gehe zu Seite

Autor Thema: Paeonia Staudenpaeonien  (Gelesen 98170 mal)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #975 am: 16.Apr.19 um 18:54 Uhr »
Ein Genuß, die Bilder anzusehen. Du hast wohl ein besonderes Händchen für Paeonia. Ich denke, ich sollte bei Dir in die Lehre gehen.

Ich habe in meiner Ausbildung viel über Pfingstrosen und deren Kultur gelernt. Das ist auch vorteilhaft fürs Hobby😊
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #976 am: 16.Apr.19 um 18:55 Uhr »
Mascula ssp russii, Vollblüte
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #977 am: 18.Apr.19 um 18:03 Uhr »
Noch eine Paeonia aus Spanien, sehr zierlich, nur 20 cm hoch, Blätter glänzend, Blattunterseite dicht behaart mit sehr kurzen Haaren.

Der Standort war arid, sehr trocken. Nur wenige Gräser wie Stipa gigantea gab es in der Umgebung, savannenähnlich.

Die Pflanze ähnelt der mascula russi aus Sardinien. Einen systematischen Unterschied kann ich nicht erkennen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #978 am: 18.Apr.19 um 22:12 Uhr »
Wo hast Du die in Spanien gefunden? In der Tat sieht sie der russii extrem ähnlich
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Tobias TJ

  • Beiträge: 1042
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #979 am: 18.Apr.19 um 22:51 Uhr »
Vielleicht P. coriacea alias P. russoi var. coriacea alias P. mascula ssp. coriacea usw....
Liebe Grüße,
Tobias


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #980 am: 18.Apr.19 um 23:55 Uhr »
Wo hast Du die in Spanien gefunden? In der Tat sieht sie der russii extrem ähnlich

Kann ich nicht mehr zuordnen. Wir hatten damals mehr nach Schönheit gesammelt, nicht systematisch nach Art.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Herbert

  • Beiträge: 467
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #981 am: 20.Apr.19 um 18:34 Uhr »
Einmal Paeonia masculas ssp russoi aus Sardinien (ln) und eine von einem Forumkollegen eingetauschte rupprechtiana (da wäre ich für eine Bestätigung dankbar!)
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #982 am: 20.Apr.19 um 19:15 Uhr »
Weltpremiere, darf ich vorstellen:

Paeonia Berti, eine Sorte für den Feinschmecker von Staudenpaeonien :yes

Die Eltern sind leicht zu erkennen, oder?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #983 am: 20.Apr.19 um 21:44 Uhr »
Weltpremiere, darf ich vorstellen:

Paeonia Berti, eine Sorte für den Feinschmecker von Staudenpaeonien :yes

Die Eltern sind leicht zu erkennen, oder?

Paeonia tenuifolia ist ein Elternteil
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #984 am: 20.Apr.19 um 21:52 Uhr »
 :thumb

Schau mal auf die Fotos, Jan.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #985 am: 20.Apr.19 um 22:40 Uhr »
Ich sehe noch eine daurica, irgendwas nicht blühendes Richtung emodi oder veitchii
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #986 am: 20.Apr.19 um 23:59 Uhr »
irgendwas nicht blühendes Richtung emodi oder veitchii

Jan, das ist ein Sämling von peregrina. Alle Nachkommen von der Peregrina-Mutterpflanze haben hier etwas spitzere Blätter.

Aber peregrina ist der andere Elternteil obiger Kreuzung.
Sie gefällt mir, weil sie elegantes Laub und eindrucksvolle dunkelrote grosse Blüten mit leuchtend gelben Pollenträgern besitzt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #987 am: 21.Apr.19 um 00:07 Uhr »
Eine tolle Kreuzung, lässt Du sie registrieren?

Peregrina blüht bei mir vier Wochen nach tenuifolia. Hast Du Pollen gesammelt und gezielt gekreuzt?
« Letzte Änderung: 21.Apr.19 um 00:14 Uhr von orchis pallens »
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #988 am: 21.Apr.19 um 00:48 Uhr »
Nein, registrieren ist nicht meine Sache.

Peregrina blüht hier auch merklich später, aber es gab mal eine kurze Überlappung.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2768
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #989 am: 21.Apr.19 um 18:36 Uhr »
Paeonia caucasica
Blumen sind das Lächeln der Erde