gehe zu Seite

Autor Thema: Disa racemosa  (Gelesen 895 mal)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26121
    • eerikas bilder
Disa racemosa
« am: 11.Apr.09 um 22:53 Uhr »
Berthold, wie hell muss Disa racemosa stehen?
Sie hat auch eine schöne Rosette  :classic


Offline Berthold

  • Beiträge: 72272
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Disa racemosa
« Antwort #1 am: 11.Apr.09 um 23:33 Uhr »
Berthold, wie hell muss Disa racemosa stehen?
Sie hat auch eine schöne Rosette  :classic

Eerika, sie verträgt die Sonne am 30. Breitengrad, also etwa Kairo, wächst dort aber in Südafrika meist halbschattig, da ihr Standortsubstrat nicht austrocknen darf, so etwa wie Disa uniflora und die anderen fast immergrünen und durchwachsenden Disas ohne Trockenruhe.

Du kannst sie also lässig am Deister in die volle Sonne stellen aber das Sphagnum soll immer feucht bleiben.
Hast Du vielleicht einen kleinen Bach auf dem Grundstück? So ein feuchter Bachrand wäre im Sommer optimal, oder ein kleiner Wasserfall geht auch.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26121
    • eerikas bilder
Re: Disa racemosa
« Antwort #2 am: 12.Apr.09 um 10:23 Uhr »
Sie sitzt schön im Moos und auch das Moos ist gut gewachsen!
Werde sie jetzt heller stellen, ist ziemlich schattig im GWH.

Das "Wasserauge" für den Garten ist erst in fertigung, ich habe meinem Mann etwas Wasser genehmigt, dafür bekomme ich eine Stelle mit viel Steinen und wenig Erde.  :-D