Fachbereich > Orchideenblütenfotos

Fotos - Urheberrechte

(1/8) > >>

Burki:
Ich hab's schon mal irgendwo geschrieben.
Die meisten sind im Glauben, daß grundsätzlich jedes Bild unter das Urheberschutzgesetz fällt. Dem ist aber nicht so.
Das Recht am eigenen Werk besteht nur für Werke, die auch eine schützenswerte gestalterische Höhe aufweisen.
Beispiel: wer einen Würfel auf einem grünen Grund fotografiert und meint, niemand dürfe das Bild für seine Zwecke verwenden, der ist gewaltig im Irrtum.

So ähnlich kann man das auch oft für Bilder von Blüten sehen.
Wer eine sehr häufige und verbreitete Blüte von vorne vor undefinierbarem Hintergrung fotografiert, kann nicht unbedingt erwarten, daß er nun ein schützenswertes Werk geschaffen hat.
Leider wird aber immer wieder genau das zu unrecht propagiert.
Eine bestimmte gestalterische Schöpfungshöhe ist aber unbedingte Vorraussetzung, um für sein Bild einen Urheberrechtsanspruch geltend zu machen.

Hat allerdings ein Werk eine solche Rechtsgrundlage, darf ein solches Werk von dritten für eigene private Zwecke vervielfältigt (kopiert) werden. Es darf aber in keinster Weise veröffentlicht (der öffentlichkeit zugänglich gemacht) werden ohne die Erlaubnis des Rechteinhabers. Schon garnicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden. Es darf nicht einmal verändert, also verfälscht werden.

Aber wie gesagt, das gilt nur für Werke, die die Vorraussetzungen zum Urheberrechtsschutz erfüllen. Und das macht nicht automatisch jedes Bild.

Nur mal so zur Info.

orchitim:
Deshalb spricht man wohl auch gelegentlich von Mach-Werken? :rot

pierre:

--- Zitat von: orchitim am 04.Nov.10 um 22:25 Uhr ---Dann hättest Du ihn anschreiben sollen und nicht hier den großen Rechtsexperten mimen. Mir geht das nämlich langsam auf den Kranz, sich hier in Abwesenheit über jemanden Drittes sich so abzulassen(ungerechtfertigter weise). Insofern kann ich eerika sehr wohl verstehen. Kläre das direkt ab, vielleicht zeigt sich Herr Popow ja erkenntlich, aber beschuldige ihn hier nicht ohne exakten Beweis dafür einer Verfehlung, denn sowas nennt man dann auch einen Rechtsverstoss, nämlich üble Nachrede(§186). Aber das ist Dir ja sicherlich bekannt.

--- Ende Zitat ---

Über §186 kann ich dir ein Geschicht über Orchideen zwischen 2 Orchideen Gärtnerei .... :whistle

Zeppi:

--- Zitat von: orchitim am 04.Nov.10 um 22:25 Uhr ---... aber beschuldige ihn hier nicht ohne exakten Beweis dafür einer Verfehlung, denn sowas nennt man dann auch einen Rechtsverstoss, nämlich üble Nachrede(§186). Aber das ist Dir ja sicherlich bekannt.
--- Ende Zitat ---

Was soll der Blödsinn?

Aber wenn es dich interessiert, dein exakter Beweis liegt mir hier natürlich vor (sonst hätte ich das nicht geschrieben): Ein Screendump mit dem Ebay-Angebot sowie die klare Aussage des Rechteinhabers dazu.

Da Herr Popow hier im Forum auch mitliest, hätte er sich jederzeit dazu äußern können und nicht seine Anhänger vorschicken müssen. Dann wäre das Thema schon längst beendet.

orchitim:

--- Zitat von: Zeppi am 04.Nov.10 um 23:19 Uhr ---Da Herr Popow hier im Forum auch mitliest, hätte er sich jederzeit dazu äußern können und nicht seine Anhänger vorschicken müssen. Dann wäre das Thema schon längst beendet.

--- Ende Zitat ---

Erstens hätte ein Blick in seinen Account gereicht um zu sehen das er längere Zeit nicht hier drin war und zweitens bin ich zwar gelegentlicher Kunde von ihm(zufrieden da Qualität und Preis stimmen) aber deshalb muss ich noch lange nicht SEIN Anhänger sein. Unter dem letztgenannte Gesichtspunkt ständest Du hier ziemlich einsam da, da sicherlich die meisten hier schon mal seine Kunden waren. Und ich danke Burki dafür das er uns mal über den Sachverhalt aufgeklärt hat, denn mir waren die Grenzen des Urheberrechts bisher nicht bekannt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln