gehe zu Seite

Autor Thema: Sonstige Asiaten  (Gelesen 4435 mal)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25139
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #15 am: 23.Nov.14 um 22:26 Uhr »
Es gibt noch in diesem Jahr, aber alle weit weg.
Für mich erst am 3. Januar in Hannover und dann ist es verblüht.
Vielleicht blüht etwas anderes auf, ich weiss noch nicht.


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 916
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #16 am: 21.Dez.14 um 12:05 Uhr »
sie wollte unbedingt jetzt blühen ...... Kann mir jemand sagen wie kalt die im Winter veträgt ?
Orchideensubstrat (in dem ist sie jetzt) oder Erdorchidee (denke an Bletilla) ?
Vielleicht hat oder hatte jemand von euch die in Kultur?

οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline plantsman

  • Beiträge: 1029
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #17 am: 21.Dez.14 um 17:05 Uhr »
Moin,

Spathoglottis aurea ist eine terrestrische Orchidee von offeneren Stellen im tropischen Südost-Asien. Dort besiedelt sie die mittleren Höhenlagen so zwischen 900 und 1700 m (nach Jay und data.gbif.). Temperaturen unter 4° C sollte sie nie bekommen und auch die Nachtabkühlung sollte nicht unter 9° C gehen. Da sie in Äquatornähe vorkommt sind die Temperaturen auch ganzjährig fast gleich, im Tagesschnitt um die 19° C, nachts kühler, tags wärmer, sie ist also für temperiert-warme Bedingungen.
Tschüssing
Stefan


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 916
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #18 am: 21.Dez.14 um 17:32 Uhr »
Super ! Danke.
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline klaus

  • Beiträge: 1642
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #19 am: 21.Dez.14 um 20:12 Uhr »
Meine blüht auch gerade  :wink

Ich habe sie mal als Flaschensämlinge bekommen und letztes Jahr haben sie erstmals geblüht. Bei mir sieht das so aus, dass im Herbst bzw. Anfang Winter die Blätter einziehen (also, sie beginnen damit während der Blütezeit). Dann lasse ich sie im Wintergarten stehen und gieße nicht mehr bis Ende Februar. Im März gibts dann ein Mal Wasser zum Aufwecken, regelmäßig gieße ich dann erst wieder, wenn die Neutriebe zu sehen sind. Als substrat verwende ich eine Mischung von feinem Orchideensubstrat und handelsüblicher Blumenerde, etwa 1:1

Viele Grüße
klaus
« Letzte Änderung: 21.Dez.14 um 20:39 Uhr von klaus »


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 916
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #20 am: 22.Dez.14 um 09:45 Uhr »
Super! Danke für die ausführlichen Infos :-)
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1280
Porpax elwesii
« Antwort #21 am: 28.Dez.15 um 22:20 Uhr »
Was könnte das für eine Art sein? Blüte scheint komplett offen zu sein.


Offline Orchimatze

  • Beiträge: 1493
Re: Porpax spc.
« Antwort #22 am: 28.Dez.15 um 22:27 Uhr »
Porpax elwesii ?
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1280
Re: Porpax spc.
« Antwort #23 am: 28.Dez.15 um 22:31 Uhr »
Das kommt hin danke  :einig:

Übrigens als Propan fibuliformis bei O&M gekauft.


Offline Orchimatze

  • Beiträge: 1493
Re: Porpax spc.
« Antwort #24 am: 28.Dez.15 um 22:36 Uhr »
Sieht nach Megaverschreiber aus...
Oder der Gasflaschenaufkleber ist in das Töpfchen gefallen... grins
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1280
Re: Porpax spc.
« Antwort #25 am: 28.Dez.15 um 22:40 Uhr »
Der Gattungsname war natürlich richtig, das war die Autokorrektur hier (Danke)


Offline plantsman

  • Beiträge: 1029
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #26 am: 24.Okt.16 um 21:44 Uhr »
Moin,

wohl die in Kultur häufigste, weil farbigste und großblütigste, Ceratostylis, Ceratostylis retisquama. Mein Chef hat keinen deutschen Namen gefunden und auf dem Etikett dann einfach den botanischen übersetzt: Netzschuppiger Horngriffel........boah, wie furchtbar :bag.
Tschüssing
Stefan


Offline klaus

  • Beiträge: 1642
Re: Sonstige Asiaten
« Antwort #27 am: 30.Okt.16 um 15:38 Uhr »
Ich weiß nicht, wo ich sie sonst posten sollte.

Spathoglottis, vermutlich affinis. Die habe ich auch mal als Flaschenkinder bekommen, seit Jahren blüht sie regelmäßig und vermehrt sich auch über Tochterknollen recht gut.

Sollte jemand hier eine Aussaat versuchen wollen, würde ich eine Bestäubung probieren.

Viele Grüße
klaus