gehe zu Seite

Autor Thema: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten  (Gelesen 28955 mal)


Offline sokol

  • Beiträge: 2477
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #195 am: 30.Mai.19 um 07:51 Uhr »
4-5 Jahre
LG Stefan


Offline walter b.

  • Beiträge: 4536
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #196 am: 30.Mai.19 um 12:43 Uhr »
Ich glaube ich werde mir Zwiebeln zulegen, so lange will ich nicht warten. Vielleicht baue ich parallel Samen an, um den Bestand zu vergrößern und die genetische Breite zu erweitern...


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 1524
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #197 am: 01.Jun.19 um 17:16 Uhr »
Die genetische Breite wird nicht so toll sein, da die aus einer einmaligen Auffindung stammen. Zudem sind sie noch unbegrenzt selbstfruchtbar.
Gerade habe ich gesehen das eine künstliche Bestäubung wohl nicht notwendig ist. Ich war wohl etwas spät dran.
Als ich in die geschlossene Blüte kurz vor dem verblühen schaute waren alle Staubeutel über die Narbe geneigt die dick mit Pollen bedeckt war.


Offline walter b.

  • Beiträge: 4536
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #198 am: 04.Jun.19 um 12:56 Uhr »
Interessant! Danke für die Mitteilung Deiner Beobachtung, Axel!!


Offline Eveline

  • Beiträge: 14639
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #199 am: 21.Jun.19 um 18:10 Uhr »
Tulipa ulophylla hat eine Samenkapsel gebildet. Hat jemand Lust zur Aussaat (falls brauchbare Samen in der Kapsel sind)?


Offline Phil

  • Beiträge: 2398
    • Photo-Stream
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #200 am: 05.Jan.20 um 20:47 Uhr »
Tulipa cretica am Naturstandort in der Nähe von Thripti, ca. 1100 m ü. NN am 21.04.2019. Leider bei ca. 10 °C, leichtem Regen und Sturmböen.

Tulipa cretica by Phil, auf Flickr

Tulipa cretica by Phil, auf Flickr

Tulipa cretica by Phil, auf Flickr
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Berthold

  • Beiträge: 75121
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #201 am: 05.Jan.20 um 21:20 Uhr »
Eine schöne Art. Hier steht sie so ähnlich zwischen Dolomitstein mit etwas Lehm-Humus dazwischen. Sie blüht auch aber wenig.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4536
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #202 am: 06.Jan.20 um 14:44 Uhr »
Eine zauberhafte Art, ich konnte sie auch mehrfach finden.


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2887
Re: Tulipa Tulpen - Naturformen und Sorten
« Antwort #203 am: 13.Jan.20 um 21:28 Uhr »
Sehr schön!

Ich habe im Herbst einige Wildtulpen auf meinem Weingartengrundstück gepflanzt, der Standort sollte ideal sein.
Nun gilt es nur noch Wühlmaus Reh und Hase davon abzuhalten alles aufzufressen.