gehe zu Seite

Autor Thema: Fotos - Urheberrechte  (Gelesen 12198 mal)


Offline orchitim

  • Beiträge: 6624
  • Engagierter Sachse
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #15 am: 05.Nov.10 um 09:17 Uhr »
 :thumb
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Alwin

  • Beiträge: 2997
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #16 am: 05.Nov.10 um 09:46 Uhr »

 :blume sag ich doch dauernd ...
vertraget und schlaget Euch,
aber seid nett zueinander :baby


Offline kete

  • Beiträge: 4228
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #17 am: 05.Nov.10 um 09:51 Uhr »
Was die Gerichte im einzelnen Fall entschieden haben, kann man nicht verallgemeinern.
Es kommt jedesmal auf den Einzelfall an. So etwas wie ein Blankorechtsschutz auf ein Bild oder Fotografie gibt es nicht!

Auf der von Zeppi verlinkten Anwaltsseite steht dazu aber was anderes!

"Aufgrund der Gleichstellung von Lichtbildwerken und Lichtbildern, d. h. normalen Fotografien, erübrigt sich die Prüfung, ob die ansonsten bei Werken erforderliche Individualität im Sinne eines Ergebnisses eigener geistiger Schöpfung gegeben ist (Richtlinie 93/98/EWG). Das Vorliegen einer geringen Leistung ist ausreichend. So kommt es gerade nicht darauf an, ob die Fotografie künstlerisch wertvoll ist oder nicht. Auch ist unerheblich, welche Person ein Photo zu welchem Zweck geschaffen hat. Als Konsequenz daraus ergibt sich, dass grds. jedes Foto nach dem Urheberrecht geschützt ist."

Hybriden !!!


Offline pierre

  • Beiträge: 10287
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #18 am: 05.Nov.10 um 10:22 Uhr »
@Kete

Lies den Beitrag in meinem letzten Link durch, dann weißt du es. Dieser stammt übrigen vons einem RA.
Auch die Sache mit Marions Kochbuch zeigt eindeutig, dass die Gerichte auf Seiten der Rechteinhaber sind.

Klare Sache: deine Blütenbilder sind geschützt.

Die Sache mit der "Schöpfungshöhe" stammt übrigens aus einem Urteil, in dem es um Grafiken (Icons) ging, nicht um fotografische Bilder.


Der RA muss sagen , dass du recht hast, damit er das Geld kassiert bzw. dich vor Gericht vertritt. Vor Gericht kann aber anders laufen , dass erfährst du hinter her.

Welcher RA sagt, dass du kein recht hast  :-D . Er sagt, entweder Sie haben recht oder wir sollten es versuchen, unsere Chance sieht gut  aus :-D


Offline kete

  • Beiträge: 4228
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #19 am: 05.Nov.10 um 10:29 Uhr »
Der RA muss sagen , dass du recht hast, damit er das Geld kassiert bzw. dich vor Gericht vertritt. Vor Gericht kann aber anders laufen , dass erfährst du hinter her.

Laut sanibels Beispiel befinden viele Gerichte so ein Foto für schützenswert: Zucker
Hybriden !!!


Offline Alwin

  • Beiträge: 2997
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #20 am: 05.Nov.10 um 10:30 Uhr »

Der RA muss sagen , dass du recht hast, damit er das Geld kassiert bzw. dich vor Gericht vertritt. Vor Gericht kann aber anders laufen , dass erfährst du hinter her.

Welcher RA sagt, dass du kein recht hast  :-D . Er sagt, entweder Sie haben recht oder wir sollten es versuchen, unsere Chance sieht gut  aus :-D

was hast du denn für ein Umfeld ?
lauter Terrorosten - Gauner + Querulanten - :ka



Offline pierre

  • Beiträge: 10287
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #21 am: 05.Nov.10 um 10:34 Uhr »
Was die Gerichte im einzelnen Fall entschieden haben, kann man nicht verallgemeinern.
Es kommt jedesmal auf den Einzelfall an. So etwas wie ein Blankorechtsschutz auf ein Bild oder Fotografie gibt es nicht!

Auf der von Zeppi verlinkten Anwaltsseite steht dazu aber was anderes!

"Aufgrund der Gleichstellung von Lichtbildwerken und Lichtbildern, d. h. normalen Fotografien, erübrigt sich die Prüfung, ob die ansonsten bei Werken erforderliche Individualität im Sinne eines Ergebnisses eigener geistiger Schöpfung gegeben ist (Richtlinie 93/98/EWG). Das Vorliegen einer geringen Leistung ist ausreichend. So kommt es gerade nicht darauf an, ob die Fotografie künstlerisch wertvoll ist oder nicht. Auch ist unerheblich, welche Person ein Photo zu welchem Zweck geschaffen hat. Als Konsequenz daraus ergibt sich, dass grds. jedes Foto nach dem Urheberrecht geschützt ist."



der RA hat was gemogelt. Warum nach Ricthlinie 93/98/EWG und nich nach BGB ?.

Blödsinn , erst muss vor deutsche Gericht gehen , dann Landesgericht , dann Oberlandesgericht, dann Bundesgerichtshof , dann Europäische Gerichtshof.

Wegen 200 Euro nach EUG  :pill ist der RA Rentner  :whistle


Offline pierre

  • Beiträge: 10287
Fotos - Urheberrechte
« Antwort #22 am: 05.Nov.10 um 10:39 Uhr »

Der RA muss sagen , dass du recht hast, damit er das Geld kassiert bzw. dich vor Gericht vertritt. Vor Gericht kann aber anders laufen , dass erfährst du hinter her.

Welcher RA sagt, dass du kein recht hast  :-D . Er sagt, entweder Sie haben recht oder wir sollten es versuchen, unsere Chance sieht gut  aus :-D

was hast du denn für ein Umfeld ?
lauter Terrorosten - Gauner + Querulanten - :ka



der RA ist nur eine legitime Keule , mit diese Keule du dein Gegner haust. Meisten RA interessieren nicht, ob du den Prozess gewinnst oder verlierst. Du musst so wieso ihn zahlen. Wenn der Streitwert uninteressant ist , ist für ihn egal . Du musst deinen Prozess selbst führen , der RA ist nur deine legitime Sprachrohr. 


Offline Zeppi

  • Beiträge: 2273
  • Seamos realistas y hagamos lo imposible
    • Ricci's Orchideenseite
Re: Fotos - Urheberrechte
« Antwort #23 am: 05.Nov.10 um 11:24 Uhr »
Meisten RA interessieren nicht, ob du den Prozess gewinnst oder verlierst. Du musst so wieso ihn zahlen.

Dann hast du aber traurige Anwälte. Ein guter Anwalt ist natürlich an einem Sieg interessiert, denn er ist Geschäftsmann. Und nur wenn ich gewinne, empfehle ich ihn weiter und komme wieder.
Ein guter Anwalt berät dich vorher und gibt dir ganz klar die Erfolgschancen, sodass du dich für oder gegen eine Klage entscheiden kannst.
War bei mir bislang immer so, deswegen habe ich auch jeden Prozess gewonnen.
Grüße ... Ricci


Offline pierre

  • Beiträge: 10287
Re: Lieber lepantes...
« Antwort #24 am: 05.Nov.10 um 11:25 Uhr »
Mit Urheberrechten geht es weiter Hier: http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=10086.15

Warum ?. Alle können mein Bildern benutzen , ich habe damit kein Problem  :-p


Offline Zeppi

  • Beiträge: 2273
  • Seamos realistas y hagamos lo imposible
    • Ricci's Orchideenseite
Re: Fotos - Urheberrechte
« Antwort #25 am: 05.Nov.10 um 11:25 Uhr »
Wie das jetzt mit dem Motiv aussieht...? Bin ich überfragt.  :ka

Grundsätzlich ist es natürlich auch nicht erlaubt, ein Bild abzufotografieren und dann als sein eigenes zu verwenden.

In deinem Fall könnte allerdings die neue Rechtsprechung greifen, das kleine Vorschaubilder nicht verboten sind. Dieses Grundsatzurteil hat sich glücklicherweise Google erstritten.

Grüße ... Ricci


Offline Zeppi

  • Beiträge: 2273
  • Seamos realistas y hagamos lo imposible
    • Ricci's Orchideenseite
Re: Lieber lepantes...
« Antwort #26 am: 05.Nov.10 um 11:42 Uhr »
Warum ?. Alle können mein Bildern benutzen , ich habe damit kein Problem  :-p

Das ist nett, aber du sprichst nicht für den Rest der Welt.

Außerdem solltest du dann bei jedem Bild einen CopyFree-Vermerk anbringen oder bei deiner Homepage (?) einen entsprechenden Passus.

Grüße ... Ricci


Offline Charlemann

  • Beiträge: 6371
Re: Fotos - Urheberrechte
« Antwort #27 am: 05.Nov.10 um 11:43 Uhr »
Im Prinzip ist jedes Bild schützenwert.
Es spielt keine Rolle was auf dem Bild zu sehen ist.
Wenn wie z.B. in meinem Shop darauf hingewiesen wird, das alle Bilder urheberrechtlich geschützt sollte es jedem klar sein das von einer solchen HP kein Bild einfach so kopiert werden darf.
Ich sehe das aus einer anderen Sicht. Ich habe viel Zeit damit verbracht bessere Fotos für meinen Shop zu machen. Und es ist jetzt schon ein paar mal vor gekommen das meine Bilder zu kommerziellen Zwecken von anderen missbraucht wurden.
Ich habe geld in meine Foddoausrüstung, Zeit in die Bilder und Arbeit in den Shop gesteckt, warum sollten Dritte dann so einfach meine Bilder (mein Eigentum) verwenden dürfen, so wie Burki das schreibt?
Wie gesagt, es ist in der Zwischenzeit schon mehrfach geschehen!
Und wenn ein Bild zu kommerziellen Zwecken verwendet wird (für Ebay), besteht auf jeden Fall ein erhöhtes Interesse an dem Bild und damit verbunden ein Recht des Urhebers.

In meinem Fall schreibe ich die Leute an und gebe ihnen die Möglichkeit das zu ändern.
« Letzte Änderung: 05.Nov.10 um 11:52 Uhr von Charlemann »


Offline kete

  • Beiträge: 4228
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Fotos - Urheberrechte
« Antwort #28 am: 05.Nov.10 um 12:50 Uhr »
Grundsätzlich ist es natürlich auch nicht erlaubt, ein Bild abzufotografieren und dann als sein eigenes zu verwenden.

In deinem Fall könnte allerdings die neue Rechtsprechung greifen, das kleine Vorschaubilder nicht verboten sind. Dieses Grundsatzurteil hat sich glücklicherweise Google erstritten.

Ich hoffe mal, dass Whiskas nichts dagegen hat, dass ich ihr Motiv nicht-kommerziell als Icon verwende um mich hier zu repräsentieren.  :yes
Hybriden !!!


Offline pierre

  • Beiträge: 10287
Re: Fotos - Urheberrechte
« Antwort #29 am: 05.Nov.10 um 13:10 Uhr »
Warum ?. Alle können mein Bildern benutzen , ich habe damit kein Problem  :-p

Das ist nett, aber du sprichst nicht für den Rest der Welt.

Außerdem solltest du dann bei jedem Bild einen CopyFree-Vermerk anbringen oder bei deiner Homepage (?) einen entsprechenden Passus.



Warum sollte ich noch CopyFree-Vermerk anbringen ?. Viel Arbeit für mich , wenn jedman mein Photo nimmt , bitte schön. Ich bin kein Aschgeier. Ich lebe mit Geld und nicht wegen Geld  :-D
« Letzte Änderung: 05.Nov.10 um 13:49 Uhr von eerika »