gehe zu Seite

Autor Thema: Einheimische Orchideen in Deutschland  (Gelesen 2793 mal)


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Einheimische Orchideen in Deutschland
« am: 14.Mai.12 um 20:18 Uhr »
Ich wollte mal einen Thread haben für Bilder unserer einheimischen.
Da ich wöchendlich einen Standort mit diversen Orchideen und anderen Pflanzen Dokumentiere springen viele Bilder dabei ab.
Mal ein wenig vom 13.5.2012.

LG


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #1 am: 14.Mai.12 um 20:19 Uhr »
...


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #2 am: 14.Mai.12 um 20:20 Uhr »
....


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #3 am: 14.Mai.12 um 20:21 Uhr »
...

Das Orchis ist falsch benannt. Es handelt sich natürlich nicht um das kleine morio sondern um O. militaris.
« Letzte Änderung: 14.Mai.12 um 20:46 Uhr von Spielmannsfluch89 »


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #4 am: 14.Mai.12 um 20:23 Uhr »
....


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #5 am: 14.Mai.12 um 20:29 Uhr »
....
Das 1. Bild ist natürlich falsch beschriftet ;)

Jetzt zeigt mal Eure Bilder. Was findet ihr in Eurer Umgebung schönes?


Offline orchitim

  • Beiträge: 6843
  • Engagierter Sachse
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #6 am: 14.Mai.12 um 20:34 Uhr »
Irgendwie sieht Dein morio und das letzte militarisbild gleich aus. :ka
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #7 am: 14.Mai.12 um 20:36 Uhr »
Hab grad noch was geändert. Habe Benennungsfehler bei den Dateien gehabt (danke Berthold)
Die Militaris sind auch von 2 verschiedenen Zeiten. Die ersten Bilder der größeren Pflanze ( Mit Insekt) Sind von gestern und die anderen militaris von vor einer Woche.


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #8 am: 14.Mai.12 um 20:48 Uhr »
Ja, also ich war Blind. Die bis jetzt geposteten sind natürlich alles militaris. Ich habe nach ganz anderen Merkmalen bestimmt als nach der Blüte!-.-
Aber hier nun echte O. morio ;)


Offline orchitim

  • Beiträge: 6843
  • Engagierter Sachse
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #9 am: 14.Mai.12 um 21:46 Uhr »
Dann schreib die Artnamen über die Bilder und brauchst die Bilddateinamen nicht zu ändern. Wenn es so stehen bleibt wie jetzt, sorgt es nur für Verwirrung und zeitiges Verabschieden aus diesem Fred.
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #10 am: 14.Mai.12 um 21:53 Uhr »
Mir gings um die Dateien. Hier ändert sich am Dateinamen eh nichts. Aber ich dokumentiere die Heide hier von März bis Ende. Da is so ein leichtsinns Fehler nichts erwünschtes. geändert ist es ja schon.


Offline orchitim

  • Beiträge: 6843
  • Engagierter Sachse
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #11 am: 14.Mai.12 um 21:57 Uhr »
Welche Kalk-Heide dokumentierst Du denn?
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Spielmannsfluch89

  • Beiträge: 306
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #12 am: 15.Mai.12 um 07:33 Uhr »
Eine um Augsburg rum.
Will keine Leute über Googel dahin lotsen. Nicht die Leute hier sind gemeint sondern die Fototouristen die die Trampelpfade Breit trampeln und dann schlagartig eine Schneiße in richtung einer Orchidee schlagen und alles auf dem Weg dahin Platt machen!
Sonntag so ne Gruppe aus ca 10 Leute gehabt. Reicht schon dass dieses Naturschutzgebiet als Hundespaziergang hergenommen wird.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73371
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re:Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #13 am: 15.Mai.12 um 14:31 Uhr »
Reicht schon dass dieses Naturschutzgebiet als Hundespaziergang hergenommen wird.

Aber bitte bedenke, die Menschen müssen durch die Einrichtung eines NSG auch "Vorteile" haben, z. B. indem sie dort mit oder ohne Hunde spazieren gehen dürfen.

Wenn man sie einfach ausschliest, um die Pflanzen zu schützen, werden die Menschen verärgert und arbeiten auf allen Ebenen gegen die Einrichtung oder die Existenz von Naturschutzgebieten. Damit ist den Pflanzen dann überhaupt nicht gedient.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Jakob

Re: Einheimische Orchideen in Deutschland
« Antwort #14 am: 27.Nov.15 um 20:41 Uhr »
Hallo,
Habe keinen jüngeren Thread dieser Art gefunden, also belebe ich ihn mal wieder:

Die Pflanze im Anhang ist wohl eine Neottia nidus-avis. Sie war die einzige weiße Pflanze am Standort, alle anderen hatten die normale braue Färbung. Interessanterweise roch sie (als einzige) nach Speck.
« Letzte Änderung: 02.Mai.19 um 08:00 Uhr von Ralla »