gehe zu Seite

Autor Thema: Dicksonia squarrosa  (Gelesen 1764 mal)


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Dicksonia squarrosa
« am: 03.Jun.11 um 13:58 Uhr »
Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Baumfarn?
Kühl soll er stehen, aber wieviel Licht verträgt er? Und auf dem Zettelchen steht, er würde Wasser über den Stamm aufnehmen, deshalb solle man ihn besprühen. Ist da was dran?

Schon mal danke!
Grüße
Lisa


Online Berthold

  • Beiträge: 71700
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #1 am: 03.Jun.11 um 14:36 Uhr »
Ich habe nur Dicks. antarctica aus Tasmanien in Kultur. Sie sind nicht sehr frostfest.

Diese Baumfarne nehmen alle Wasser über den Stamm auf, weil sie keine Wurzeln bis ins Erdreich besitzen.

Wenn sie nach 15 Jahren Kultur mit 160 cm Höhe absterben, kann man sie immer noch gut als Klettergerüst für eine Menge anderer Pflanzen benutzen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #2 am: 03.Jun.11 um 14:41 Uhr »
Danke!
Hier steht, einfach täglich oben rein giessen, dann mach' ich das doch so, wenn das mit der Wasseraufnahme über den Stamm stimmt.
Wie es mit den Wurzeln im Topf aussieht, weiss ich noch nicht. Der Topf steht im Wasser. Ist das falsch?

Zitat
Wenn sie nach 15 Jahren Kultur mit 160 cm Höhe absterben, kann man sie immer noch gut als Klettergerüst für eine Menge anderer Pflanzen benutzen.

Warum nicht gleich ein Kindel dran binden?
Grüße
Lisa


Online Berthold

  • Beiträge: 71700
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #3 am: 03.Jun.11 um 14:47 Uhr »
Wenn das Topfsubstrat feucht ist, saugen die Pflanzen eigentlich genug Wasser durch den Stamm nach oben.

Allerdings wachsen sie in kühlen sehr feuchten Regenwäldern, in denen es immer feucht und schattig ist. Da ist die Wasseraufnahme natürlich einfacher als hier im trockenen Hochsommer.

Du kannst den Stamm natürlich sofort bepflanzen, auch wenn die Pflanze noch lebt.
Auf Reunion wuchsen allerdings keine Epiphyten auf den Farnen, nur Erdorchideen an Stellen, wo sich am Stamm Humusnester gebildet hatten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #4 am: 03.Jun.11 um 14:53 Uhr »
Naja, ich würde ohnehin einen Stilbruch begehen und Pleurothallis-Kindel oder Bulbophyllum-Teilstücke an den australischen Baumfarn binden. (Das ist dann so wie Tillandsia um Vanda wickeln.)
So, wie er jetzt steht, bekommt er etwas Sonne auf die Wedel. Ich werde ihn beobachten.

Danke, Berthold!
Grüße
Lisa


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 255
  • geophyten...was sonst ?
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #5 am: 03.Jun.11 um 17:03 Uhr »
hallo lisa,
ich habe einen d. squarrosa seit drei jahren ausgepflanzt, wird mit vlies und mulch geschützt, er verhält sich hier wie ein tuff-bildender farn, wird wohl nie einen stamm bilden, aber er meistert die winter fabelhaft. fibrosa und antarctica halte ich auch ausgepflanzt ohne probleme und mit stamm  ;-)
lg
chris
südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #6 am: 03.Jun.11 um 17:11 Uhr »
Chris, hast Du ihn denn vollschattig oder bekommt er etwas Sonne ab?

Finde ich erstaunlich, dass er die letzten kalten Winter überlebt hat. Auspflanzen habe ich nicht vor, solange er mir nicht über den Kopf wächst.
Grüße
Lisa


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 255
  • geophyten...was sonst ?
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #7 am: 03.Jun.11 um 17:19 Uhr »
lisa, er steht halbschattig, wenn du auspflanzversuche starten möchtest nimm den antarctica, das ist sicherer  :thumb
lg
chris
südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #8 am: 03.Jun.11 um 17:26 Uhr »
Danke, Chris!
Nein, keine Auspflanzversuche.  ;-)
Grüße
Lisa


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #9 am: 03.Jun.11 um 20:12 Uhr »
So, da steht er nun neben den Pleuros, die gerade ein Bad genommen haben.
Grüße
Lisa


Offline th.k

  • Beiträge: 987
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #10 am: 03.Jun.11 um 20:16 Uhr »
Lisa,

das sieht ja toll aus! Wie groß ist denn die Pflanze  :weird?


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5839
Re: Dicksonia squarrosa
« Antwort #11 am: 03.Jun.11 um 20:22 Uhr »
Vom Boden bis zum Herz so 60cm.
Grüße
Lisa