gehe zu Seite

Autor Thema: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten  (Gelesen 29006 mal)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19326
Re: Tulpen - Naturformen
« Antwort #30 am: 16.Apr.10 um 22:14 Uhr »
Ja, genau sowas wollte ich ansich haben....
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline GuRu

  • Beiträge: 1487
Re: Tulpen - Naturformen
« Antwort #31 am: 17.Apr.10 um 07:13 Uhr »
Ja, genau sowas wollte ich ansich haben....
Carola,
wenn Du eine coerulea betstellt/verlangt hast und auch den höheren Preis dafür bezahlt hast, ja dann hat Dich der Verkäufer besch....!! :ka
Die Holländer sind aber doch sonst ganz nett!!
Beste Grüße, rudolf
« Letzte Änderung: 17.Apr.10 um 11:34 Uhr von GuRu »


Offline Ralla

  • Beiträge: 19326
Re: Tulpen - Naturformen
« Antwort #32 am: 17.Apr.10 um 09:09 Uhr »
Die Holländer sind aber doch sonst ganz nett!!

Ja, wenn sie was verkaufen können... nur kennen die sich mit Tulpenhybriden einfach besser aus. Der Keukenhofbesuch vor 2 Wochen war wieder beeindruckend.

Mit Naturformen haben die es nicht so, denn dann würde hier ein Wirtschaftszweig wegbrechen, wenn es nichts mehr zu Hybridisieren gäbe.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Online Berthold

  • Beiträge: 75049
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #33 am: 07.Apr.13 um 14:41 Uhr »
Tulipa turkestanica, einfach in der Kultur auf durchlässigem ariden Kalkboden
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #34 am: 16.Apr.13 um 07:21 Uhr »
Die ersten Wildtulpen blühen.
Tulipa humilis 'Violacea Black Base' ist ca. 15 cm hoch. Die Blüte ist anfangs nickend und richtet sich im Aufblühen auf. Bei Regen schließen sich nicht nur die Blütenblätter, sodaß die Blüte wieder ein eiförmiges Aussehen annimmt, sondern legt sich auch der Stängel zu Boden. Beinahe möchte man sie stützen, die Tulpe richtet sich jedoch bei Schönwetter aus eigener Kraft wieder auf.
Aufgrund seiner intensiven Pink-Färbung fällt dieser Winzling schon von weitem auf.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #35 am: 16.Apr.13 um 15:50 Uhr »
Tulipa polychroma (oder T. biflora) mit guten 10 cm etwas niedriger als Tulipa humilis 'Violacea Black Base'. Bei Sonnenschein öffnet sie ihre Blüten weit, sodaß man die gelbe Mitte sieht, schließt jedoch abends oder bei Eintrübung sofort ihre Blütenhüllblätter, sodaß die ins Gräuliche gehende Färbung an deren Unterseite sichtbar wird.

Möglich, daß es sich um Tulipa biflora handelt. Ich hatte ursprünglich beide Arten bestellt, konnte aber keinen Unterschied feststellen. Alle sind zweiblütig. In Wikipedia findet sich der Hinweis, daß es sich bei Tulipa polychroma möglicherweise nur um eine Unterart von Tulipa biflora handelt.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #36 am: 17.Apr.13 um 06:21 Uhr »
Tulipa kaufmanniana 'Fashion', eine Seerosentulpe.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #37 am: 17.Apr.13 um 06:23 Uhr »
Eine der niedrigsten Kaufmanniana-Tulpen ist 'Scarlet Baby', handspannenhoch, frühblühend in einem leuchtenden Rot. Besonders hübsch finde ich die ins Blaugraue gehende Färbung der äußeren Blütenhüllblätter.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #38 am: 17.Apr.13 um 06:25 Uhr »
Tulipa turkestanica, eine unauffällige kleine Wildtulpe, die Blüten haben einen Durchmesser von gerade mal 4 oder 5 cm. Die inneren Blütenhüllblätter sind breiter als die äußeren.

Aufgefallen ist mir, daß bei Bertholds Turkestan-Tulpe die Staubbeutel braun gefärbt sind, bei meinen hingegen gelb mit dunkler Spitze.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #39 am: 17.Apr.13 um 06:29 Uhr »
Tulipa neustruevae, beheimatet in Zentralasien.


Online Berthold

  • Beiträge: 75049
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #40 am: 17.Apr.13 um 18:49 Uhr »
Tulipa humilis 'Alba coerulea'
« Letzte Änderung: 17.Apr.13 um 19:40 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline GuRu

  • Beiträge: 1487
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #41 am: 17.Apr.13 um 19:32 Uhr »


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #42 am: 19.Apr.13 um 20:24 Uhr »
Dieses weiße Tülpchen, Tulipa humilis 'Alba Coerulea Oculata'  grins , ist wirklich äußerst putzig. Bei mir kam es im 1. Jahr zur Blüte, im 2. Jahr nur mehr Blätter. Im 3. Jahr gar nichts mehr.  :sad:
Allerdings hatten sie es im Sommer wahrscheinlich zu wenig trocken.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #43 am: 19.Apr.13 um 20:59 Uhr »
Nicht so extravagant in ihrer Erscheinung, aber sehr zuverlässig blühen die roten Tulipa praestans 'Füsilier'.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen
« Antwort #44 am: 22.Apr.13 um 16:28 Uhr »
Tulipa tarda vermehrt sich hier gut.