gehe zu Seite

Autor Thema: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei  (Gelesen 297521 mal)


Offline knorbs

  • Beiträge: 848
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #795 am: 24.Jun.13 um 11:03 Uhr »
einige martagon-typen aus einem wald im nördl. bayern. es gab dort viele varietäten...von reinweiß bis dunkle typen (aber keinen cattaniae-typ), von ungefleckt bis stark gepunktet. die stark gepunkteten interessierten mich besonders. von denen habe ich einige schuppen abgenommen.


Offline knorbs

  • Beiträge: 848
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #796 am: 24.Jun.13 um 11:04 Uhr »
und noch eine...


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 255
  • geophyten...was sonst ?
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #797 am: 24.Jun.13 um 17:38 Uhr »
hallo norbert, die sind ne wucht, leider will sie bei mir nicht so recht.....es wird aber weiter daran gearbeitet  :thumb
lg
chris
südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline knorbs

  • Beiträge: 848
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #798 am: 24.Jun.13 um 21:02 Uhr »
@chris

ich habe ja genau den falschen boden für martagon (sandig humos, nahezu kalkfrei). trotzdem geht das. die zwiebeln brauchen nur lange, bis sie sich angepasst haben. für die martagon var. albiflorum habe ich bentonit ins substrat gemischt. selbst die brauchten ca. 2 jahre, bis sie nach was aussahen. meine anderen martagon stehen in humosen boden mit viel lavasplitt. die wurden über die jahre immer kräftiger (allerdings mit etwas blaukorn unterstützung). also einfach zeit geben + nicht zu schattig halten. den fehler hatte ich auch gemacht. seit sie mehr sonne bekommen, werden sie größer + sind blütenreicher. konnte ich auch am wildstandort so beobachten.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14066
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #799 am: 24.Jun.13 um 21:13 Uhr »
Mehr Sonne - gilt dies für alle Wildlilien?
Stehen sie in der prallen Sonne? Wie lange?
Ich vermute, daß meine Lilien auch zu schattig stehen.


Offline knorbs

  • Beiträge: 848
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #800 am: 24.Jun.13 um 22:01 Uhr »
verallgemeinern lässt sich nichts eveline. martagon wächst auch in tiefem schatten, aber die prächtigsten exemplare habe ich außerhalb des waldes gesichtet, die hell standen, vielleicht für eine kurze zeit auch mal direkte sonne abbekommen, aber ansonsten im schlagschatten von geholzen stehen.


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 255
  • geophyten...was sonst ?
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #801 am: 25.Jun.13 um 06:26 Uhr »
danke norbert, vielleicht klappt das auch mal bei mir....relativ sonnig sitzen sie, und kalk haben sie auch genügend.....
gruss
chris
südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline Stick

  • Beiträge: 3195
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #802 am: 25.Jun.13 um 16:23 Uhr »
Lilium grayii, klein aber fein.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #803 am: 25.Jun.13 um 16:28 Uhr »
Toll Gerhard, eine meiner Lieblingslilien. Leider sind meine noch im Einblatt-Stadium. Aber in vielen Jahren habe ich vielleicht auch mal welche.
LG Stefan


Offline Stick

  • Beiträge: 3195
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #804 am: 25.Jun.13 um 16:38 Uhr »
Toll Gerhard, eine meiner Lieblingslilien. Leider sind meine noch im Einblatt-Stadium. Aber in vielen Jahren habe ich vielleicht auch mal welche.

Stefan, diese grayii stammt von Thimble Farms hatte sie vor Jahren mal gekauft. Als sie die letzten 2 jahre nicht geblüht hat, habe ich sie ausgegraben und eine Folienbeet angelegt, mit sehr viel Torf. Die wollen es einigermaßen feucht. Und siehe da alle 4 sind gekommen, aber nur eine hat geblüht. Die anderen schauen auch gut aus.
« Letzte Änderung: 25.Jun.13 um 22:03 Uhr von Stick »
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #805 am: 25.Jun.13 um 21:08 Uhr »
Danke für den Hinweis. Ich werde es mir merken, bis es soweit ist.
LG Stefan


Offline knorbs

  • Beiträge: 848
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #806 am: 26.Jun.13 um 11:16 Uhr »
toll gerhard...stehen die grayi sonnig/halbschattig? was hast du in den torf noch reingemischt (sand?).folienbeet heisst, du hast löcher in die seite rein gemacht, dass nur am boden sich feuchtigkeit länger hält? wie dick ist das substrat?


Offline Stick

  • Beiträge: 3195
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #807 am: 26.Jun.13 um 14:51 Uhr »
toll gerhard...stehen die grayi sonnig/halbschattig? was hast du in den torf noch reingemischt (sand?).folienbeet heisst, du hast löcher in die seite rein gemacht, dass nur am boden sich feuchtigkeit länger hält? wie dick ist das substrat?

stehen halbschattig. ich bin aber der ansicht wenn ie feucht steht verträgt sie auch mehr sonne. sie wächst ja normal in feuchten wiesen. zum groben torf etwas sand, kalkfrei.folie im boden mit ein paar löchern. substrat höhe bei mir etwa 30-35 cm.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14066
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #808 am: 26.Jun.13 um 19:29 Uhr »
Nicht so exquisit, aber eine meiner Lieblingslilien:
Lilium candidum, die Madonnenlilie, hat ihre erste Blüte geöffnet.  :give-heart


Online Berthold

  • Beiträge: 72468
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Lilium ausser philadelphicum und catesbaei
« Antwort #809 am: 02.Jul.13 um 12:52 Uhr »
Ein Lilium martagon in dezentem Lila

ein Lilium martagon x hansonii mit 2 Metern Höhe. Die Lilie wollte unbedingt über die Azaleen ans Licht wachsen
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)