gehe zu Seite

Autor Thema: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)  (Gelesen 146108 mal)


Offline Zwockel

  • Beiträge: 1455
  • Et kütt wie et kütt.
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #510 am: 29.Okt.17 um 07:22 Uhr »
Sehr schön Dieter

 :thumb

Liebe Grüße

Will


Offline cklaudia

  • Beiträge: 573
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #511 am: 29.Okt.17 um 11:22 Uhr »
Beides sehr schöne Blüten, Berthold und Dieter.  :thumb :thumb


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #512 am: 07.Nov.17 um 15:36 Uhr »
Laelia fournieri, eine kleine hübsche Steinlaelie. Sie gehört nach meinen Erfahrungen zu den blühwilligsten unter den Stenlaelien.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #513 am: 30.Jan.18 um 16:45 Uhr »
Laelia guanhanensis, vor 2 Jahren aus Brasilien eingetroffen.
Endlich wird man mal eine Blüte dieser Art sehen, sofern er überhaupt ein eigene Art ist.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #514 am: 28.Mär.18 um 16:30 Uhr »
Laelia munchowiana, Blütendurchmesser 3 cm, Blatthöhe 9 cm

Pflanze von 2010, hier Erstblüte

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #515 am: 17.Apr.18 um 11:41 Uhr »
Laelia guanhanensis, endlich im Blüte. Die Blüte hat eine Spannweite von etwa 5 cm, also relativ gross für eine Steinlaelie.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #516 am: 06.Mai.18 um 01:19 Uhr »
Laelia guanhanensis jetzt voll aufgeblüht
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4294
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #517 am: 11.Jun.18 um 20:31 Uhr »
Sehr schön! Und, ist sie was sie zu sein vorgibt bzw. was am Schild steht? Das wäre doch eine ziemlich ausgefallene Pflanze.
Woher stammt sie?

By the way: ich würde trotzdem Cattleya oder zumindest Hoffmannseggella davorschreiben. Etwas Falsches wird nicht richtiger wenn man es noch so oft wiederholt...

Viele Grüße
Walter


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #518 am: 11.Jun.18 um 20:49 Uhr »
Der Threadtitel ist angepasst, das muss reichen. Mehr geht nicht, sonst funktioniert keine Suchfunktion mehr.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #519 am: 23.Jul.18 um 11:46 Uhr »
Endlich habe ich sie wieder zum Blühen gebracht: Laelia schmidtii.
Mir gefällt die Art auch sehr gut, habe mir kürzlich noch eine aus Brasilien besorgt.

Und schon blüht Laelia schmidtii, eine hübsche kompakte kleine Pflanze
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4294
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #520 am: 23.Jul.18 um 15:59 Uhr »
Abgesehen vom Umstand dass es sich keinesfalls um eine Laelia, sondern um eine Cattleya (notfalls noch Hoffmannseggella, aber dann brauchen als erstes die zweiblättrigen Cattleyen einen neuen Gattungsnamen) handelt, eine sehr hübsche Pflanze!
Sowas steht hier wohl auch rum, hat aber wahrscheinlich noch nicht geblüht. Wobei, es gibt hier ein paar so kleine gelb blühende Arten mit recht ähnlichen Eigenschaften, halte die einmal einer auseinander!

A propos, kennt irgendjemand einen brauchbaren und aktuellen Bestimmungsschlüssel zu diesem Thema? Withner ist doch nicht mehr aktuell, Fotos alleine sind zuwenig zum Vergleichen von kleinen Merkmalen und mit den verhatschten Zeichnungen von gequetschten Blüten war ich noch nie besonders glücklich...
Eben etwas was Hand und Fuß hat und wo man Unterschiede erkennen kann, wenn es sowas überhaupt gibt.

Viele Grüße
Walter



Offline Ruediger

  • Beiträge: 14545
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #521 am: 24.Jul.18 um 00:10 Uhr »
Bei mir bildet eine noch unbekannte Laelia ihre Blütens heide, sie stammt aus Rio de Janeiro von einem Bekannten.

Ich habe sie schon länger in Kultur, damals als 2 kleine Bulben angekommen, da war ich skeptisch ob das überhaupt was wird.

Nun ist sie groß und stark, wird in Spaghnum kultiviert.

Muß ich eine Trockenpause einlegen, damit sie nicht durchtreibt und die Scheide leer bleibt?
Mit Cattleya und Laelia habe ich noch keine große Erfahrung. :whistle
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Berthold

  • Beiträge: 73793
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #522 am: 10.Sep.18 um 17:28 Uhr »
Laelia colnagoi, seit 9 Jahren in Kultur.
Jetzt sind erstmalig alle Blüten an allen 3 Blütenstielen aufgeblüht.
Der Pflanze hat der extrem heisse Sommer im Gewächshaus unter Glas bei voller Besonnung offensichtlich gut getan.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19184
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #523 am: 10.Sep.18 um 20:39 Uhr »
Hat sich gut entwickelt.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Ruediger

  • Beiträge: 14545
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #524 am: 10.Sep.18 um 22:36 Uhr »
Sehr schön!
Beste Grüße

Rüdiger