ebenso wie die Temperaturen.
Auch die Hybride, die übrigens von Kao vertrieben wird, ist auf diese hohen Temperaturen angewiesen.
Kannst ja mal Tante Goo..e befragen.

Nachtrag:
Wenn da irgendwo steht, daß die auch frost abbekommen, dann ist das in den frühen Morgenstunden für ganz kurze Zeit, mit anschließendem ansteigen der Temp. auf über 20°C und dann bei absoluter Trockenheit.




« Letzte Änderung: 04.Feb.11 um 13:24 Uhr von Belo144 »
Gruß,
Lothar


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Cymbidium canaliculatum - Fragen
« Antwort #4 am: 03.Feb.11 um 17:45 Uhr »
Au weia, also definitiv nix für mich. Aber wunderschön ist sie trotzdem  :-D.

Liebe Grüße Theodora  :classic


Milla

Re: Cymbidium canaliculatum - Fragen
« Antwort #5 am: 03.Feb.11 um 17:48 Uhr »
Au weia, also definitiv nix für mich. Aber wunderschön ist sie trotzdem  :-D.

Liebe Grüße Theodora  :classic

Ja ja, ich mußte mir als Fensterbänkler auch schon so manches wieder aus dem Kopf schlagen :spinnt. Das Leben kann so hart sein :heul!