gehe zu Seite

Autor Thema: Farne Moose Flechten u.a.  (Gelesen 75793 mal)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13818
Farne Moose Flechten u.a.
« am: 16.Mai.11 um 22:37 Uhr »
Ich bin sicher, dass es in diesem Forum auch Orchideen- und GartenliebhaberInnen gibt, die Farne moegen und in ihrem Garten angesiedelt haben. Ich bin zwar keine Farnexpertin, aber ich liebe diese edlen Pflanzen und betrachte sie gerne. Zeigt doch bitte Eure Schaetze  :-)

Ein putziger Winzling ist Dryopteris affinis "Crispa Congesta"   :heart
« Letzte Änderung: 25.Mär.14 um 07:43 Uhr von Eveline »


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2399
  • Erdkröte
Re: frostfeste Farne
« Antwort #1 am: 17.Mai.11 um 08:14 Uhr »
Sehr niedlich, dein kleiner Farn. Vor allem dieser interessante fertile Spross in der Mitte fordert eine kulinarische Nutzung heraus!  grins

Bei mir verbreiten sich Streifenfarn, Wurmfarn und Hirschzunge mit Sporen. Straußfarn erobert mit unterirdischen Ausläufern das Gelände.
Zum Straußfarn hab ich eine kulinarische Frage, ich leg aber ein eigenes Thema dafür an.
Ich suche mal Bilder raus!

LG
Kirsten

Gruß
krötenlilly


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: frostfeste Farne
« Antwort #2 am: 17.Mai.11 um 11:15 Uhr »
Straußfarn erobert mit unterirdischen Ausläufern das Gelände.
Zum Straußfarn hab ich eine kulinarische Frage, ...
LG
Kirsten

das ist bei mir auch so mit den Geländegewinn. Mir wäre am liebsten, wenn man ihn aufessen könnte.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Charlemann

  • Beiträge: 6921
Re: frostfeste Farne
« Antwort #3 am: 17.Mai.11 um 11:54 Uhr »
das ist bei mir auch so mit den Geländegewinn. Mir wäre am liebsten, wenn man ihn aufessen könnte.

Schau mal hier Berthold.

http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=14944.0

Bon appétit!


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2399
  • Erdkröte
Re: frostfeste Farne
« Antwort #4 am: 17.Mai.11 um 13:17 Uhr »


das ist bei mir auch so mit den Geländegewinn. Mir wäre am liebsten, wenn man ihn aufessen könnte.

Oh wie schön, ein Proband, eine Versuchsperson!
Das ist lieb von dir, Berthold, ich plane für nächstes Jahr, wenn ich wieder Sprossen habe, noch weitere Tests. Bis dahin hab ich vielleicht auch mehr zu Risiken und Nebenwirkungen.
Gruß
krötenlilly


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: frostfeste Farne
« Antwort #5 am: 17.Mai.11 um 15:16 Uhr »
Ein Moor mit Königsfarn, Sumpffarn, Sumpfporst, Sumpfzypresse, Gagelstrauch und weitere Moorpflanzen, alles frostfest

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13818
Re: frostfeste Farne
« Antwort #6 am: 17.Mai.11 um 17:00 Uhr »
 :-)

Berthold, Du hast einen wundervollen Garten, mein Kompliment. Und so viel Platz, dass die einzelnen Gewaechse in voller Pracht zur Geltung kommen koennen. Ich bin ganz begeistert. In Deinem Garten herumzustreifen ... muss einfach herrlich sein.
Leider bist Du sehr zurueckhaltend mit Fotos  grins

Meine Osmunda regalis wartet schon hart auf einen besseren Platz, sie steht zu trocken und ist daher fuer ihr Alter viel zu klein.

Links laechelt ein Rhodo ins Bild? Hast Du mehrere? (Wenn ja, ein Rhodo-Thread waere ja auch interessant).


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: frostfeste Farne
« Antwort #7 am: 17.Mai.11 um 19:32 Uhr »
Links laechelt ein Rhodo ins Bild? Hast Du mehrere? (Wenn ja, ein Rhodo-Thread waere ja auch interessant).

Vanessa, Azaleen duften aber besser und sind schön bunt



Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13818
Re: frostfeste Farne
« Antwort #8 am: 17.Mai.11 um 21:31 Uhr »
Boooaaaaaaaaah !!!

Welches Gehoelz legt sich da nieder?

Wow, hast Du Schaetze  :heart
Zeig bitte noch mehr !


Online Berthold

  • Beiträge: 71692
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: frostfeste Farne
« Antwort #9 am: 17.Mai.11 um 21:55 Uhr »
Welches Gehoelz legt sich da nieder?

das ist ein Wacholder
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Kerstin

  • Beiträge: 2502
  • Ohne Pudel ist der Mensch ein Krüppel
Re: frostfeste Farne
« Antwort #10 am: 18.Mai.11 um 01:04 Uhr »
Berthold,
ganz toll, dein Garten.

Bevor mir Orchideen wichtig waren, wollte ich einen Farn haben, inspiriert von Amifilmen.
Aber die sind mir einfach eingegangen, weil ich mich mit der Kultur nicht so auseinader gesetzt habe. In meinem Garten wächst schon seit drei Jahren ein wilder Farn und mein Freund sagt immer garstig, schau mal ein Farn. Letztes Jahr noch garstiger, im Kellereingang, zwischen Mauersteinen wuchs auch ein Farn, mein Freund wieder, schau mal, ist das nicht auch ein Farn?
Ich sauer, nee ist nur Unkraut.

LG Ramona
Liebe Grüße Kerstin


Offline Eveline

  • Beiträge: 13818
Re: frostfeste Farne
« Antwort #11 am: 19.Mai.11 um 20:34 Uhr »
Sehr zierlich ist Adiantum pedatum, ca. 40 cm hoch. Mich faszinieren die schwarzen Stiele und dieses zarte Hellgruen.
Am 4. Bild der kleine Pfauenradfarn, Adiantum pedatum "Imbricatum"


Offline Eveline

  • Beiträge: 13818
Re: frostfeste Farne
« Antwort #12 am: 19.Mai.11 um 20:46 Uhr »
Athyrium niponicum "Sorte leider vergessen"


Offline Eveline

  • Beiträge: 13818
Re: frostfeste Farne
« Antwort #13 am: 19.Mai.11 um 20:51 Uhr »
Noch ein Athyrium niponicum ohne Namen


Offline Ricarda

  • Beiträge: 3360
Re: frostfeste Farne
« Antwort #14 am: 20.Mai.11 um 13:24 Uhr »
Hier hab ich auch einen hübschen, kleinen Farn:


Und hier einen großen mit Ahörnchen (der kleine unten links auch nochmal):